Babyerstausstattung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Sternchen72

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Oktober 2009
Beiträge
33
Bewertungen
0
Ich war heute mit meiner Tochter auf der ARGE und haben für ihr Baby die Erstausstattung beantragt. Sie ist jetzt in der 34 SSW. Ich habe gefragt wie das so abläuft mit dem Antrag, darauf hin sagte mir die Frau dort das sie einen Pauschalbetrag bekommt der aufgeteilt wird. Also sie bekommt die 1. Rate auf ihr Konto überwiesen dauert ungefähr 7 Tage, dann muss sie Sachen kaufen. Belege auf die ARGE bringen und dann bekommt sie die nächste Rate überwiesen. Das dauert ja dann auch wieder eine Weile. Nun meine Frage ist das richtig so, oder gibt es eine Möglichkeit die Summe in einem zu bekommen.
Danke schon mal im vorraus für eure Antworten.

Das Sternchen
 

Schnatti

Elo-User*in
Mitglied seit
4 August 2009
Beiträge
120
Bewertungen
16
Ich hab meinen Zuschuss damals auch in 2 Teilen bekomme, allerdings war ich auch noch nicht soweit wie deine Tochter. Wobei ich aber alles vor der Geburt bekommen habe und auch nie Belege vorzeigen musste (konnte ich auch nicht, weil ich alles gebraucht gekauft habe).
 

Sternchen72

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Oktober 2009
Beiträge
33
Bewertungen
0
Hallo Schnatti ...

danke für deine Antwort. Bei uns musst du wenn du gebrauchte Sachen kaufst, auch eine Quittung vorlegen. Sollte das der Verkäufer nicht machen, kannst du die Sachen halt nicht kaufen.
Auch wenn du einen schriftlichen Kaufvertrag vorlegst gucken die dich schon schief an, kenne ich aus eigener Erfahrung.
 

Schnatti

Elo-User*in
Mitglied seit
4 August 2009
Beiträge
120
Bewertungen
16
Na da hätten die Leute auf den Basaren aber viel zu tun. Ne da war man bei uns echt human.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

deiner Tochter stehen 200 Euro für Schwangerschaftsbekleidungund 500 Euro für die Erstausstatung fürs Baby zu (Bettchen,Kinderwagen,Kleidung usw....)

Ich hab das Geld für die SSW-bekleidung damals auch gesondert bekommen. Belege musste ich allerdings nicht bringen. Wir haben viel auf Babybasaren gekauft oder Trödelmärkten im Kindergarten,Ibäh usw.

Wenn die unbedingt Belege haben wollen, dann kauft euch für 1 Euro ein Quittungsheft und nehmt es immer mit wenn ihr auf Basare geht usw. Lasst euch den Betrag und den Verwendungszweck (zB. Babykleidung) gegenzeichnen. Wenn ihr Sachen bei Ibäh kauft, dann reicht es wenn ihr den Kontoauszug vorlegt.
 

Sternchen72

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Oktober 2009
Beiträge
33
Bewertungen
0
hallo oxmoxhase ...

danke für den tip mit den quittungsblock, werde ich dann gleich kaufen wenn wir losgehen ...

200 euro für die schwangerenbekleidung wow soviel ... laut aussage der netten frau von der arge wollte man ihr erst garnichts zahlen weil sie schon so weit ist ...
ich darauf hin na sie brauch aber noch die sachen für´s krankenhaus etc. ...
darauf hin hat sie rücksprache mit ihrer kollegin die das bearbeitet genommen und sagte uns sie bekommt für die bekleidung 75 euro ...

lg vom sternchen 72
 

Schnatti

Elo-User*in
Mitglied seit
4 August 2009
Beiträge
120
Bewertungen
16
Du kannst auch bei der Caritas nochmal nachfragen. Die haben auch einen Topf für Mütter und Kinder in Not oder so ähnlich. Da haben wir damals auch noch Unterstützung her bekommen. Ich weiß nur nicht wie sich das dort verhält, weil deine Tochter schon kurz vorm Entbindungstermin steht.

Falls ihr da noch Geld herbekommt, darf die Arge das deiner Tochter NICHT anrechnen.
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.378
Bewertungen
1.543
Na da hätten die Leute auf den Basaren aber viel zu tun. Ne da war man bei uns echt human.

Da würde ich mir echt den Spaß machen und der Arge eine Aufstellung machen.

Nr. 3 = 0,50
Nr. 23= 4,30 + 0,20+1,10
Nr. 40= .......

und so weiter und so fort

unten drunter dann einen Stempel vom Kindergarten

und dann einen anderen Zettel vom Kleidermarkt, bei denen die Mütter hinterm Stand stehen

Frau Müller 3,50, Frau Meier 1,30 usw.
 
E

ExitUser

Gast
Du kannst auch bei der Caritas nochmal nachfragen. Die haben auch einen Topf für Mütter und Kinder in Not oder so ähnlich. Da haben wir damals auch noch Unterstützung her bekommen. Ich weiß nur nicht wie sich das dort verhält, weil deine Tochter schon kurz vorm Entbindungstermin steht.

Falls ihr da noch Geld herbekommt, darf die Arge das deiner Tochter NICHT anrechnen.

Wichtig ist nur das sie den Antrag NACH der 20. SSW stellt. Beim Roten Kreuz, Gesundheitsamt,Kirche,Caritas und bei der AWO (Arbeiter wohlfahrt) gibt es je nach Stadt Gelder für werdende Mütter.

Das Geld ist Zweckgebunden und ersetzt nicht die Leistungen der Arge, deshalb darf die Arge das Geld auch nicht anrechnen.

75 Euro halte ich für viel zu wenig. Gegen den Bescheid würde ich auf jeden Fall komplett Wiederspruch einlegen, denn der tatsächliche Bedarf an Kleidung für und nach der Schwangerschaft ist höher.
Geht zu allen Beratungsstellen die ich aufgelistet habe und fragt dort nach Geldern. Ich würde mich dafür auch nicht schämen, denn die Leistungen die die Arge zahlt sind viel zu wenig um eine komplette Ausstattung für ein Baby zu kaufen.
 

Schnatti

Elo-User*in
Mitglied seit
4 August 2009
Beiträge
120
Bewertungen
16
Wichtig ist nur das sie den Antrag NACH der 20. SSW stellt. Beim Roten Kreuz, Gesundheitsamt,Kirche,Caritas und bei der AWO (Arbeiter wohlfahrt) gibt es je nach Stadt Gelder für werdende Mütter.
Also wir haben in beiden Schwangerschaften den Antrag VOR der 20. SSW gestellt, aber das Geld halt erst später bekommen. Was ja aber auch völlig ok ist.

Einfach mal hingehen und nachfragen. Mehr als ein Nein kann es nicht geben.
 

Sternchen72

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Oktober 2009
Beiträge
33
Bewertungen
0
hallo ihr lieben ...

haben morgen ein termin bei der abi, das ist eine institution die für pro familia arbeitet ...
danke euch für die tips ....

das sternchen72
 

Syringa

Elo-User*in
Mitglied seit
10 März 2010
Beiträge
27
Bewertungen
1
Hallo Sternchen
ich habe grad mal in meinen Unterlagen nachgesehen, da meine Schwangerschaft ja nun 1 Jahr zurück liegt weiß ich nicht mit Sicherheit in wie weit sich bis dato was geändert hat.

Am 09.02.2009 wurde mir folgendes bewilligt:
- der Erstausstattung für Bekleidung bei Schwangerschaft Höhe 102,00€ (Pauschale)
- der Erstaustattung für Bekleidung bei Geburt Höhe 169€ (Pauschale)

Hinzu bekamen wir max. 150€ für einen Kinderwagen (mussten vorher 3 kostenvoranschläge einreichen und ein neues Kinderbettchen mit Matratze, Bettdecke und Kopfkissen welches wir hier beim Möbellager das mit der ARGE zusammenarbeitet abholen konnten.

Wir haben auch Hilfe aus der Stiftung Mutter und Kind erhalten, die uns eine ganz liebe AWO-Mitarbeiterin empfohlen hatte und auch den Antrag mit uns zusammen gestellt hat.
Dort bekamen wir nochmals 650€ die nicht als Einkommen angerechnet werden dürfen.
Jedoch wurden erstmals 600€ überwiesen und die restlichen 50€ erhielten wir nach der Geburt unserer Tochter gegen Vorlage der Geburtsurkunde bei der AWO.

Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.
Ich wünsche viel Glück und vor allen Dingen eine schöne Rest- Schwangerschaft an die Tochter sowie eine schnelle, Schmerzarme Geburt :icon_stern:

Liebe Grüße
 

Eierbecher

Elo-User*in
Mitglied seit
18 September 2008
Beiträge
331
Bewertungen
7
Danke für die ausführliche Erläuterung.

Das alles trifft bei uns auch zu.

Caritas läuft schon, Antrag bei der Arge erfolgt am 22.3.
 

miyung

Neu hier...
Mitglied seit
18 März 2010
Beiträge
1
Bewertungen
0
Ich bin z. Zt. auch schwanger und ich kann Dir genau sagen, was Du bekommst. Es stand nämlich auf dem Merkzettel der ARGE, den ich mitbekommen habe:

1. "21 SSW Umstandskleidung"
2. "32 SSW Babyausstattung"
3. "32 SSW Kinderwagen/Kinderbett"
4. "1 Monat vor Entbindung Krankenhausentbindung"

Für jeden einzelnen Punkt solltest Du einen Antrag stellen. Wieviel das genau sein wird, kann man nicht sagen, da es von Kommune zu Kommune verschieden ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten