Bank löst Lastschriften nicht ein trotz Deckung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Olberding

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
41
Bewertungen
0
Hallo,
ich weis nicht warum warscheinlich weil ich Hartz 4 Empfänger bin
und nun auch noch Insolvenz Anmelden musste,möchte die Bank
mich loswerden und hat die zusammen Arbeit gekündigt obwohl
genug Deckung auf dem Konto ist lösen sie die Lastschriften nicht
ein und schreiben auf dem Kontoauszug mangels Deckung
dürfen die das von heute auf morgen wie gesagt Deckung ist da
was kann ich dagegen tun
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
566
AW: Bank löst nicht ein trots Deckung

Also Konto gekündigt - zu wann?,
das Konto besteht aber noch und hat noch Guthaben.

Nach meiner Meinung müsste die Bank ihre Pflichten aus der noch bestehenden Kontoführung erfüllen und Lastschriften einlösen.

Wenn sie diese Pflicht verletzt, könnte sie sich dir gegenüber sogar schadenersatzpflichtig machen (bezüglich der Rücklastschriftgebühr beim Einreicher der Lastschrift).

Aber in deiner aktuellen Situation ist das natürlich schwierig...
Frage doch mal deinen Insolvenzverwalter; möglicherweise hilft es da schon, wenn er nur mal kurz, aber energisch, mit der Bank telefoniert...

Einziger Grenzfall, den ich mir denken kann, ist, dass durch die Lastschrifteinlösung das Guthaben gegen Null geht und die Kontoführungsgebühren, die ja erst im Nachhinein belastet werden, nicht mehr gesichert sind.


Nachtrag:
Sind dir die AGB zugänglich, z.B. online verfügbar?
Dann lese doch mal nach, ob es im Fall der Kontokündigung für die Bank Sonderrechte gibt oder bestimmte Pflichten nicht mehr gelten...
...
 

Olberding

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
41
Bewertungen
0
AW: Bank löst nicht ein trots Deckung

Hallo
Insolvenzverwalter hat das Konto freigegeben dennoch lösen sie
nicht ein.
Es ist das zehnfache drauf wie die Lastschrift.
Das ist wohl so wenn mann durch Krankheit nicht mehr Arbeiten kann und Sozialhilfe bekommt ist man einfach nichts mehr wert.
Ich bin sowas von fertig und sauer Verstehe diese Welt einfach nicht
mehr.
Danke und Gruß
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
566
AW: Bank löst nicht ein trots Deckung

Dann rate ich wirklich dazu, den Insolvenzverwalter nicht nur anrufen, sondern besser noch einen Brief an die Bank schreiben zu lassen.

Und er soll dann möglichst auch den Schadenersatz wegen der Rücklastschriftgebühren ansprechen.

...
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.069
Bewertungen
26.261
AW: Bank löst nicht ein trots Deckung

Ist das Konto schon ein P-Konto?

Hast du das Konto schriftlich gekündigt?

Hat die Bank das Konto schriftlich gekündigt?

Liegen Pfändungen vor?

Handelt es sich um eine Zypriotische Bank?
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
AW: Bank löst nicht ein trots Deckung

Handelt es sich um eine Zypriotische Bank?


der war gut :biggrin:


Würde mich schleunigst nach ner neuen Bank umschauen, geht ja garnicht sowas. Norisbank wäre da nen Tip.

Vorher würde ich wie es die anderen schon sagten mit dem Insoverwalter reden dass er der Bank nen netten Brief schreibt, sofern er darauf überhaupt Lust hat, weiß ja nicht ob sowas in sein Aufgabengebiet fällt.
 

Elwing76

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Oktober 2012
Beiträge
283
Bewertungen
86
AW: Bank löst nicht ein trots Deckung

Hallo,

mhm ich kenne dieses Problem auch, welche Bank wäre es denn? Sage deinem Insolvenzverwalter doch er soll sich an den zuständigen Ombudsmann ( jede Bank hat so einen, kann man glaub auch per Google finden- aber wenn dein Insolvenzverwalter seriös ist - nehm ich mal an,bitte nicht falsch verstehen - weiß er wo er sich hinwenden muss ) wenden und Beschwerde einreichen. Zumindest bei mir hat es funktioniert und siehe da Kündigung wurde zurückgenommen. Hoffe es klappt und man kann Dir helfen :icon_pause:
 

Olberding

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
41
Bewertungen
0
AW: Bank löst nicht ein trots Deckung

Ist das Konto schon ein P-Konto?

Hast du das Konto schriftlich gekündigt?

Hat die Bank das Konto schriftlich gekündigt?

Liegen Pfändungen vor?

Handelt es sich um eine Zypriotische Bank?

Hallo,
ich habe das Konto nicht gekündigt
Die Bank hat das Konto gekündigt zum 22.05.2013 lösen aber keine
Lastschriften ein obwohl Deckung da ist und auf den Kontoauszügen steht mangels Deckung ich verstehe das nicht
Pfändungen liegen nicht vor
 

Detmo2009

Elo-User*in
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
408
Bewertungen
53
AW: Bank löst nicht ein trots Deckung

Hallo,
ich habe das Konto nicht gekündigt
Die Bank hat das Konto gekündigt zum 22.05.2013 lösen aber keine
Lastschriften ein obwohl Deckung da ist und auf den Kontoauszügen steht mangels Deckung ich verstehe das nicht
Pfändungen liegen nicht vor

Hast du denn schon direkt bei der Bank angefragt was das soll? Meine Bank hat so einen kleinen faible dafür irgendwo computertechnisch einen Fehler reinzuhauen wodurch es Probleme bei der Kontoführung geben kann. Ob absichtlich oder nicht sei mal dahingestellt. Das ganze konnte jedesmal mit einem Gespräch vor Ort geregelt werden. Vielleicht wurde da ein Fehler beim Datum der Kontolöschung gemacht und das Konto ist nun schon gesperrt statt erst zum 22.05. Wie gesagt, sowas sollte man mal hinterfragen. Ist die Bank dann uneinsichtig oder unkooperativ kann man weitere Schritte einleiten.

MfG
 

JürgenK

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2011
Beiträge
542
Bewertungen
124
Also die möglichkeit sehe ich da.

Hatte auch mal solche Probleme ,sie wollten auch trotz Deckung keine Überweisungen zulassen.Ich hatte eine Beschwerde bei der Bafin eingereicht.Und siehe da...plötzlich ging es und sie wurden völlig kleinlaut.:eek:


Also Beschwerde an die Bafin.
Link:
BaFin - Beschwerden & Ansprechpartner
 

Olberding

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 September 2011
Beiträge
41
Bewertungen
0
AW: Bank löst nicht ein trots Deckung

Hast du denn schon direkt bei der Bank angefragt was das soll? Meine Bank hat so einen kleinen faible dafür irgendwo computertechnisch einen Fehler reinzuhauen wodurch es Probleme bei der Kontoführung geben kann. Ob absichtlich oder nicht sei mal dahingestellt. Das ganze konnte jedesmal mit einem Gespräch vor Ort geregelt werden. Vielleicht wurde da ein Fehler beim Datum der Kontolöschung gemacht und das Konto ist nun schon gesperrt statt erst zum 22.05. Wie gesagt, sowas sollte man mal hinterfragen. Ist die Bank dann uneinsichtig oder unkooperativ kann man weitere Schritte einleiten.

MfG

Ich war bei der Bank und habe mit dem Herrn am Schalter gesprochen er meinte keine Ahnung daraufhin fragte ich nach dem
Fialleiter der hat keine Zeit so und nun bin ich auch nicht weiter.
Das ist doch alles nicht normal oder
Gruß
 

rechtspfleger

Technische-Moderation
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
921
Bewertungen
321
Zu den Hinweisen, der Insolvenzverwalter solle sich darum kümmern, dass die Bank die Lastschriften ausführt, muss ich leider sagen, dass das definitiv nicht Aufgabe des Insolvenzverwalters ist. Diese Aussagen scheinen mir auf der Vorstellung zu beruhen, dass der Insolvenzverwalter Interessen des Schuldners wahrzunehmen hat. Das ist aber gerade nicht der Fall, sondern er hat sich der Gläubigerbelange anzunehmen.

Gibt es evtl. Sicherungsabreden/-abtretungen im Rahmen von Darlehen mit dieser Bank, so dass jetzt das Guthaben auf dem Girokonto entsprechend verrechnet werden könnte?
 

Elwing76

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Oktober 2012
Beiträge
283
Bewertungen
86
Zu den Hinweisen, der Insolvenzverwalter solle sich darum kümmern, dass die Bank die Lastschriften ausführt, muss ich leider sagen, dass das definitiv nicht Aufgabe des Insolvenzverwalters ist. Diese Aussagen scheinen mir auf der Vorstellung zu beruhen, dass der Insolvenzverwalter Interessen des Schuldners wahrzunehmen hat. Das ist aber gerade nicht der Fall, sondern er hat sich der Gläubigerbelange anzunehmen.

Mir ist vollkommen bewusst das der Insolvenzverwalter sich nicht um die nicht ausgeführten Lastschriften kümmert , ich meinte ja auch direkt die Kontokündigung. Weiterhin kommt es auf den Insolvenzveralter an, meiner hat es gemacht und mir geholfen, das die Kontokündigung zurück genommen wurde. Daher hab ich den Tip gegeben , das er sich mal mit dem Ombudsmann der Bank in Verbindung setzen sollte. Mehr nicht!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten