• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Aussteuerung durch Krankenkasse, LTA genehmigt, Krankmeldung beim AG ?

Pani46

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Aug 2014
Beiträge
20
Bewertungen
3
Hallo,

ich hätte folgendes Problem, wer weiß einen Rat?

Anfang November werde ich ausgesteuert. Bin noch nicht gekündigt. Werde aber zu meinem alten AG nicht mehr zurückkehren können.
Mein Antrag auf Teilhabe wurde dem Grunde nach ... genehmigt und der Rehaberatertermin ist Anfang Oktober.

Sobald ich die Aussteuerung schriftlich habe, gehe ich zur Afa und beantrage ALG 1 und werde mich auf Nahtlosigkeit berufen.
Ich hoffe, daß das klappt.
Die Frage ist nur, was mache ich mit meinen Krankmeldungen? Ich muß mich ja eigentlich weiterhin krank schreiben lassen, da ich meine jetzige Tätigkeit nicht mehr ausüben kann und dem AG eine Krankmeldung zusteht.

Was erzähle ich dem Afa? Mir wurde geraten nur kurze AUs ausstellen zu lassen, falls es Streß mit der Afa gibt und die AU auf meine jetzige Tätigkeit zu beziehen und mich für alles andere zur Verfügung zu stellen.

Und wer bekommt die AUs? Orginal an Afa und evtl. Kopie an AG?
Der Teil mit der Diagnose zur KK wie gehabt? Oder bekommen die eh nichts mehr, weil ausgesteuert?

Was würdet ihr tun? Ich blicke nämlich nicht mehr durch.
Viele Grüße
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
Hi,

ich habe mir AU'S ausstellen lassen bzw. einen kopierten Auszahlungsschein alle 4 - 6 Wochen beim Arzt eingereicht...

den Zahlschein habe ich dann zu Hause behalten....nur im Notfall, falls ein Termin der Afa bevorstand, und ich wirklich nicht konnte, hab ich mir eine AU-Meldung geholt...
wenn es mir gut ging, habe ich auch die Termine bei der Afa eingehalten...

die KK interessierte sich nicht für die AU's, da ich ja ausgesteuert war...und mein AG verlangte keine weiteren AU*nachweise...

von daher müsstest du mal mit deinem AG sprechen, ob die noch Nachweise haben wollen...

wie hast du das denn bislang gehandhabt?...Zahlscheine kopiert?..oder gar nichts zum AG gesandt?
dann mußt du das jetzt auch nicht weiter machen...
 

Pani46

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Aug 2014
Beiträge
20
Bewertungen
3
Hallo Anna B.,

bis dato hat mir mein Arzt immer die normalen gelben AUs ausgestellt.

Ich denke halt, wenn ich die gelben Zettel kopiere und die Kopie dem AG schicke, müßte es doch dann passen oder?

Verständnisfrage: Bei welchem Arzt hast Du das eingereicht? Afa Arzt?
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
den Auszahlungsschein für das KG natürlich beim beh. Arzt, damit ich KG bekam....

das hast du doch auch getan oder?

hat dein Arzt noch zusätzlich "gelbe" Scheine ausgestellt?...das hätte er nicht machen müssen..bekommt er auch nicht mehr bezahlt..lediglich während der Zeit des KG-Bezuges bekam er die Unterschrift auf den zalschein vergütet..bzw. gab es Punkte dafür, die er im allgemeinen Abrechnungsverfahren abrechen durfte..
 

Pani46

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Aug 2014
Beiträge
20
Bewertungen
3
Hallo Anna B.,

ja klar, ich hab das auch so gemacht. War jetzt etwas auf dem Schlauch gestanden.
Mein Arzt hat mir immer noch die gelben Zettel mitgegeben. Das er das gar nicht müßte, hab ich auch jetzt erst mitbekommen.
 
Oben Unten