Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerber? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

götzb

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 April 2008
Beiträge
1.785
Bewertungen
1.508
Nur ?Stempelabholer?: Baufirma aus Halle (Saale) sucht verzweifelt geeignete Mitarbeiter | Mitteldeutsche Zeitung

Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerber?
Welches Wort könnte unfreiwillig komisch wirken ?
Die Auflösung dieses Rätsels ist ...wer bekommt es heraus ?:bigsmile:

Briefe schickt man...ja aber Bewerber, die dann noch die Frechheit haben, unmotiviert zu sein; das ist doch schlicht eine Sauerei. :first:

Vielleicht sollte sich obige Baufirma über Alternativen der Personal Rekrutierung informieren. Denn Qualität kostet, und der Service der Jobcenter ist kostenlos.
 

Albertt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 September 2013
Beiträge
1.888
Bewertungen
352
AW: Arme Baufirma in SA findet keine motivierten Bewerber

Firmen kapieren einfach nicht, dass Zwang keine Motivation erzeugt.
 

annar

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Juni 2015
Beiträge
73
Bewertungen
29
Wer will den heute noch Mauerer machen bei den vielen Eierköpfen,ist Handwerk doch unten durch.:sorry:

Oder ist das zu wenig:https://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/search?searchtext=Maurer&location=Thüringen&suchen=Berechnen ?
Wie meinst du das mit den Eierköpfen? Dass im Maurerhandwerk nur Eierköpfe sind? Oder dass alle Leute Eierköpfe sind, die keine Lust auf Handwerk haben?

Was fürn Schmierblatt!

Das Argument des Sprechers am Ende ist lachhaft. "Es muss doch möglich sein, Facharbeiter zu finden, die arbeiten und gutes Geld verdienen wollen."

Klar ist, wer sich momentan im konjunkturellen Baugewerbe befristet für 1700-2500 in Vollzeit 'anstellen' lässt, ist ein Eierkopp und unterstützt das System, das der im Artikel genannte Bauunternehmer bemängelt.
 

Rotten

Elo-User*in
Mitglied seit
15 November 2015
Beiträge
441
Bewertungen
144
AW: Arme Baufirma in SA findet keine motivierten Bewerber

Diese elenden Unternehmer sind einfach rotzfrech und scheinheilig.
Mich freut es jedesmal ungemein, wenn ich höre, dass die auf ihrem Dreck sitzen bleiben.

Weiter so!!!
 
E

ExitUser

Gast
AW: Arme Baufirma in SA findet keine motivierten Bewerber

Solche 'Berichte' gibts immer wieder - passt zu der Propaganda vom 'Fachkräftemangel' und den 'faulen Hartz 4' Säcken - aktuell wieder bei RTL.... plus groteske Blaumannpropagande auf die 'hart Arbeitenden' ...
 

Zerberus X

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2016
Beiträge
1.204
Bewertungen
468
AW: Arme Baufirma in SA findet keine motivierten Bewerber

Wie meinst du das mit den Eierköpfen?
z.B. Gymnasiasten,Studienabbrecher mit schlechten Noten,die schon lange ausgelernt haben könnten und Geld verdienen. :flame:

Und so nebenbei Alle rufen nach billigen Wohnraum.aber keiner will ihm bauen.:cheer2:
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.183
AW: Arme Baufirma in SA findet keine motivierten Bewerber

„Uns haben die Aussagen der Firma überrascht. Wenn es derartige Probleme gibt, dann sollten uns Unternehmen eine Information geben, das ist hier nicht passiert.... – Quelle: Nur ?Stempelabholer?: Baufirma aus Halle (Saale) sucht verzweifelt geeignete Mitarbeiter | Mitteldeutsche Zeitung ©2017
tja... auf gut deutsch, wenn man erkennt, das der bewerber nur nen stempel haben will, dann bitte denunzieren, damit ihm die leistung gekürzt/gesperrt werden kann ... mal sehen, ob man ihm in sachen "motivation" nicht ein wenig auf die sprünge helfen kann...

wie wäre es mit anständigen löhnen, anständigen arbeitszeiten, festanstellung ohne das im winter entlassen wird usw...
bei dem, was im moment auf dem bau (und nicht nur da) los ist wundert mich die nicht vorhandene motivation überhaupt nicht...
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.293
Bewertungen
13.259
AW: Arme Baufirma in SA findet keine motivierten Bewerber

Komischerweise finden sich im Jobangebot ausschließlich Kriterien zur Voraussetzung, nicht aber zu welchen Bedingungen und Leistungen.
Subventionierte Angebote schlagen sie natürlich nicht aus....
termin-bau.de meinte:
Wir suchen interessierte und motivierte Praktikanten für Tätigkeiten im Büro / Innendienst oder auf der Baustelle / Außendienst.
Egal ob im Rahmen der Berufsvorbereitung, eines Studiums oder einer Maßnahme zur Wiedereingliederung ins Berufsleben...
 
E

ExitUser

Gast
AW: Arme Baufirma in SA findet keine motivierten Bewerber

festanstellung ohne das im winter entlassen wird usw...
.
Und du zahlst dann für Mitarbeiter, die du nicht einsetzen kannst, weil witterungsbedingt gewisse Arbeiten nicht durchgeführt werden können?

Ab April kann man den Mitarbeiter doch wieder einstellen.
 
P

Professor Bondi

Gast
AW: Arme Baufirma in SA findet keine motivierten Bewerber

Und du zahlst dann für Mitarbeiter, die du nicht einsetzen kannst, weil witterungsbedingt gewisse Arbeiten nicht durchgeführt werden können?

Ab April kann man den Mitarbeiter doch wieder einstellen.
Wer in einer witterungsabhängigen Branche sein Geld verdienen will als Arbeitgeber muß sowas einkalkulieren.

Arbeitnehmer mit Beginn der kalten Jahreszeit zu feuern geht gar nicht!
 
E

ExitUser

Gast
AW: Arme Baufirma in SA findet keine motivierten Bewerber

Wer in einer witterungsabhängigen Branche sein Geld verdienen will als Arbeitgeber muß sowas einkalkulieren.

Arbeitnehmer mit Beginn der kalten Jahreszeit zu feuern geht gar nicht!
Soso, du kennst dieses Gesetz? Und dass die Wiederaufnahme verpflichtend ist?
Schlechtwetterkündigung - legen Sie Wert auf Ihre Rechte


  • Im Maler- und Lackiergewerbe gilt die Zeit zwischen dem 15. November bis zum 15. März als Winter, in dieser Zeit hat Ihr Arbeitgeber die Möglichkeit, eine Schlechtwetterkündigung auszusprechen. Das Besondere: Sie erhalten eine Wiedereinstellungsgarantie.
  • Alle Kündigungen nach § 46 RTV müssen schriftlich erfolgen.
  • Ihr Chef darf Ihnen nicht wegen Auftragsmangels kündigen. Als Voraussetzung gilt die "Undurchführbarkeit" der Arbeiten aufgrund schlechter Wetterbedingungen auf einer real existierenden Baustelle. Auch allgemein schlechtes Wetter reicht als Kündigungsgrund nicht aus.
  • Erst wenn alle Stunden auf Ihrem Arbeitskonto aufgebraucht sind, dürfen Sie gekündigt werden.
  • Für die Wiedereinstellung gilt, dass diese innerhalb von vier Monaten nach der Kündigung erfolgen muss.
KLICK

Und wie fängt man Spitzen in der Saison auf? Zeitarbeit ist ja auch verpönt.
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.183
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Und du zahlst dann für Mitarbeiter, die du nicht einsetzen kannst, weil witterungsbedingt gewisse Arbeiten nicht durchgeführt werden können?

Ab April kann man den Mitarbeiter doch wieder einstellen.
Wer in einer witterungsabhängigen Branche sein Geld verdienen will als Arbeitgeber muß sowas einkalkulieren.

Arbeitnehmer mit Beginn der kalten Jahreszeit zu feuern geht gar nicht!
für sowas gibt es auf dem bau schlechtwettergeld, das NICHT von der firma bezahlt wird... und kurzarbeitergeld, was es im grunde ist, ist immer noch besser, als ständig entlassen zu werden... schon allein für die betriebszugehörigkeit...

https://www.bauprofessor.de/Schlechtwetterzeit im Baugewerbe/a7965d0b-2fa5-4f22-b38b-b7ed03e54c53
 
E

ExitUser

Gast
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Bei den Malern gibt es nunmal die Schlechtwetterkündigung.
 
P

Professor Bondi

Gast
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Bei den Malern gibt es nunmal die Schlechtwetterkündigung.
Entschuldigung,

aber ist das in Stein gemeisselt oder wie? Angeblich "Altbewährtes" kann man ändern.
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.183
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Bei den Malern gibt es nunmal die Schlechtwetterkündigung.
sorry, aber MALER!!! können auch im winter arbeiten und gehören auch nicht ins bau-hauptgewerbe, wo dieses "saison-kurzarbeitergeld" extra eingeführt wurde, um eben witterungsbedingte kündigungen zu vermeiden...

um schlechte auftragslagen hat sich jede firma selber zu kümmern...
 
G

Gelöschtes Mitglied 58736

Gast
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Also ich will das nicht bewerten, finde das persönlich auch blöd, wenn man in dem Gewerbe arbeitet.
Allerdings vermisse ich hier den Blick auf die Realität abseits der eigenen, anscheinend nicht ausreichenden Erfahrungen.

Ich kenne nämlich persönlich einen Maler, der bei einer Firma arbeitet, die ausschließlich Korrosionsschutz und Aussenfassaden bearbeitet.
Übrigens kann der keine Berufserfahrung im Innenbereich vorweisen.

Da ist nix mit innen Malern. Also bitte mal den Tellerrand verschieben.

https://www.handwerk-direkt.de/maler-schlechtwetterkuendigung2016-17-merkblatt2016-09.pdfx
 
G

Gelöschtes Mitglied

Gast
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Meistens gibt es für Schlechtwettertage ein Stundenkonto.
 
G

Gelöschtes Mitglied 58736

Gast
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Meistens gibt es für Schlechtwettertage ein Stundenkonto.
Ich kriege das nur am Rande mit, glaube aber die machen so einen Mix.

Also 2 Monate Alg1 und 1 Monat Stundenkonten oder Urlaub.
Damit die Voraussetzungen für Alg1 erhalten bleiben.

Ich behaupte mal, dass die 3 Monate Auszeit bei manchen in trauter Eintracht AN und AG erfolgen.
2 Monate auf Kosten der Sozialversicherung!
 
E

ExitUser

Gast
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Entschuldigung,

aber ist das in Stein gemeisselt oder wie? Angeblich "Altbewährtes" kann man ändern.
Aber nicht doch. Dann stellt man halt weniger festes Personal ein und leiht sich den Rest bei sehr guter Auftragslage im Sommer.
Ach nein, ist ja auch bah.
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
926
Bewertungen
1.045
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Ich weiß wie es ist im Bauhauptgewerbe war dort 15 Jahre bin da endlich weg.Wer will den heute noch auf dem Bau arbeiten da kann man sowieso kein Geld mehr verdienen.Das was die Baufirmen bezahlen wollen ist nur der Mindestlohn (Ostdeutschland)der ist aktuell 11,30 € egal ob Facharbeiter oder Hilfskraft mehr zahlen die Firmen nicht.Normal müsste ich als langjähriger Facharbeiter nach Tarif die Lohngruppe 4 erhalten das wären aktuell 17,73 €.Tariflohn wie kurz nach der Wende wo man noch für die harte Schufterei Geld verdienen konnte gibt es schon lange nicht mehr dank der EU und ihrer Arbeitnehmerfreizügigkeit.Dadurch gibt es auf den Baustellen nur noch Bauarbeiter aus Osteuropa die die Löhne drücken das freut doch die Arbeitgeber.Und dann werden die Fahrten von der Firma zur Baustelle die sogenannte Dienstfahrt immer länger.Bei der letzten Baufirma wo ich angestellt war war die Fahrt von der Firma zur Baustelle eine Fahrt 1,5 Stunden zurück ebenfalls 1,5 Stunden dann noch 9 Stunden auf der Baustelle inklusive Pause. Und als Krönnung wollte die Firma die 3 Stunden Dienstfaht nicht bezahlen.Und dann musste man noch eine Stunde für hin zur Firma und zurück nach hause einplanen. Dann war man 13 Stunden von zu Hause weg.Ich bin um 6 Uhr außer Haus und um 19 Uhr wieder zu Hause für 8 Stunden bezahlte Arbeit. Als ich dann meine 3 Stunden Dienstfahrt pro Tag gefordert habe und die Firma gedroht habe mit der Gewebeaufsicht wegen Überschreitung der Höchstarbeitszeit von 10 Stunden wurde ich in der Probezeit sofort fristgerecht gekündigt. Habe aber trotzdem mit einen Anwalt und dem Arbeitsgericht meine Geld für die Dienstfahrten gefordert und erhalten. Die Firma hat eine auf den Deckel bekommen. Für mich ist der Bau durch da gehe ich nicht mehr arbeiten. Sollen die Chef dieser Firmen sich selbst hinstellen und ihren Dreck selber machen.Ich rate auch alle vom Bau ab dann sollen junge Leute lieber studieren.Das die Baufirmen es immer schwieriger haben geeignetes Personal zu finden ist ihre Politik des Hungerlohns für harte Arbeit.:wink::wink::wink:
 
Zuletzt bearbeitet:

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.183
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

da steht in deinem link aber nun mal leider auch, das maler nicht im bau-hauptgewerbe sind... und NUR für die gilt nun mal das "schlecht-wetter-kurzarbeitergeld" ... was kann ich jetzt dazu?

fakt ist, das es eine frechheit ist, bauarbeiter im winter zu entlassen aufgrund wetter/auftragslage, wenn es gesetze gibt, die genau das verhindern sollen.

weiss auc, das es lakierer (maler) gibt die nur aussen arbeiten... aber ich mach ja die gesetze nicht...

es ist sache der firmen, dann für innen-aufträge zu sorgen (auch da solls industrieanlagen geben, die ab und an mal farbe brauchen...

.....................

@ karuso:

Und dann werden die Fahrten von der Firma zur Baustelle die sogenannte Dienstfahrt immer länger.....Ich bin um 6 Uhr außer Haus und um 19 Uhr wieder zu Hause für 8 Stunden bezahlte Arbeit.
da hattest ja noch richtig glück... stell dir vor, der chef will, das du aufer baustelle pennst... innem container, 4 betten, 4 schränke, mit glück noch en kühlschrank... aber kein fernseher oder radio... das ganze ohne auslöse (wie früher mal) ...

so siehts für leute aufm bau heute aus... die leben schlimmer als asylbewerber... . nicht, das ich den asylbewerbern das nicht gönne... aber muss das sein, das man arbeitende menschen so unterbringt/behandelt?

und dann soll noch wer aufn bau? für den lohn? *lächerlich*
 
E

ExitUser

Gast
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

Es sollte auch nicht Usus sein, seine Leute zu entlassen. Es ist ein letztes Mittel, dass bei meinem Beispiel an enge Bedingungen geknüpft ist.
Einem Chef sind gefüllte Auftragsbücher lieber als entlassene Mitarbeiter- einigen Chefs zumindest.
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
926
Bewertungen
1.045
AW: Baufirma sucht Fachkräfte - Schickt die Arbeitsagentur fast nur unmotivierte Bewerbe

da hattest ja noch richtig glück... stell dir vor, der chef will, das du aufer baustelle pennst... innem container, 4 betten, 4 schränke, mit glück noch en kühlschrank... aber kein fernseher oder radio... das ganze ohne auslöse (wie früher mal) ...
Das ich mein Geld bekommen habe für die Dienstfahrten war deswegen so weil ich immer zu Hause einen Stundenplan für jeden Monat angefertigt habe wo ich jede Fahrzeit und Arbeitzeit dokumentiert habe so konnte ich das vor dem Arbeitsgericht minutengenau nachweisen.
Montage habe ich nie gemacht da ich weiß das die meisten Baufirmen keine Auslöse zahlen wollen und dreckige hässliche Container stellen.Und die Chefs sind abends um 6 oder auch schon 5 Uhr bei der Alten auf der Frucht und zählen ihr Geld.:wink:
 
Oben Unten