Beamte sollen verbotene Glühbirnen aufspüren (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Ich hätte gerne einige "Energiefresser" mitgenommen, um meine heimischen Vorräte aufzustocken, aber leider haben die üblichen britischen Lampen und Birnen keine Schraubgewinde wie bei uns, sondern Bajonetthalterungen.
Das hier wäre die Lösung, die Betriebsspannung ist identisch:

 

rechtspfleger

Foren-Moderation
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
921
Bewertungen
321
Wenn dann alle Glühbirnen verboten sind, kommt als nächstes das Kerzenverbot. :icon_eek: Dann sitzen wir alle im Dunkeln und laufen alle Viertelstunde ums Haus, um zu gucken, ob jemand die Essensvorräte stehlen will. :biggrin:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.831
Bewertungen
15.830
Wenn dann alle Glühbirnen verboten sind, kommt als nächstes das Kerzenverbot. :icon_eek: Dann sitzen wir alle im Dunkeln und laufen alle Viertelstunde ums Haus, um zu gucken, ob jemand die Essensvorräte stehlen will. :biggrin:
Was denn für Essensvorräte?
Wovon legst du denn Vorräte an? :icon_kinn: :biggrin:
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Das Teil sieht sehr gut aus! :icon_klatsch:

Wie ist die genaue Bezeichnung und wo bekommt man es?
Das Teil heißt Adapter B22 auf E27. Kann man nicht überall bekommen, oft nur 5 x oder 10 x Packung. Derzeit gibt es hier. E***
macht es möglich:

Sorry, mit Link klappt es nicht. Gehe auf Seite ibääh, Suchbegriff "Adapter B22 auf E27"
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.672
Bewertungen
693
Guckst du bei A*azon.
Das Bild kommt zumindest von da.
Die Sockelbezeichnung ist E27--->Ba22d
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.672
Bewertungen
693
Danke auf jeden Fall für die Info. :icon_daumen:
Bin nämlich für Bastelzwecke auf der Suche nach Ba22d.
Und da wäre auch durchaus solch ein Adapter ein gangbarer Weg.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Frage:

Wie verhält sich das für Leuchtmittel für Kühlschränke? :icon_kinn:
Speziallampen werden noch einige Zeit erhältlich sein. Sicherheitshalber habe ich mehrere in Keller liegen.

Eine Sparlampe würde in einem Kühlschrank wegen häufigen An- und ausmachen schnell kaputt gehen, von der Grosse her kaum passen, beim Bruch muss man Kühlschrank praktisch entsorgen.

Es gibt bereits sehr kleine LED-Birnen, die allerdings schwächer als Glühbirne leuchten.
 

Paul1984

Elo-User*in
Mitglied seit
1 Dezember 2008
Beiträge
69
Bewertungen
5
Frage:

Wie verhält sich das für Leuchtmittel für Kühlschränke? :icon_kinn:
Die laufen unter "Spezialanwendung" und dürfen weiter legal verkauft werden. Gilt auch für Backöfen usw.

Bei pollin gibt es auch günstige Zackenfadenlampen mit 15 und 25W E14 für den Kühlschrank. Steht auch bei, sind nicht für den Hausgebrauch (=Allgemeinbeleuchtung) bestimmt. Kontrolliert aber eh keiner. Also mal 10 Stk ordern und in den Leuchter schrauben.

Kühlilampe 25W oder Kühlilampe 15W
 

Paul1984

Elo-User*in
Mitglied seit
1 Dezember 2008
Beiträge
69
Bewertungen
5
Speziallampen werden noch einige Zeit erhältlich sein. Sicherheitshalber habe ich mehrere in Keller liegen.

Eine Sparlampe würde in einem Kühlschrank wegen häufigen An- und ausmachen schnell kaputt gehen, von der Grosse her kaum passen, beim Bruch muss man Kühlschrank praktisch entsorgen.

Es gibt bereits sehr kleine LED-Birnen, die allerdings schwächer als Glühbirne leuchten.
Sparlampe im Kühlschrank ist eh sinnlos, da diese wg der Kälte eh nicht richtig funktionieren. Gibt die zwar auch in Kerzenform, so daß sie passen, sind aber meist nen Stück zu kurz => kein Kontakt in der Fassung = kein Licht
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Sparlampe im Kühlschrank ist eh sinnlos, da diese wg der Kälte eh nicht richtig funktionieren. Gibt die zwar auch in Kerzenform, so daß sie passen, sind aber meist nen Stück zu kurz => kein Kontakt in der Fassung = kein Licht
Ja, habe ich auch geschrieben.

Von Temperatur her ist es aber kein Hindernis. Im Kühlschrank ist es etwa +3 bis +5 Grad, Neonröhren und Sparlampen laufen draußen bei Minus.

Bei jedem Öffnen der Tür geht die Lampe an und dann wieder aus, was eine Sparlampe schnell kaputt machen würde.

In meiner Wohnung gibt es keine einzige Sparlampe. LED oder Glühbirnen mit Bewegungsschaltern.
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.672
Bewertungen
693
Bis auf die Küche läuft bei mir alles mit Glühobst.
Dieses ESL-Gefunzel ist mir voll auf die Laune geschlagen. :icon_neutral:
Außerdem sind Kopfschmerzen ja auch nicht grade angenehm.
 

Paul1984

Elo-User*in
Mitglied seit
1 Dezember 2008
Beiträge
69
Bewertungen
5
Ja, habe ich auch geschrieben.

Von Temperatur her ist es aber kein Hindernis. Im Kühlschrank ist es etwa +3 bis +5 Grad, Neonröhren und Sparlampen laufen draußen bei Minus.

Bei jedem Öffnen der Tür geht die Lampe an und dann wieder aus, was eine Sparlampe schnell kaputt machen würde.

In meiner Wohnung gibt es keine einzige Sparlampe. LED oder Glühbirnen mit Bewegungsschaltern.
Die Temperatur ist schon ein Hindernis. Ist das Gleiche wie bei Leuchtstofflampen, die haben bei +25°C die größte Lichtabgabe. Für Kühlhäuser etc gibt es dann schon wieder spezielle kältefeste Lampen. Im Normalfall mit Vorschaltgerät (magnetisch / Drosselspule) sind auch tiefe Temperaturen kein Problem, da sich die Lampe die erforderliche Leistung zieht.

Bei den EVGs, wie sie auch in den Sparlampen verbaut sind, funktioniert das aber nicht. Dort regelt die Elektronik die Leistung der Röhre auf eine best. Leistung ein (zB 11W). Dann bekommt die Röhre halt nur 11W, egal ob 20 oder -10°C. Mit dem Nachteil, daß die Lichtleistung bei tieferen Temperaturen weit runter geht.

Konkret auf das Bsp Kühlschrank bezogen, bedeutet das:
- +25°C...600 Lumen = Optimum
- +10°C...200 Lumen
- + 5°C...100 Lumen

Das ist dann auch nicht unbedingt effizient und sinnvoll. Hab übrigens frecherweise bei mir 40W drin :biggrin:. Seh ich wenigstens was.

Btw diese Dichtungen an der Fassung dienen dazu, daß da kein Kondenswasser eindringen und nen Kurzschluß verursachen kann.

Ein Hartzianer meinte:
Bis auf die Küche läuft bei mir alles mit Glühobst.
Oder man nimmt Leuchtstoffröhren bzw Entladungslampen aus der Straßenbeleuchtung :cool:.
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.672
Bewertungen
693
Oder man nimmt Leuchtstoffröhren bzw Entladungslampen aus der Straßenbeleuchtung :cool:.
Die Röhren aus Energiesparern verwende ich ja schon lange weiter.
Hab mir zwischenzeitlich auch eine gute Haltevorrichtung dafür gebaut.
Vorschaltgerät schafft Röhren von 7 bis 23 W.
Zum zweiten Teil, mach ich ja auch schon eine Weile.
So eine helle Küche sieht man auch nicht alle Tage. :biggrin:
Wer allerdings selber mal zu einer Lampe aus der Straßenbeleuchtung kommt,
sollte sie *nicht* einfach so in eine Leuchte kurbeln.
Das macht beim Einschalten *BUMM*.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
Oben Unten