BAföG, Einkommensteuer und Betriebskosten

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

final-doom

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Hallo,

kurz mal ein paar Fragen noch. Ich soll ja die Einkommensteuer von 2010 und die Betriebskostenabrechnung von 2011 vorlegen. Dann sollen wir noch für meine Tochter BAföG beantragen sobald Sie mit Ihrer schulischen Ausbildung beginnt.

1. Frage: Wie ist das mit dem Kopieren dieser Unterlagen? Dürfen Die das oder direkt ein Termin vereinbaren und Denen nur vorlegen?

2. Frage: Bis Ende 2010 habe ich noch gearbeitet. Spielt das eine Rolle? bzgl. der Einkommensteuer 2010

3. Frage: Bei der Betriebskostenabrechnung von 2011 hatten wir Guthaben da aber meine Frau zu diesen Zeitpunkt schon in der Ausbildung war bekam Sie je keine Leistungen. Also muss doch Ihr Anteil den Sie selber bezahlt hat aus dem Guthaben raus gerechnet werden oder? Ich hatte 2011 auch 5 Monate von Juni an gearbeitet (Zeitarbeit) das muss auch raus gerechnet werden oder?

4. Frage: Warum sollen Wir BAföG beantragen? Ich dachte solange die Tochter zu Hause wohnt kann Sie gar kein BAföG bekommen!
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.403
Bewertungen
4.585
2. Frage: Bis Ende 2010 habe ich noch gearbeitet. Spielt das eine Rolle? bzgl. der Einkommensteuer 2010
Das JC möchte wohl wissen, ob euch 2011 (Alg-II-Bezug?) oder später eine Einkommensteuerrückzahlung aus 2010 zugeflossen ist - diese eventuelle Rückzahlung wäre auf Alg II anrechenbares Einkommen gewesen, auch wenn ihr 2010 kein Alg II bezogen haben solltet.

4. Frage: Warum sollen Wir BAföG beantragen? Ich dachte solange die Tochter zu Hause wohnt kann Sie gar kein BAföG bekommen!
Nein, das stimmt nicht, wie kommst Du darauf? Schau' mal in § 12 BAföG: BAföG § 12 Bedarf für Schüler - BAföG-FAQ - Geld+BAföG - Studis Online

Bafög nach § 12 Abs. 1 gibt's, wenn man noch daheim bei den Eltern lebt (ebenso Bafög nach § 13 Abs. 1 und Abs. 2 Nr. 1)
 

final-doom

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Das JC möchte wohl wissen, ob euch 2011 (Alg-II-Bezug?) oder später eine Einkommensteuerrückzahlung aus 2010 zugeflossen ist - diese eventuelle Rückzahlung wäre auf Alg II anrechenbares Einkommen gewesen, auch wenn ihr 2010 kein Alg II bezogen haben solltet.


Nein, das stimmt nicht, wie kommst Du darauf? Schau' mal in § 12 BAföG: BAföG § 12 Bedarf für Schüler - BAföG-FAQ - Geld+BAföG - Studis Online

Bafög nach § 12 Abs. 1 gibt's, wenn man noch daheim bei den Eltern lebt (ebenso Bafög nach § 13 Abs. 1 und Abs. 2 Nr. 1)


Ich komme darauf weil ich das gefunden habe!

Schüler und Auszubildende, die bei ihren Eltern wohnen, bekommen gem. § 2 Abs. 1 a BAföG kein Bafög oder gem. § 64 Abs. 1 SGB III keine Berufsausbildungsbeihilfe. Sie können einen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II haben.

Quelle: Bafög oder Hartz 4?
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.403
Bewertungen
4.585
In dem Link, den Du angibst, finde ich das von Dir Zitierte nicht.

In § 2 Abs. 1a BAföG, der in Deinem Zitat erwähnt wird, steht:

1a) Für den Besuch der in Absatz 1 Nr. 1 bezeichneten Ausbildungsstätten wird Ausbildungsförderung nur geleistet, wenn der Auszubildende nicht bei seinen Eltern wohnt und ...
Quelle


Und in Absatz 1 Nr. 1 steht:

(1) Ausbildungsförderung wird geleistet für den Besuch von

1. weiterführenden allgemeinbildenden Schulen und Berufsfachschulen, einschließlich der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung, ab Klasse 10 sowie von Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, wenn der Auszubildende die Voraussetzungen des Absatzes 1a erfüllt, ...
Quelle wie oben

Was für eine schulische Ausbildung macht sie bzw. was für eine Bildungsstätte besucht sie denn; nicht eine ab Absatz 2 des § 2 BAföG, wobei dann Abs. 1a nicht gilt?

Schau' auch mal hier rein (Tabelle): *klick* Schüler-BAföG - BAföG-FAQ - Studis Online
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.403
Bewertungen
4.585
Hatte es übersehen, sorry.

Lies noch mal den Punkt 2 dort (fett hervorgehoben von mir):
  • Schüler und Auszubildende, die bei ihren Eltern wohnen, bekommen gem. § 2 Abs. 1 a BAföG kein Bafög oder gem. § 64 Abs. 1 SGB III keine Berufsausbildungsbeihilfe. Sie können einen Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II haben.
  • Schüler von Berufsfachschulen und Fachschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt (s. § 12 Abs. 1 Ziff. 1 BAföG) haben Anspruch auf ergänzende Leistungen nach dem SGB II.
Im 1. Punkt geht's m. E. um "normale" Schüler, die u. a. Realschule, Gymmi usw. besuchen.

Deine Tochter macht ja eine schulische Ausbildung, wenn ich das richtig verstanden habe. Unter Unterpunkt Nr. 2 (fett von mir hervorgehoben) steht etwas dazu. Das bedeutet, dass sie dann neben ihm "kleinen" Bafög nach § 12 Abs. 1 Nr. 1 BAföG noch ergänzend Alg II beanspruchen kann.

Das, was unter Punkt 1 steht, bezieht sich doch nur auf § 2 Abs. 1a in Verbindung mit § 2 Abs. 1 Nr. 1 BAföG (Paragraphen würde ich anklicken und mal durchlesen).

Deshalb hatte ich ja diese Frage gestellt:
Was für eine schulische Ausbildung macht sie bzw. was für eine Bildungsstätte besucht sie denn?
Nicht doch eine ab Absatz 2 des § 2 Abs. 1 BAföG (so dass dann Abs. 1a NICHT gilt)?
 

final-doom

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Ja das trifft dann wohl zu!

Wie sieht das mit den Unterlagen aus? Nur Vorlegen oder dürfen die das kopieren?

Weiter wüsste ich gerne was bzgl. der Betriebskostenfrage!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten