AVK sucht für 10,80€ Stundenlohn Mitarbeiter

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

angiepaar

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 November 2007
Beiträge
17
Bewertungen
0
Hi,

die AVK (priv. Arbeitsvewrmittlung) sucht Postzusteller für 10,80€ STd bei 19,5 Std die Woche im Raum NE.

Hat jemand hier im Forum sich bei der AVK gemeldet? Wenn ja was ist passiert?

Hat jemand den Fa.-Namen bekommen?

Oder kann es sein, dass die Cityletter wieder versucht, Arbeitslose zu rekrutieren?
 
E

ExitUser

Gast
Bei denen hatte ich mich auch schon beworben. Bis heute habe ich weder Antwort noch Absage bekommen.
Ich denke mal, das Angebot als Postzusteller ist schon echt, aber...
Habe mal leuten hören, dass die Postzusteller das zeitlich gar nicht schaffen alle Post auszutragen. Und dann gibt es Einschränkungen wegen der Bezahlung, so dass es am Ende nicht bei einem Stundenlohn von 10,80€ bleibt, sondern die Bezahlung deutlich darunter ausfällt.
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.435
Bewertungen
1.637
Ich vermute AVK sucht bundesweit nach Postzustellern, habe auch schon die Anzeigen gelesen
 
R

Rounddancer

Gast
Es hieß doch mal vor zwei, drei Wochen, die Post würde Unmengen von Zustellern einstellen,- vielleicht steckt DAS dahinter?
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
AW: AVK sucht für 10,80€ Stundenlohn Mitarbeiter

10,80 is ja hamma..gibts das auch in Berlin?
Wie ashna schon schrieb, ist das nur ein fiktiver Lohn.
Du hast Zeitvorgaben, die kein Mensch einhalten kann.

Du kriegst einen Berg Post und sollst den in 2Stunden verteilen.

Du brauchst 4 Stunden??? Tja, mußte schneller loofen....
 

Patric

Neu hier...
Mitglied seit
17 Dezember 2005
Beiträge
9
Bewertungen
0
Hallo miteinander,
hab Diesen tollen Job gemacht.20 unbezahlte Überstunden pro Woche.das relativiert die 10.80 etwas.In meinem Vertrag stand zwar ne 5 tage Woche mit 2 mal 19,25 Stunden und Pausen in der Realität sah das aber ganz anders aus.Keine Pausen,Arbeitsbeginn 6uhr15, Ende 17uhr45 und das 6 Tage in der Woche.Dazu ein sehr rauer Ton aus der Chefetage.
Hab mich total ausgenutzt gefühlt.
Gruß aus Bw patric
 

keinherdentier

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Januar 2009
Beiträge
97
Bewertungen
1
Na die sind ja von der ganz fixen Sorte! Gegen 11:00 Uhr beworben und um 12:25 Uhr gab es schon einen Rückruf. Natürlich abgelehnt. Aber, die stellen nur Mitarbeiter ein, die keinen Vereinssport betreiben und zu 100% in bester körperlicher Verfassung sind.
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.435
Bewertungen
1.637
Na die sind ja von der ganz fixen Sorte! Gegen 11:00 Uhr beworben und um 12:25 Uhr gab es schon einen Rückruf. Natürlich abgelehnt. Aber, die stellen nur Mitarbeiter ein, die keinen Vereinssport betreiben und zu 100% in bester körperlicher Verfassung sind.

Das sind ja merkwürdige Einstellungsvoraussetzungen
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
16.932
Bewertungen
13.043
Was bitte geht es einen Arbeitgeber an, ob man Vereinssport betreibt?
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Naja, man könnte sich verletzen und dann wäre die Zustellung der Post nicht gesichert.

Mario Nette
 

keinherdentier

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Januar 2009
Beiträge
97
Bewertungen
1
Das sind ja merkwürdige Einstellungsvoraussetzungen
Ja, sind es! Die Dame war so nett, mich über den (Un)Sinn aufzuklären. Primär ging es um zwei Punkte. Eins - wer im Verein Sport treibt,hat u.U. in diesem auch Verpflichtungen, Zwei - er/sie könnte sich verletzen...:icon_neutral:
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
16.932
Bewertungen
13.043
Naja, man könnte sich verletzen und dann wäre die Zustellung der Post nicht gesichert.

Mario Nette
Wenn es nicht gerade um Risikosportarten geht, ist das ja wohl ein Witz oder?

ZUm Thema Verpflichtungen: Sorry, aber es geht den Arbeitgeber nichts an, was ich ausserhalb meiner Arbeitszeit für Verpflichtungen eingehe. Es gibt auch familiaäre Verpflichtungen, Verpflichtungen von Eltern ihren Kindern gegenüber usw. usw. Das riecht doch alles nach ständigen ungeplanten überstunden und quasi eiem rund-um-die-Uhr-verfügbaren Arbeitnehmer.
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Siehst du - hab ich es nicht richtig vermutet? :icon_party: Klar ist das ein Witz und ein Eingriff in die Ausgestaltung des Privatlebens.

Mario Nette
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten