Bank wechseln trotz vieler Abbuchungen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
976
Bewertungen
78
Hallo liebe Elos!

möchte gerne von der Sparkasse zur Sparda wechseln, denn die hat 0 € Kontogebühren was mich bei der Sparkasse sehr finanziell belastet

ich habe bloß viele Abbuchungen wo jede Woche mindestens 1 x was abgebucht wird.

die Sparda soll den Kontenwechselservice erleichtern (Formalitäten, etc.) es passiert regelrecht schnell, daß da bei mir was abgebucht wird weil manches wie Energieversorger, Vermieter sich eben die Kohle schneller krallen als erwartet ganz zu schweigen von den anderen wie eben Kontogebühren :icon_neutral:

Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht? Und wie ist es eigentlich bei der Sparda wegen den Genossenschaftsanteilen? Muss man einmalig zahlen und bekommt man den Beitrag auch wieder zurück? Wenn ja, wird das vom Amt angerechnet?

Fragen über Fragen

wechseln werde ich weil die Sparkasse förmlich ein Geldfresser ist

auch was die Versicherungen angeht werd ich umstellen

ich danke euch im Voraus

P.S.: bitte kein OT oder dumme Kommentare

Lieben Dank

Maneki Neko
 
S

Snickers

Gast
Ich finde die kostenlose Norisbank gut.........die ist wirklich kostenlos.

Von der Sparda weiß ich nichts. Aber ich würde auch wechseln. Alle anschreiben, fertig!
 
H

HeidiHeidi

Gast
Es gibt auch andere Banken mit 0 Kontoführungsgebühren. Die "teuren" Erfahrungen bei der Sparkasse habe ich leider auch gemacht.
 

Ollunddoll

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2012
Beiträge
399
Bewertungen
335
Ich bin schon lange bei der SPARDA und hab noch nie Ärger gehabt, hier in HH kann man schön vor Ort alles regeln, notfalls mal eben in die Filiale gehen.
 

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
976
Bewertungen
78
hab jetzt mal versucht, eine örtliche Filiale anzurufen, alles besetzt aber ich habe online ein Terminvorschlag gemacht ich hoffe doch daß sie schnell einen Termin für mich finden

bin ja nicht aus Berlin weil da immer eine Berliner Nummer steht
 

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
976
Bewertungen
78
wie schautsn aus mit den Sparbuch? Kann man das auch umstellen?

und das ist jetzt echt 0€ Kontogebühren? Ohne Haken und Sternchen?

aso Drucker hab ich keinen
 

Ollunddoll

Elo-User*in
Mitglied seit
21 September 2012
Beiträge
399
Bewertungen
335
Auch Sparbücher kann man "mitnehmen", alles abheben, bei der neuen Bank einzahlen aufs neue Sparbuch.

Ich hab bei der Hamburger SPARDA 1 Genossenschaftsanteil kaufen müssen (€ 52,00), dafür keine Gebühren, keine Kontoführung usw.

Meine Kontoauszüge druck ich mir online selber aus, also fällt da auch kein Porto an, bzw. ich druck die nur aus, wenn ich sie brauche, ansonsten speichere ich sie auf der externen Festplatte.

Guck Dir ruhig die Konditionen HIER an:

Sparda-Bank Hamburg eG - Service » Konditionen » Kontounddepot
 

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
976
Bewertungen
78
aber Kontoauszüge kann ich mir trotzdem holen? Ich hab ja keinen Drucker

online-Banking fällt für mich sowieso flach wenn dann mach ich das persönlich und ich bin selten bei einer Bank wenn ich was erledige

Termin ist vereinbart

bin mir sicher die Sparkasse mault rum aber ich muss denen ja keine Vorträge halten warum und wieso und die mir auch nicht

der Laden ist mir einfach zu teuer geworden
 
K

Katzenfreak

Gast
Also ich mache alles über Onlinebanking, weiss schon gar nicht mehr wie ne Bank von innen aussieht.....
Was Abbuchungen angeht,ich überweise alles per Dauerauftrag, so liegt es in meiner Hand wie das gehandhabt wird, und falls mal JC schlampt dann gibt es erst ein paar Tage später Kohle.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.618
Bewertungen
25.462
Ich finde die kostenlose Norisbank gut.........die ist wirklich kostenlos.

Die schicken sogar kostenlos jedes Quartal die Kontoauszüge per Post zu und ausserdem kann man natürlich noch jederzeit welche ausdrucken...online.:popcorn:

Oh, und jetzt kann man sogar mit der Service-Card in den Supermärkten und an Tankstellen zahlen.... wenn man unbedingt will, Mitteilung kam mit den letzten Kontoauszügen... trotz P-Konto.:icon_daumen:
 

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
976
Bewertungen
78
Kartenzahlungen ohne Abbuchungsgebühren... das wär ein Traum.. wird er sich für mich erfüllen? :icon_redface:

die von der Sparkasse bei der ich den Termin habe, war bissl komisch am Telefon, ich kenne sie aber von früher noch sie wirkt bissl streng was mich aber davon nicht abhält, die Riester auf 5 € monatlich runterzusetzen oder eventuell zu canceln und die Unfallversicherung zu kündigen

wie soll ich reagieren wenn die grantig werden? Da sind ja manchmal welche, die werden richtig biestig.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Du willst das und dann wird das gemacht. Du bist der Auftraggeber, die Bank der Dienstleister der das erledigt. Seit wann bestimmt eine Bank für was und wieviel du Geld ausgibts. Du bist König Kunde und die Bank Knecht.
 

Pendlerin

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Dezember 2012
Beiträge
267
Bewertungen
80
Moin Maneki...

ich hatte früher die selben Probleme bei der Sparkasse wie du.
Ziemlich unmöglich hohe Kontoführungsgebühren.

Ich glaube 30 Buchungen hatte ich frei zu knapp 10 Euro im Monat.
Die Riesterrente wurde mir auch aufs Auge gequetscht.
Blöderweise war die Bankchefin damals noch meine Freundin und ich vertraute doch irgendwie.

Man versuchte dauernd Versicherungen an mich zu verschachern.
Das Thema hatte sich dann erledigt als ich mein Konto umstellen wollte. Auf P-Konto.
Da meinte meine damalige Freundin: P-Konto? Kenne ich nicht. Ist besser wenn du dir ne neue Bank suchst.

Tja..mich führte der Weg dann erstmal zu einer anderen Sparkasse in einem anderen Landkreis.
Dort plagte ich mein Leid und fand einen echt tollen Bankleiter.

Ich wurde super beraten..hatte nie das Gefühl das ich Mensch zweiter Klasse bin.
An der Bank war ich die erste Kundin mit P-Konto. Anfangs waren wir alle sehr verzweifelt. Denn selbst die Bankangestellten wussten noch nicht alles ( ich natürlich auch nicht )
Hilfe war immer da. Man telefonierte sogar mit der rechtspflege des Amtsgerichtes..super Sache..top.

Damals hatte die Sparkasse schon 0 Eurokonten. Es wurde einem nur nie gesagt. Lieber mit den Kunden Kohle machen war Tagespunkt.

Das 0 Euro Konto war ein reines Onlinekonto und gibt es heute auch noch.
Das wollte ich damals noch nicht. So entschied ich mich für das nächstgünstigere Konto. Wo ich beides hatte.
Online und direkte Ansprechpartner.
Der Preis für dieses P-Konto betrug von Anfang an 4,50 Euro im Monat.

Ich habe mir das mit der Sparda durchgelesen. Klingt nach wirklich okay...sofern man nicht der Überziehung verfällt.
Da steht nämlich das man automatisch einen Überziehungsbetrag einräumt.
Dafür sind die Zinsen uhhhh..hoch..:icon_cool:.
Ich denke mal die Versuchung ist enorm.
Vielleicht kann man das Konto als reines Guthabenkonto führen?

Zur Dividende..hm..denke mal das wissen die vom JC und werden entsprechend nachharken wann es zu Auszahlungen kommt.


Grüssle von der Pendlerin
 

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
976
Bewertungen
78
was soll ich alles mitbringen?

Termin ist bald

sagen die wollen nur Kontoauszüge, brauch ich mehr?

wie ist das mit den Genossenschaftsanteilen?

Fallen die jedes Jahr an? Bekomm ich die auch wieder zurück?
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
24.499
Bewertungen
27.773
Noch ein Tipp zum Thema Sparkonto: Als ich von der Sparkasse weg bin, kamen die mir ganz blöd. DA hab ich mein Sparbuch einfach bei der neuen Bank abgegeben und die habn das Geld dann von da eingezogen. Nur wenn man mehr als 2.000 EUR drauf hat sollte man aufpassen wegen Vorschusszinsen.
 

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
976
Bewertungen
78
Noch ein Tipp zum Thema Sparkonto: Als ich von der Sparkasse weg bin, kamen die mir ganz blöd. DA hab ich mein Sparbuch einfach bei der neuen Bank abgegeben und die habn das Geld dann von da eingezogen. Nur wenn man mehr als 2.000 EUR drauf hat sollte man aufpassen wegen Vorschusszinsen.

das werden die auch bei mir blöd kommen, warum ich weshalb wechsle, jeder normale Mensch kann sich es denken aber bei denen nur Geldgier.

auch die Riester hab ich runterstaffeln lassen und umgebettet bei der Sparda. Ohne murren und maulen

Versicherungen wed ich auch zu anderen Anbietern wechseln

Sparkasse ist ein echter Sch***-Laden!
 
E

ExitUser

Gast
Dich darf nicht nur die Kostenlose Kontoführung locken, - informiere dich ob die Bank z.B. auch freiwilliges Mitglied in den diversen verpflichtenden Einrichtungen ist um die Gelder ihrer Kunden zu schützen.


Ich kann nur die Ing-Diba empfehlen.
Nicht nur weil da ein goldener Löwe auf der Visa ist :)biggrin:), -
Kostenloses Girokonto, Online Banking, Visa/EC Karten kostenlos, Tagesgeld bis 1,5% kostenlos nebenher möglich - etc pp

Seit 5 Jahren Kunde dort und bisher nur guten Service erlebt.
 

mathias74

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
1.908
Bewertungen
381
möchte gerne von der Sparkasse zur Sparda wechseln, denn die hat 0 € Kontogebühren was mich bei der Sparkasse sehr finanziell belastet

ich habe bloß viele Abbuchungen wo jede Woche mindestens 1 x was abgebucht wird.

ganz zu schweigen von den anderen wie eben Kontogebühren :icon_neutral:


wechseln werde ich weil die Sparkasse förmlich ein Geldfresser ist

Das gleiche Problem hab ich auch mit meiner Gewerbebank :icon_cry:

Kontogebühren 2,50 Euro/Monat
Überweisungen je 0.30 Euro
Abhebung je 0.30 Euro
Da kommt man in 3 Monaten schon regelmässig auf 15,- Euro die weg sind :icon_motz:
Dazu kommt die jährliche Gebühr von 9,- Euro für die Karte

Ich bin noch jemand der einen Schalter braucht und Online Banking vertrau ich nicht so
 

Maneki Neko

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
976
Bewertungen
78
na bei der Sparda Bank denk ich bin ich gut aufgehoben, kenne einige die den Wanst voll hatten von der Spaßkasse

ich hab schon eine Pin fürs Telefonbanking erhalten, muss mal dumm nachfragen muss man das Telefonbanking machen? Oder bekommt man dann die richtige PIN?
 

mathias74

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
1.908
Bewertungen
381
Wie sicher ist Online Banking ?
Auf was muß man achten ?
Wenn ich bei meiner alten Bank bleibe und auf Online Banking setze wie günstig wäre das ?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten