Bauche Rat......

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Spatzi

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Aug 2006
Beiträge
52
Bewertungen
0
Hallo
ich habe nun mein Examen gemacht und meine Maßnahme ist somit ausgelaufen. Habe mich heute Arbeitslos gemeldet und auch gleich bescheid gesagt das ich ab den 15.10 eine Job habe.
Nun meine Frage wie sieht es nun mit Überbrückungsgeld aus wenn ich den Job antrete für die Fahrtkosten und Dienstkleidung denn von irgendwas muss ich das ja bezahlen können. Anmerkung noch ich bekomme ergänzend ALG II .

Gruß Spatzi
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.840
Bewertungen
605
Du meinst wohl die sogenannte Mobilitätshilfe. Diese steht dir meines Erachtens zu und die beantragst du vorher, d.h. sobald du einen schriftlichen Arbeitsvertrag in der Tasche hast. Diese mußt du allerdings später zurückzahlen.
 

Spatzi

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Aug 2006
Beiträge
52
Bewertungen
0
Also beim Arbeitsamt war ich heute schon und die haben mir gesagt ich muss das wenn überhaupt beim Landkreis wo ich auch das ALGII bekomme beantragen denn die sind zustädig für mich.


Gruß Spatzi
 

RobertKS

0
Standard-Nutzergruppe
Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
378
Bewertungen
1
Hallo Süatzi,

das ist auch richtig, immer bei dem Amt das für dich zuständig ist.
Wichtig ist nur: Antrag rechtzeitig vor Antritt des Jobs, mit gültigem Arbeitsvertrag stellen, und es muß gewährleistet sein, das der künftige Arbeitgeber die Kosten nicht übernimmt.Mache das also am besten noch in dieser Woche.

Gruß Robert ;)
 

Spatzi

0
Standard-Nutzergruppe
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Aug 2006
Beiträge
52
Bewertungen
0
Ja darin liegt wohl das Problem bei mir sind sie beide zuständig ich bekomme Arbeitslosengeld von der Agentur und ergänzend ALGII von Landkreis.


Gruß Spatzi
 
E

ExitUser

Gast
Gib den Antrag bei einem von den beiden ab und schreibe als letzten Satz:

Sollten das xy-Amt nicht zuständig sein, bitte ich um Weiterleitung an die zuständige Dienststelle.

Das müssen sie lt. SGB ohnehin machen. Nur sie drücken sich wieder.

Nicht abwimmeln lassen und Empfangsquittung geben lassen. Oder schicke es per Einschreiben Rückschein oder Fax ans Amt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten