Bayrische Polizei bekommt Drohnen (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 2)

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.023

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
@ Dagegen72,

wo liegt aus deiner Sicht das Problem dabei? Soll die Polizei dafür weiterhin wie üblich Helikopter einsetzen? Eine Drohne ist im Einsatz kostengünstiger als ein Helikopter.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.093
Bewertungen
21.213
Helicopter kann man nicht mit glasmurmeln runterholen....drohnen schon...geht gut...😎

Bitte nicht dröhnen die ganze Städte widerrechtlich ausradieren mit polizeidrohnen verwechseln....lrtztere kann man gut vom Himmel holen, auch mit simpler it...
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
Stören der Überwachung der Bevölkerung.
Wir müssen uns das nicht bieten lassen.
Hast du die Sache um Snowdon nicht mitbekommen? Dafür gibt es leider schon längst weniger auffällige Mittel und Wege.

Wenn du gegen diese Polizeidrohnen bist, dann bedenke bitte, dass die Polizei dafür auch jederzeit Helikopter einsetzen kann, und es auch noch andere höherfliegende Überwachungsmittel gibt. Ein durchschnittlicher Überwachungssatellit kann durchaus im Zentimeterbereich auflösen.

Wenn ein Staat seine Bürger überwachen wöllte, dann könnte er dies schon längst und viel unauffälliger.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.093
Bewertungen
21.213
Ich schliesse mich voller Einsicht den überwachungsbefürwortern hier im Forum an, ich finde jedes jc sollte drohnen haben, um ihre Kunden lückenlos überwachen zu können.
Kann ja schliesslich nicht angehen, das Erwerbslose nichts dazu beitragen, die Überwachung voranzutreiben... auch die drv sollte drohnen haben um die angeblich erwerbsunfähigen zu überwachen.. natürlich muss für die Gesichtserkennung jeder ELO seinen Personalausweis kopieren lassen bzw. einem aktuellen fahndungsfoto zustimmen, bevor er Leistungen beantragen darf...

:doh: Sarkasmus Off....
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.457
Bewertungen
16.095
Bestellt hatten sie übrigens keine Drohnenwache, sondern Bohnenkaffee.

Jomeidösiadös.
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.023
... und neue Schusswaffen bekommt sie auch ..- und die hätte viele Vorteile ... im Radio hieß es zuerst "ist leichter zu bedienen nd enthält mehr Patronen" später hieß es statt Patronen "stärkere Magazinstärke"
Polizei: Bayerische Polizei bekommt ab 2018 neue Dienstwaffe - Nachrichten Bayern - Augsburger Allgemeine
Die rund 35.000 bayerischen Polizisten bekommen eine neue Dienstwaffe. Die seit 1979 eingesetzte „P7“ von Heckler & Koch, die bereits seit 2008 nicht mehr produziert wird, wird bis Ende kommenden Jahres durch die hochmoderne „SFP9“ desselben Herstellers aus Baden-Württemberg ersetzt. Der wichtigste Unterschied: Das Magazin fasst 15 statt nur acht Patronen. „Das ist“, wie Innenminister Joachim Herrmann (CSU) gestern in München sagte, „gerade mit Hinblick auf die anhaltende terroristische Bedrohung wichtig.“
...

na, ich teile diese Infos mit, weil ich sie mitteilungswert finde und man kann sich dann die eigenen Schlüsse draus ziehen. Oder Gedanken darüber machen. hihi - nicht, dass Schulschwänzer ("Schulvermeider") mal mit der Drohne aus dem Bett geholt werden oder so .. hihi
 
Oben Unten