• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

BA verweigert Telefonnummern-Herausgabe

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
Die BA schottet sich von ihren "Kunden" ab: Das Verwaltungsgericht Ansbach hat mit Urteil vom 27. Mai 2014 (Aktenzeichen: AN 4 K 13.01194) die Geheimhaltungsinteressen der Angestellten der Bundesagentur für Arbeit (BA) über die Informationsinteressen von Erwerbslosen gestellt. Hintergrund ist eine Klage, mit der die Herausgabe von Telefonlisten und Email-Adressen von Mitarbeitern der BA Berlin Nord durchgesetzt werden sollte. Das Gericht entschied jedoch zugunsten der BA.
==> BA verweigert Telefonnummern-Herausgabe
 

Couchhartzer

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
5.553
Bewertungen
8.720
Die BA schottet sich von ihren "Kunden" ab: Das Verwaltungsgericht Ansbach hat mit Urteil vom 27. Mai 2014 (Aktenzeichen: AN 4 K 13.01194) die Geheimhaltungsinteressen der Angestellten der Bundesagentur für Arbeit (BA) über die Informationsinteressen von Erwerbslosen gestellt.
Irgendwann kommt der Tag, da schrauben sie auch die Schilder an ihren Gebäuden ab, in der Hoffnung der Bürger findet dann auch diesen Zugang nicht mehr und kann deren Mitarbeiter nicht mehr in ihrem entspannten Büroschlaf durch persönliches Aufsuchen stören.

Sorry, aber der Richter hat wohl nicht alle Nadeln an der Tanne.
Wer bitte bezahlt denn wohl von seinen Steuern diese Telekommunikationseinrichtungen, die schlichtweg auch zur pflichtgemäßen Aufgabenbewältigung am und für den steuerzahlenden Bürger da sind?!


Am besten rufen jetzt alle Bürger, die da mit ihrem Anliegen nicht mehr wegen fehlender Nummern durchkommen, bei diesem Gericht bzw. der Geschäftsstelle dieses Richters an, dann kann der es ja weiterleiten.
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
nicht nur von den Steuern...sogar von den Sozialversicherungsbeiträgen, die jeden Monat fleißig abgezogen werden..ohne das man dagegen etwas unternehmen kann...

nach dem SGB habe ich als Versicherter im Bereich des SGB Anspruch auf Beratung, Information usw. und sogar "barrierefrei"...d.h. die müssen für mich jederzeit erreichbar sein...

der Verwaltungsrichter ist m.E. ganz und gar nicht im Sozialrecht zu Hause...
 

USERIN

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Mrz 2014
Beiträge
2.141
Bewertungen
393
Die o.a. Streitfrage ist aber eben nicht im Sozialrecht zu Hause.

Ausserdem gibt es ja ggf. noch weitere Instanzen in der Verwaltungsgerichtsbarkeit.


Aber mal ganz ehrlich:


Wer will denn mit der BA schon telefonischen Kontakt (und vor allem: WAS soll der denn bringen?) ? Eine verbindliche und fundierte Beratung?:icon_lol:
 

Wolle58

Elo-User/in
Mitglied seit
6 Okt 2013
Beiträge
276
Bewertungen
75
nun ja es wird auch hier im Forum doch auch jedem

gesagt ja nicht telefonieren und oder seine Telefonnummer

löschen lassen und das noch gegen Bestätigung nun gut...

und jetzt beklagt man sich das de Gegenseite auch keine

Telefonnummern raus gibt...

ist schon Verwunderlich................
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946
nun ja es wird auch hier im Forum doch auch jedem

gesagt ja nicht telefonieren und oder seine Telefonnummer

löschen lassen und das noch gegen Bestätigung nun gut...

und jetzt beklagt man sich das de Gegenseite auch keine

Telefonnummern raus gibt...

ist schon Verwunderlich................
Du musst unterscheiden zwischen Privatanschluß und einem Anschluß, der zu einer öffentlichen Einrichtung gehört.


Niemand verlangt die Privatnummer eines Sachbearbeiters.
 

Ah4entheater

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Dez 2013
Beiträge
1.118
Bewertungen
1.034
nach dem SGB habe ich als Versicherter im Bereich des SGB Anspruch auf Beratung, Information usw. und sogar "barrierefrei"...d.h. die müssen für mich jederzeit erreichbar sein...
Im Prinzip ja.

Meine Erfahrung: wenn ich da mal (mehrfach!) angerufen habe, war NIE jemand zu erreichen (AB war dann an oder keiner hat abgehoben), noch nicht mal die Zentrale!

Ich also über das Landratsamt bekannt gegeben, dass (damals war das der Fall) ich leider ein unangenehmes Fax schicken müsste, wenn SB wegen einer Auskunft, die ich haben wollte, nicht heute noch zurückruft.

Ein Viertelstündchen später versuchte er mich zu erreichen :icon_mrgreen:

Und in einem anderen Fall wollte ich den Geschäftsführer sprechen. Der verweigerte den Rückruf. Ich wieder das Landratsamt eingeschaltet, widerwillig rief er dann doch an. Klärung = Null.

Mittlerweile wird aber auch das nicht mehr gehen (Antrag auf Datenlöschung gestellt), weil telefonieren mit JC einfach nur neue Probleme anstatt Lösungen bringt.
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Aber mal ganz ehrlich:
Wer will denn mit der BA schon telefonischen Kontakt (und vor allem: WAS soll der denn bringen?) ? Eine verbindliche und fundierte Beratung?:icon_lol:
Eben. Das nutzt eh nix, das mit dem Telefonieren.
Ein Tach ohne mit denen telefoniert zu haben, ist ein guter Tach... :biggrin:
 

0zymandias

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Jul 2012
Beiträge
7.254
Bewertungen
13.484
Alles richtig mit dem Hörknochen, aber es zeigt schon eine gewisse Asymmetrie.

Wer will denn ständig die Privatnummer, wer will sie denn Hinz und Kunz und Zaffens geben? Und das trotz Löschungsantrag, der scheinbar turnusmäßig erneuert werden muss, damit er auch ein bisschen Wirkung zeigt.

Und dann noch diese SMS-Kirmes mit den Terminankündigungen.

Und überhaupt, Barrierefreiheit und so, ne. :biggrin:
 
Oben Unten