Beängstigend Wenn die Polizei mal Pause macht

Leser in diesem Thema...

wolliohne

0
1. VIP Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.303
Bewertungen
827
Private Sicherheitsfirmen boomen. Wer an sie gerät, muss sich auf unliebsame Erlebnisse gefasst machen
[...] Wie weit reicht der Arm der privaten Sicherheitsfirmen? Wer schützt die Subjekte vor den Objektschützern? Und sind sie gar ein Sammelbecken für Waffennarren und Rechtsextreme?
Umsatzvolumen von Group4S, Securitas und der rund 200 anderen privaten Sicherheitsfirmen in Österreich stieg allein zwischen 2004 und 2009 von 212 Millionen auf 347 Millionen Euro (aktuellere Zahlen gibt es nicht). Wo starke Gewerkschaften gute Rahmenverträge ausgehandelt hatten, versuchen nun immer öfter staats- und gemeindenahe Unternehmen auf private Billiganbieter auszuweichen. In Graz planten die Verkehrsbetriebe gar, das Lenken von öffentlichen Bussen an einen Sicherheitsdienst auszulagern. Erst als Betriebsrat Horst Schachner polternd von »Lebensgefahr« für die Fahrgäste sprach, wurde der Plan verworfen. Securitas-Mitarbeiter sind heute trotzdem in den Bussen unterwegs, wenn auch nur als Fahrscheinkontrollore. »Am Anfang habe ich mich auch dagegen gewehrt«, sagt Schachner, »aber das habe ich aufgegeben. Securitas ist einfach viel billiger.«
Quelle: ZEIT
 
E

ExitUser

Gast
Blackwater lässt grüßen....
Demnächst private Sicherheitsdienstleister statt Bundeswehr in Afghanistan?
 

ethos07

0
StarVIP Nutzergruppe
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.658
Bewertungen
918
... am Ende ist alles an Privatfirmen ausgelagert, verschachert, was einst die staatlichen Leistungen ausmachte.:icon_neutral:

Eigentlich hätte spätestens dann auch die politische Kaste ausgedient. Bzw. die fungieren dann nur noch als Monopolunternehmer für all diese unkontrollierbaren Firmen, die über Steuergelder finanziert werden... in der Tat: beängstigend.
 
E

ExitUser

Gast
schwarze sherriffs als 1 € jobber statt purzelei....mag ich mir nicht ausmalen
 

kelebek

0
1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
8 Nov 2010
Beiträge
1.883
Bewertungen
604
schwarze sherriffs als 1 € jobber statt purzelei....mag ich mir nicht ausmalen

Wild, wild Germany .... we a so Wild West ... Gut, dass der tex65 in der Nähe ist. Mit viel Glück hat der schon Cowboys und Sherrifs begutachten dürfen drüben überm Teich und damals und kann und mag und wird's uns zurufen(!), wann es sich unbedingt zu ducken gilt, will man noch lebendig seinen nächsten Widerspruch einreichen. :)

(Bedauerlicherweise sieht man das hübsche - und grad' ach so passende - Bild nicht direktemang neben jedem von Texens Beiträgen, sondern nur, wenn man sich mal in sein Profil bemüht. ;-))
 
Oben Unten