• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Austattung für 2. Kind

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Bjoern

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Jul 2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

bin neu hier im Forum und habe gleich mal eine Frage.
Wir haben bereits eine Tochter (seit Mai 2 jahre alt) und erwarten im September ein weiteres Kind.
Wir haben bei unsrer zuständigen ARGE Beihilfe für einen Stubenwagen, einen Babysafe, ein Babyphone sowie Schwangerschaftbekleidung beantragt.
Bis auf eine Beihilfe zur Schwangeschaftbekleidung in halber Höhe wurde alles andere abgelehnt. Zur Begründung hies es, dies müsse alles noch vom ersten Kind vorhanden sein, da diesen noch unter 3 ist.
Allerdings waren diese Gegenstände noch nie vorhanden (abgesehen von einem uralten Babysafe, der auch Sicherheits- und nun auch rechtlichen Gründen nicht mehr verwendet werden kann/darf).
Auf erneute Nachfrage hin wurden die Leistungen wiederholt abgelehnt, diesmal mit der Begründung, es handle sich hierbei nicht um zwingend erforderliche Artikel zur Kindererziehung. Zudem bekämen wir ja auch für das zweite Kind Erziehungsgeld, von diesm könnten wir ja diese Gegenstände anschaffen.

Das kann doch eigentlich garnicht sein oder?
Klar ist ein Bett von unsrer Tochter vorhanden, aber in dem schäft sie ja jetzt noch. Und beide Kinder in einem Bettchen geht ja wohl auch nicht.....
Und der Babysafe ist mit 7-8 Jahren schlichtweg zu alt, deshalb kann und darf er auch nicht mhr benutzt werden....

Was sollten wir jetzt machen?
Dass man evtl. ein Bayphone nicht unbedingt braucht könnte ich ja noch ansatzweise verstehen, aber ein Stubenwagen/Bett ist ja wohl notwendig, ebenso ein Babysafe, der den geforderten gesetzlichen Bestimmungen entspricht.
Und was liese sich ansonsten noch für das zweite Kind beantragen?
Haben ja scheinbar schon beim ersten Kind den Fehler gemacht garnichts zu beantragen und bekommen jetzt die Quittung dafür...


MfG Björn
 
Mitglied seit
25 Jun 2007
Beiträge
72
Gefällt mir
0
#2
Hallo,

wenn die ARGE nicht zahlt, geht mal zu Kaleb, AWo oder Caritas.
Die helfen euch auch.

Die Begründung der ARGE kann ich aber nicht verstehen, warum gehen die davon aus, das man noch alles vom ersten Kind hat?

Und wenn ihr nochmal einen Antrag stellt?

LG, Ines
 

ekel

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Apr 2007
Beiträge
365
Gefällt mir
9
#3
Babyausstattung

Geht zur Caritas, AWO oder Familie in Not, nehmt den Ablehungsbescheid und versucht dort Unterstützung zu bekommen.
 

Bjoern

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Jul 2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#4
Das war ja schon der zweite Versuch.
Aber ich bin der Ansicht, dass sie zumindest ein Bett für das Kind bezahlen müssen, kann ja nicht sein, dass ein Kind in Deutschland nichtmal ein Recht auf ein Bettchen hat.
Der Tipp mit Caritas & Co ist gut, mal sehen was sich ergibt...

MfG Björn
 
E

ExitUser

Gast
#5
Babyausstattung

Versuch es doch mal bei www.donumvitae.org, die haben uns 2002
Geld für Kind und Kinderzimmermöbel etc. gegeben. Voraussetzung Sozialhilfebescheid und das Kind durfte noch nicht auf der Welt sein.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten