Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
Weiterleitung aus einem Newsletter:

Liebe Freundinnen und Freunde,

unsere Kampagne für Nurjana (21) läuft gerade etwas schleppend. Bitte
helft uns unser Ziel von 10.000 Unterschriften gegen die Abschiebung zu
erreichen (3.000 fehlen noch) und stellt die Petition auf eure Websiten
und beschickt eure Verteiler.

Bleiberecht fr die Familie Ismailov/a - Online Petition


Was toll ist: Auch Compact unterstützt uns jetzt und hat ein Interview +
Aufruf online gestellt, gut als Info geeignet:

Aktive unserer Flüchtlingskampagne von Abschiebung bedroht | Campact Blog

Es können übrigens auch Listen ausgedruckt und Unterschriften gesammelt
werden:

https://openpetition.de/pdf/unterschriftenformular/bleiberecht-fuer-die-familie-ismailov-a

vielen Dank und viele Grüße,
Tobias Klaus


-- Bayerischer Flüchtlingsrat Augsburger Str. 13 80337 München tel 089 76 22 34 fax 089 76 22 36 Start - Bayerischer Flüchtlingsrat Hinterland Magazin - Ausgabe 18
 
G

gast_

Gast
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

Hab unterzeichnet und den Link weitergeleitet... hoffe, daß sich viele noch beteiligen...
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

@08150815

du bist eindeutig im falschen forum hier

von der einwanderungspolitik anderer länder hast du 0 und gar keine ahnung

wenn nach 10 jahren regulärem aufenthalt, keine einbürgerung ermöglicht wird, hat das mit ausländerhass und unterschwelligem rassismus zu tun !

in den NL kann ich schon nach 5 jahren die staatsbürgerschft beantragen, bei heirat noch schneller

kein wunder, dass über 10 jahre deutsche mit mehr als 10 jahren regulärem aufenthalt, mit hilfe und aktiver unterstützung des verfassungschutzes, von sauberen, deutschen landsleuten weggemeuchelt werden konnten.

wegen leuten wie dir, schäme ich mich für meine herkunft ! :icon_kotz: :mad:
 

hope40

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Oktober 2010
Beiträge
1.887
Bewertungen
823
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

Die Mehrheit der Deutschen freut sich über solche Aktionen und es dürften mehre Tausend sein,die zurück geführt werden !!!

Gehe mal als Deutscher ins Ausland !!
Ob du dort geduldet wirst ist eine andere Frage,auf jeden Fall nicht so,wie hier im "Multikultiland" !!


naja...vielleicht sollteste mal ins ausland gehen...ich meine, das ist das, was weiter wech ist , wie dein tellerrand :biggrin:..aber , nich nur als urlauber ..das ist ja ne andere situation, da kannste dich noch als "herrenmensch "aufführen, weil der kunde im allgemeinen "könig "ist ..aber, solltest du in einem anderen land als deutschland mal leben...dann geniesse mal die toleranz /neugier , gegenüber anderen sitten /gebräuchen /religionen .

und da, wo du "aneckst ".naja, da wirste wohl gegen die regeln verstossen haben ..auch im ausland kann man nicht machen , was man will..aber, in seinen 4 wänden /im kleinen kreis schon !

woher ich das weiss...ich habe etliche jahre im ausland gelebt .
 
G

gast_

Gast
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

2 meiner Bekannten haben es über Facebook geteilt...
 
E

ExitUser

Gast
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

geht bei mir auch durch. danke für die links.
 

Berenike1810

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
1.918
Bewertungen
870
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

Zu Post 0815, 14:33 Uhr:

Der plötzlich überaggressive "Ausländerhass", wird meines Erachtens, besonders durch die Hartz-Gesetze immer wieder geschürt.

"Wieso bekommen "die" genausoviel wie ich ? - Wo ich ja noch hier gearbeitet und Steuern gezahlt habe und "die" nicht" ? -Ausserdem bin ich ein Teutscher ... Höre ich immer häufiger.

Und ich gehe da oft in mich und denke zurück.

Zu meiner Kind-Jugendzeit hatten wir in unserem kleinen, Oberbayerischen Nest, noch ein Goethe Institut und eben an dieses

5 Zimmerlein vermietet, über mehrere Jahre. Vielleicht so 10 Jahre.

Für die ganze Familie war es eine riesige Bereicherung ! -Denn schnell spielte sich ein, was so nicht überlegt war, alle, wirklich alle, hatten rasch vollumfänglichen Familienanschluß.

Aus allen Ländern kamen sie, ausser kariert und/oder geringelt, hatten sie alle möglichen Hautfarben.

Meist blieben sie ein halbes Jahr, bis heute bestehen einzelne -hartnäckige- Kontakte.

Eine schöne, lustige und interessante Zeit war das ! - Was haben wir gelacht.....


Was haben die Leute "da oben" aus uns gemacht ??? dass heute nur noch Mißgunst, Neid und -da oben- gnadenlose Habgier, herrschen ??

- Dass sie das Volk milde lächelnd anlügen, dass die Balken bersten ???

wenn ich darüber nachsinne, werde ich richtig traurig !

Berenike
 
G

gast_

Gast
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

Was haben die Leute "da oben" aus uns gemacht ???
Sorry, aber dafür können "die da oben" nichts!

Empathie lernt man im Kindesalter - dafür sind die Eltern verantwortlich,und das Umfeld vielleicht noch.

Mich kann niemand verbiegen...mal wieder ein Danke an meine Mutter!
 

Berenike1810

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
1.918
Bewertungen
870
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

Leider @Früchtle,

hast Du mich, wohl völlig mißverstanden.

Naja: nichts "Für Ungut".:smile:

Schönen Abend noch.

- Manchmal frage ich mich, ob ich tsiwatkongechtrisch schreibe und ausser mir, das niemand versteht.:icon_kinn:

Bis Morgen;

alles Gute - Ihr lieben Leute !!!!!:icon_smile:

Berenike
.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

Unseren normalen Nationalstolz hat man uns genommen,was aber ein jedes Volk hat,manche mehr und manche weniger !!!

:icon_daumen:


wenn leuten weder goethe, schiller noch beethoven etwas sagt, dann unterhalte ich mich gar nicht mit denen :icon_evil:

ich könnte noch 100 namen aufzählen,von personen auf die man als landleute stolz sein kann. nur fühle ich mich nicht als herrenmensch und spreche anderen ihren integrationswillen ab.

man sollte mal die brasilianer zum thema integeration fragen und wie sie sich selber sehen. das ist ein vorbild für eine funktionierende multi-kultigesellschaft. :icon_daumen:

nationalismus ist kein rein dt. problem, aber ein problem der EU insgesamt. und dabei kann ich die NL auch nicht ausschließen. ich habe aber noch einen dt. pass und deshalb kotzen mich meine dt. landleute mit ihrem nationalismus und nazismus regelrecht an. :icon_dampf:
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.364
Bewertungen
1.206
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

@berenike1810
Keiner kann was für Nationalität und Herkunft, aber jeder etwas für sein eigenes Betragen vor Ort im Gastland.

Es gibt Nationalitäten, die integrieren sich, ohne ihre eigene kulturelle Identität aufzugeben; bspw. im Grunde alle Asiaten. Die haben hier Ihr Zuhause, sind tlw. selbständig, und vor allem, sie fallen niemals in der Öffentlichkeit negativ durch Prügeleien, Gewalttaten etc. auf. Von denen wird auch nirgendwo Müll herumliegen. :icon_evil:

Und Du darfst gerne glauben, jene werden, sofern überhaupt, als allerletzte abgeschoben; notfalls setzt sich auch die lokale Bevölkerung für diese ein. Gab es hier alles schon.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

Warum erklärst es dann nicht?

Weil es meinem Verständnis nach nichts zu erklären gab.
Mit der nötigen Empathie solltest Du das möglicherweise erkennen können. :icon_confused:

Wielange ist es noch bis Vollmond?
 
G

gast_

Gast
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

@ Brinat
Ich denke, Berenike kann selbst antworten - du kommst bei mir jetzt auf die Ignoreliste, nachdem ich mich immer wieder wegen deiner Beiträge den Kopf schütteln muß...
 
E

ExitUser

Gast
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

kann ruhig weitergehen, durch, meine ich. :icon_smile:
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.660
Bewertungen
915
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

Hi, hört bitte auf, euch hier gegenseitig zu bekritteln - es geht um die Sache: wer unterschreiben mag oder die Sache weiterverbreiten kann, tue das :icon_smile:.

Und damit ist der Sinn dieses Threads erfüllt.
 
F

FrankyBoy

Gast
AW: Bayrischer Flüchtlingsrat & Campact: Unterschriften gegen Abschiebung von Nurjana

Die Mehrheit der Deutschen freut sich über solche Aktionen und es dürften mehre Tausend sein,die zurück geführt werden !!!

Gehe mal als Deutscher ins Ausland !!
Ob du dort geduldet wirst ist eine andere Frage,auf jeden Fall nicht so,wie hier im "Multikultiland" !!
Warst du schon einmal in den Niederlanden? Ich jedenfalls habe mich dort wohler gefühlt als in Deutschland - die Menschen kommen ganz anders und viel freundlicher auf einen zu, jedenfalls da wo ich war.

P. S. habe auch unterschrieben.

Nachtrag:
Ich habe mir gerade das Video aus dem vorherigem Posting angesehen und bei meinen letzten Jobcenter-Besuchen habe ich ganz ähnliche Erfahrungen machen können, auch wenn es in unseren fällen nur verbal und ohne Beleidigungen abgelaufen ist.

Man wollte uns trotz Rechtsanspruch nichts bewilligen und ich musste erst Druck bei einer vorgesetzten Stelle ausüben, damit überhaupt die Anträge ausgehändigt wurden.

Der krasseste Satz den ich dabei vernehmen musste war jener, dass gesagt wurde, dass unser Wunsch zwar gängige Rechtsprechung wäre, dies aber hier anders gehandhabt würde und dass man ruhig klagen soll - na was denn sonst!

Ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass die Jobcenter, Wohngeldstellen (gestern bei Maischberger), Ausländerbehörden usw. usw. angewiesen sind, berechtigte Leistungen "durch die Abwimmlung" von Menschen unerdrückt werden soll - so uffällig wie mir das die letzten Tage untergekommen ist, habe ich so etwas nie erlebt - es wird auch nicht davor zurückgeschreckt, Falschaussagen zu leisten nach dem Motto - die "blöden Möchtegernleistungsbezieher" checken das sowieso nicht.

Das habe ich gerade in dem Video gesehen, weis dies von Mitgliedern dieses Forums und ich habe in den letzten tagen schließlich selber genau diese Erfahrung machen müssen!

Ist das Betrügen um Leistungen mittlerweile so in Mode?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten