Bausparvertrag auszahlen lassen trotz Schulden

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Einen wunderschönen guten Abend allerseits,
es geht um folgendes: Ich hab ein Bausparvertrag den ich einlösen könnte, auf jenen sind ca 2000 Euro drauf.
Ich habe schon ein Vollstreckunsankündigung, da ich meine Schulen nicht bezahlen kann. Wäre mein Geld gefährdet oder kann ich mir das einfach auszahlen lassen. Ich hätte noch die Möglichkeit das Geld auf das Konto von meinem Bruder überweißen zu lassen oder geht das nicht ?
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.602
Bewertungen
15.086
Ich glaube Deine Frage wäre in dem Thread Schulden besser aufgehoben. Der zuständige Mod. wird es dann verschieben.

Was den Bausparvertrag anbetrifft, so wird dieser zur Durchsetzung der Vollstreckung einbezogen.
Sprich, die Bausparsumme wird gepfändet und geht an die Gläubiger.
Du könntest ihn Dir auch nicht einfach auszahlen lassen. Dafür gibt es Fristen bis zu einem halben Jahr.
Steht aber alles im Bausparvertrag. Und verheimlichen kannst Du auch nichts, denn das Bankgeheimnis
wurde schon lange abgeschafft. Mach Dir also keine Hoffnung, so bitter es auch klingt.

Du hättest dazu aber auch den zuständigen Sachbearbeiter kontaktieren können.

"Auf der Vollstreckungsankündigung sind zusätzlich der Name,
die Telefon- und Telefaxnummer des zuständigen Bearbeiters der Vollstreckungsbehörde (Vollstreckungsinnendienst) aufgeführt.
Mit diesem Bearbeiter kann sich der Schuldner in Zweifelsfragen in Verbindung setzen." (Quelle)

Es bleibt Dir auch noch etwas Zeit, Dich mit dem Gläubiger zu einigen (z.B. auf Ratenzahlung),
Dafür dient eigentlich die Ankündigung. Gnadenfrist vor Vollstreckung. :wink:
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.842
Bewertungen
612
Hallo @Aufgewachter,

ich bin deinem Wunsch soeben nachgekommen und habe das Thema in das Unterforum Schulden verschoben :wink:

meint ladydi12
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.688
Bewertungen
3.979
Hallo derfaule,

Ich habe schon ein Vollstreckunsankündigung

Hierzu müsstest Du dich ein wenig genauer zu äussern, um ggfls. weitere Ratschläge geben zu können.
Wird das lediglich in einen Schreiben eines Gläubigers angekündigt, der auch ggfls. keinen Titel gegen dich hat oder hast Du Schulden bei einen öffentlichen Gläubiger und diiese Ankündigung kommt vom Hauptzollamt ??

Wäre mein Geld gefährdet oder kann ich mir das einfach auszahlen lassen

Wenn die Forderung rechtskräftig ist, pfändbar.

Ich hätte noch die Möglichkeit das Geld auf das Konto von meinem Bruder überweißen zu lassen

Damit würdest Du und ggfls. auch dein Bruder, sich evtl. strafbar machen, nicht zu empfehlen.

Reichen die 2000 Euro nicht, um die Schulden zu begleichen ??
Ohne jetzt die Forderungshöhe zu kennen und ob die Forderung rechtskräftig ist, kannst Du versuchen, wie auch schon geschrieben wurde, eine Ratenzahlung vereinbaren und dich somit einigen mit den Gläubiger und ebend auch Zeit gewinnen:wink:

Ich musste früher auch schon mal ein Bausparvertrag auflösen, weil ich dringend und schnellstens Kohle brauchte. Die Auszahlung konnte ich damals, gegen eine kleine Gebühr beschleunigen. Ob das deine Bausparkasse vielleicht auch macht, musst Du dort erfragen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten