Auszug meiner Partnerin, bekomme ich Genossenschaftsanteile vom Amt als Darleehn

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Miloo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Oktober 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Guten Abend,

ich bin neu im Forum und mich beschäftigt eine Frage. Wir leben zusammen in einer Genossenschaftswohnung, meine Partnerin möchte sich trennen. Ich kann in der Wohnung bleiben, dafür nimmt meine Partnerin die Genossenschaftsanteile mit.

Da wir beide ALG2 bekommen, kann ich die Genossenschaftsanteile nicht aus eigener Tasche bezahlen. Habe ich eine Chance beim Jobcenter ein Darlehn zubekommen (Höhe 2.500 Euro)? Die Wohnung ist mit 45qm und 370€ total im Budget was ich als Einzelperson haben darf.

Kann meine Partnerin überhaupt die Genossenschaftsanteile einfach mitnehmen, wenn sie innerhalb der Genossenschaft umzieht?

Vielen Dank
Miloo
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Willkommen im Forum. :welcome:Rezeption
Habe ich eine Chance beim Jobcenter ein Darlehen zubekommen (Höhe 2.500 Euro)?
Ja, hast Du.
§ 22 SGB II - Bedarfe für Unterkunft und Heizung meinte:
(6) [ths]3[/ths] Aufwendungen für eine Mietkaution und für Genossenschaftsanteile sollen als Darlehen erbracht werden.
Ich würde auch versuchen, die Kaution bei der Genossenschaft per Ratenzahlung zu leisten.
In Genossenschaften wird das oft angeboten, um auch Geringverdienern eine Chance zu bieten.
Wichtig ist, daß die Rate nicht mit der Mietzahlung verrechnet-, sondern getrennt geleistet wird.
Kann meine Partnerin überhaupt die Genossenschaftsanteile einfach mitnehmen,
wenn sie innerhalb der Genossenschaft umzieht?
Das müßt Ihr bei der Genossenschaft klären.
Ggf. steht dazu etwas im Miet-, Nutzungs- oder Mitgliedsvertrag.
 

Miloo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Oktober 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

ich rede morgen mit der Genossenschaft und frage nach Ratenzahlung. Sie steht alleine im Mietvertrag & ich bin nur als Untermieter gemeldet.

Sie hat die Anteile beim Einzug aus eigener Tasche gezahlt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 63650

Gast
Hallo Miloo,

die Anteile sind m.W. an den Nutzer gebunden nicht an die Wohnung. Da müsst ihr den Nutzungsvertrag umschreiben lassen und deine Partnerin kann ihre Anteile bei der neuen Wohnung berücksichtigen lassen.
Du müstest der eG beitreten und deine Pflichtanteile einzahlen. Da steht dir auch eine Bonitätsprüfung bevor, denke ich.

Ob du die Anteile bei der eG abstotterst oder ein Darlehen beim JC, kommt letztlich aufs Gleiche raus, wenn die eG sich denn auf für dich zahlbare Raten einlässt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten