AZK Stunden mit höherem Lohn angesammelt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

streamer1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2017
Beiträge
2
Bewertungen
0
hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen.
ich habe 2014 mein AZK mit 150 gefüllt.
damals erhielt ich mit branchenzuschlag in den 7 ansammelmonaten einen durchschnittslohn von 10€/h.
seit 2015 hat man mich an eine andere firma ohne branchenzuschlag ausgeliehen 8,90 €/h.
nun musste ich stunden abbauen und diese wurden mit 8.90€ vergütet.
die leiharbeitsfirma hat mutmaßlich also die 1.10 € mehr pro stunde, die ja damals von der leihnehmer-firma an den verleiher bezahlt wurden sozusagen "unterschlagen".
ist sowas korrekt ???
müssen mir die angesammelten stunden denn nicht mit dem gesamtstundenlohn vergütet werden, den ich damals erhalten habe als ich die stunden angesammelt habe ?
freue mich auf antworten.
 

Dirk73

Elo-User*in
Mitglied seit
6 November 2016
Beiträge
105
Bewertungen
9
So müsste das bei Dir auch aussehen, aufs Zeitkonto geht immer nur der Grundlohn


Scan.jpg
 

streamer1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2017
Beiträge
2
Bewertungen
0
vielen dank dirk,
da schaue ich heut abend mal nach, wenn ich zu hause bin. das habe ich bisher nicht beachtet. ich glaube es schaut so aus wie sie schreiben. dann war es eine unaufmerksamkeit meinerseits.
BG
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
981
Bewertungen
1.130
nun musste ich stunden abbauen und diese wurden mit 8.90€ vergütet.

Frage:Warum musstest du jetzt Stunden abbbauen?
Musstest du Stunden abbauen weil keine Arbeit für dich da war(einsatzfreie Zeit)das ist nicht erlaubt.Die ZAF muß in diesem Fall dich ganz normal weiter bezahlen aber von sich aus nicht von deinem AZK. ZAFs versuchen das aber immer und legen was hin zur Unterschrift das man gerade jetzt Freizeitausgleich haben will muß man aber nicht.Akzeptiert man das nicht erfolgt meistens die Kündigung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten