Baby Erstausstattung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Besi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Februar 2008
Beiträge
62
Bewertungen
1
Hallo ,
kann mir jemand helfen .Es geht um antrag für baby erstausstattung.Meine freundin ist schwanger ,sie hat duldung visum ,sie bekommt sozialhilfe(nach AsylblG )c. 206 euro ,un ich bekomme Harz 4 .Meine frage ist kann ich bei ARGe beantragen Baby erstausstattung oder muss sie beim sozialamt.Kind wird so wie so Deutch daher ich bin der meinung das mus ARGe zu kommen .wir danken wenn Sie uns helffen können .
 

Besi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Februar 2008
Beiträge
62
Bewertungen
1
Danke für rasche antwort .ich habe gesucht aber nicht gefunden ob ich als mann antrag stellen kann
:icon_evil:
 

Zita

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Februar 2006
Beiträge
410
Bewertungen
8
Hallo,

Rudi dein Link geht bei mir nicht!?!?

Die Baby Erausstattung steht dir und deiner Freundin zu. Daher einen Antrag beim Sozialamt stellen. In diesem gleich die Verbindung zur Arge mit eintragen:

Hiermit stelle ich den Antrag auf Babyerstausstattung. Sollte der Antrag bei Ihnen nicht bearbeitet werden können, bitte ich um Weiterreichung an die entsprechende Behörde.


Denn im Hartz4 Seminar wurde berichtet, dass JEDER Antrag für welcher Behörde auch immer, angenommen und weitergereicht werden muss!

Daher mache ich es ebenso, da mein Mann eine kleine Rente bekommt und nicht mehr bei der Arge geführt wird. Also immer gleich entweder oder!

Hoffe es ist verständlich genut. Der ganze Kram ist meinstens sehr verworren. Schreibe mir sonst eine PN.

Gruß
Zita
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
7.013
Bewertungen
2.352
Über die Caritas oder Pro Famila kann man auch einen Antrag bei der Mutter-Kind-Stiftung stellen. Dort bekommen alle, die wenig Geld haben, Unterstützung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten