• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Auszug mit 37

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

NeddeB

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
24 Mai 2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

verfolge dieses Forum schon seit langem und nun benötige ich Eure Hilfe. Folgende Situation:

Ich bin 37 und lebe noch in meinem Elternhaus. Die letzten 4 Jahre habe ich meine Mutter gepflegt (aus diesem Grund habe ich auch damals meinen Job aufgegeben), die jetzt vor 14 Tagen verstorben ist. Nun bin ich auf die glorreiche Idee gekommen von zu Hause auszuziehen. Nun stellt sich die ARGE aber ein wenig quer und verlangt von mir eine Bescheinigung, die mein Vater unterschreiben soll, warum ich nicht mehr zu Hause wohnen kann. Nun habe ich aber meiner "Betreuerin", auf die Frage hin, warum ich ausziehen will, gesagt, dass mein Vater mir Schläge angedroht hat. Ich dachte damit wäre das Ding erledigt. Was natürlich nicht stimmt. Habt Ihr eine Idee, was ich als Grund in diesem Schreiben angeben kann? Ich kann mir ja wohl kaum Schläge von meinem Vater bescheinigen lassen. Hoffentlich habe ich mir nicht selbst ein Grab mit der Behauptung geschaufelt.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Gruß NeddeB
 

blattkaktus

Neu hier...
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
274
Bewertungen
31
hallo,
ich würde einfach angeben, unüberwindliche Diskrepanzen oder so, andere Lebensauffassungen, mit 37 darf man wohl selber entscheiden, wie man wohnen will, jeden Tag Streit usw. Allerdings darf man wohl keine Umzugskosten erwarten, aber ein selbstbestimmtes Leben in einer eigenen Wohnung sollte wohl drin sein.
sg
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Bewertungen
841
NeddeB

Betreuerin. Warum ?

die Genehmigung/Unterstützung brauchst Du als 1. von ihr,oder liege ich da falsch.

Ich fürchte ausserdem das Du mit falschen Behauptungen nicht weit kommst.

Trotzdem,willkommen im Forum !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten