• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Bafög ja oder nein?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

ida1

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jul 2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#1
:icon_kinn:
Hallo an alle,
ich habe eine wichtige Frage!
Ich bin seit Monaten arbeitslos, mein Mann ist "alleinverdiener".
Unsere Tochter fängt im September eine Ausbildung im Med. Bereich, bekommt aber kein Lehrgeld. Kann sie Bafög beantragen??
Und wenn ja, sagt sie ..es wird das Einkommen bis vor 2 Jahren mitgezählt, nur was das ein ganz anderes, bis April 07!!

Dankeschön, würde mich über Antworten freuen!

Ida
 
E

ExitUser

Gast
#2
Hallo Ida,

betriebliche Ausbildungen werden nicht gefördert, wohl aber schulische. D.h., wenn deine Tochter Krankenschwester lernt, dann hat sie Anspruch auf einen Lohn, und bekommt kein Bafög. Wenn sie dagegen MTA an einer gewerblichen Schule lernt, dann ist sie förderungsberechtigt. (Unter 30 ist ja wohl...) Eine Ausbildung die zwischen diesen Extremen liegt kann je nach Fall berechtigen oder auch nicht. Ausschlag gebend ist einmal die Vergütung die man als Lehrgeld bekommt (also bei ihr nichts) und ob es eine Ganztagesausbildung/schule ist. Sie hat wohl gute Chancen eine Förderung zu bekommen.

Gegen die 2 Jahre zur Berechnung kannst du leider nichts machen. Ihr hättet das Geld ja ansparen können. Aber sofern ihr nicht ausgeprägte Gutverdiener wart wird selbst das damalige doppelte Einkommen keine Probleme bereiten. Wenn du nachweisen kannst, daß ihr damals schon nichts hattet und heute noch weniger, dann fallen etwaige Abzüge gering oder als Null aus.

Prinzipiell sollte deine Tochter aber nachforschen ob sie eine förderungsberechtigte Ausbildung macht. Das steht z.B. auf den Werbeprospekten wegen der sie sich für den Ausbilder entschlossen hat. Oder in den Leitfäden zu den Berufsbildern. Und kann im Sektretariat des Ausbilders gefragt werden.
 

ida1

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jul 2007
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#3
Lieber Thomas,ich bedanke mich sehr, für deine Ausführliche Erklärung!

LG
Ida
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten