Bald nicht mehr Krankenversichert

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Nicole1980

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Januar 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo ich hoffe das ich hier hilfe finde.
Und zwar habe ich ein grosses problem.
Ich bekomme Hartz4 und bin im November Mutter geworden mein Verlobter ist jetzt noch hier eingezogen und hatte im Dezember seine Prüfung bestanden und sich Arbeitslos gemeldet das ist allerdings kein problem,jetzt ist das problem das er ab Februar Arbeit hat und ich das ja den Amt mitteilen muss, dass heisst ich bekomme dann kein Hartz 4 und meine Krankenversicherung wird dann auch nicht mehr gezahlt.Ich war selbst schon bei der Krankenkasse und diese teilte mir mit das ich 2 möglichkeiten hätte und zwar
1. das ich mich selbstversichern müsste und das kostet rund 142,00 Euro
oder 2. das ich heiraten müsste dann wäre ich automatisch Krankenversichert über mein Männe.
Meine frage kann man da nix anderes machen, es muss doch ne Möglichkeit zu finden sein das man nicht unbedingt Heiraten muss nur um Versichert zu sein.
Ich hoffe mir kann jemand helfen.

gruss nicole
 


Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Du musst nicht heiraten, er könnte Deine Versicherung ja auch so übernehmen wenn er das kann

Ihr seid aber verlobt, schreibst Du ? Also ist eine Heirat eh geplant?
Wenn Ihr das so angegeben habt beim Amt wird es schwierig
 
E

ExitUser

Gast
Hallo ich hoffe das ich hier hilfe finde.
Und zwar habe ich ein grosses problem.
Ich bekomme Hartz4 und bin im November Mutter geworden.
Wenn du im November (ich nehme mal an 2008) Mutter geworden bist, dann müsstest du eigentlich ab der neunten Lebenswoche des Kindes Elterngeld bekommen. Mindestens 300€ und über das Elterngeld bist du krankenversichert, auch wenn du es streckst.
Beispiel: Du nimmst ein Jahr Elterngeld:
2 Monate Mutterschaftsgeld (Elterngeld wird angerechnet)-10 Monate-Elterngeld=10 Monate Krankenversicherung
5 Krankenversicherung
Sie bleiben auch als BezieherIn von Elterngeld und als Elternteil in der "Elternzeit" in der gesetzlichen Krankenkasse beitragsfrei weiter versichert, wenn Sie vorher Pflichtmitglied waren.
Warst du ja über ALG2.
Als Pflichtersicherte beitragsfrei in der gesetzlichen Krankenversicherung weiterversichert sind:
1. Eltern in Elternzeit
2. Bezieher von Elterngeld ohne Elternzeit (während des gesamten Zeitraums des Bezugs von Elterngeld, also auch bei "Verdoppelung" des Auszahlungszeitraumes).
Auch wenn Ihr Arbeitsverhältnis befristet ist und während der Mutterschutzfristen oder der Elternzeit endet, sind Sie bei Bezug von Elterngeld als Pflichtversicherte weiterhin gesetzlich krankenversichert solange Sie Elterngeld beziehen.
Elterngeld - Staatlich anerkannte Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen (Schwangerenberatungsstellen)


Elterngeld und beitragsfreie Krankenversicherung
Eine beitragsfreie Weiterversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung besteht nun auch bei Verdoppelung des Bezugszeitraumes von Elterngeld.
Lange Zeit sperrte man sich gegen diese Interpretation des Gesetzestextes. Nun hat man sich dennoch hierauf geeinigt.
Eine mögliche Kostenersparnis z.B. für Frauen,

die nicht beitragsfrei krankenversichert sind, weil sie sich in Elternzeit befinden,
welche nach 12 bzw. 14 Kalendermonaten Elterngeldbezug nicht versicherungspflichtig beschäftigt sind, keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben oder sich beim Partner nicht familienmitversichern lassen können.
Weitere Informationen zum Thema Elterngeld
Elterngeld und beitragsfreie Krankenversicherung - Staatlich anerkannte Beratungsstellen für Schwangerschaftsfragen (Schwangerenberatungsstellen)

Nicht zu fassen, was dir deine KK gesagt hat.
 

Nicole1980

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Januar 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Arania:
Ja wir haben alles mitgeteilt weil wir ehrlich sein wollten aber da wird man halt bestraft.Man sagte mir das ich mich selbstversichern müsste und es nicht über ihm ginge nur wenn wir verheiratet wären

Andine:
Ich habe extra bei der Krankenkasse nachgefragt und ihnen das auch gesagt mit den Erziehungsgeld und die sagten mir das sich einiges geändert hätte und es keine möglichkeit gebe da ich mit meinen Verlobten zusammen lebe.
 
E

ExitUser

Gast
Andine:
Ich habe extra bei der Krankenkasse nachgefragt und ihnen das auch gesagt mit den Erziehungsgeld und die sagten mir das sich einiges geändert hätte und es keine möglichkeit gebe da ich mit meinen Verlobten zusammen lebe.
Das ist schlicht und ergreifend Unsinn, was deine KK sagt. Alles dazu habe ich geschrieben und es ist Elterngeld und kein Erziehungsgeld. Dein Verlobter hat damit nichts zu tun.
Da hat sich auch nichts geändert. Zumindest nicht beim Elterngeld. Du bist selbst als eigenständige Person mit deinem Kind über die KK beitragsfrei versichert, weil du Elterngeld bekommst! Welche KK ist das?
 

Paula06

Elo-User*in
Mitglied seit
13 April 2007
Beiträge
137
Bewertungen
0
Hallo ich hoffe das ich hier hilfe finde.
Und zwar habe ich ein grosses problem.
Ich bekomme Hartz4 und bin im November Mutter geworden mein Verlobter ist jetzt noch hier eingezogen und hatte im Dezember seine Prüfung bestanden und sich Arbeitslos gemeldet das ist allerdings kein problem,jetzt ist das problem das er ab Februar Arbeit hat und ich das ja den Amt mitteilen muss, dass heisst ich bekomme dann kein Hartz 4 und meine Krankenversicherung wird dann auch nicht mehr gezahlt.Ich war selbst schon bei der Krankenkasse und diese teilte mir mit das ich 2 möglichkeiten hätte und zwar
1. das ich mich selbstversichern müsste und das kostet rund 142,00 Euro
oder 2. das ich heiraten müsste dann wäre ich automatisch Krankenversichert über mein Männe.
Meine frage kann man da nix anderes machen, es muss doch ne Möglichkeit zu finden sein das man nicht unbedingt Heiraten muss nur um Versichert zu sein.
Ich hoffe mir kann jemand helfen.

gruss nicole
Hallo Nicole,

wegen der Krankenkassenversicherung und dem Elterngeld frage doch mal hier nach.

krankenkassentarife.de - Forenübersicht

Ich hatte da auch mal was nachgefragt und sehr kompetente Hilfe bekommen und konnte das dann auch so an der Krankenkasse angeben und bekam Recht. War aber ein anderer Fall wie Deiner.
Aber frage dort mal nach.
Viel Glück und liebe Grüße sendet Paula06
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten