• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Außendienstmitarbeiter kommt zur Überprüfung..

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Cyber72

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jul 2005
Beiträge
102
Gefällt mir
3
#1
Hatte ja Wiederspruch eingelegt wegen Heizkosten, jetzt schicken die mir einen Architekten ins Haus der meine Angaben überprüfen soll....Sind die bekloppt.......? Was müssen die Geld haben einen Architekten beauftragen zu können....

:dampf:
 

MarkusK

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Okt 2005
Beiträge
139
Gefällt mir
1
#2
Das was der Architekt kostet sparen sie sich ja bei Dir ein. Bei einem der arbeitet ist das Geld besser aufgehoben als bei einem Hartz´ler sonst wird der Architekt ja vielleicht auch bald arbeitslos wenn er keine "öffentlichen" Aufträge erhält... :pfeiff: :)
 
E

ExitUser

Gast
#3
Cyber72 sagte :
Hatte ja Wiederspruch eingelegt wegen Heizkosten, jetzt schicken die mir einen Architekten ins Haus der meine Angaben überprüfen soll....Sind die bekloppt.......? Was müssen die Geld haben einen Architekten beauftragen zu können....

:dampf:
Hallo Cyber,
das ist nicht ungewöhnlich, deshalb solltest du das über dich ergehen lassen. Der Architekt soll sich doch überzeugen und deine Angaben bestätigen. Dann bekommst du unter Umständen mehr Heizkosten erstattet.
Ich selber habe auch einen Widerspruch wegen der nicht gezahlten Heizkosten eingelegt und hatte deswegen schon einen ersten Gerichtstermin beim Sozialgericht.

Der Richter ordnete eine Wohnungsbegehung an,um vor Ort festzustellen, ob meine Angabe wegen des höheren Heizkostenbedarf stimmen und gerechtfertigt sind.(schlecht isolierte Wände, 3 Außenwände, 1 Außenwand zum Treppenhaus und über mir ein nicht ausgebauter Dachboden) Alles Dinge die mehr Heizkosten verursachen. Einzelfälle müssen eben geprüft werden.

Eine Einzelfallentscheidung ist notwendig, um mehr Heizkosten ( auch unangemessene Heizkosten) erstattet zubekommen. Dafür legt man ja Widerspruch ein.
 

Cyber72

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
7 Jul 2005
Beiträge
102
Gefällt mir
3
#4
Hi, ja klar der kann ruhig vorbeischauen habe ja nichts zu verbergen, übrigens habe auch 3 Außenwände, 1 zum Flur hin, ebenso über mir ein nicht ausgebauter Dachboden, außer Isofenster, keine Isolierung vorhanden...Habe sogar noch Holzdielen in der Wohnung die knarren lachweg.......

8)
 
E

ExitUser

Gast
#5
Den Aschitekten können de sich bei uns sparen. Trotz Tesa- Moll ziehts bei uns dermassen, dass die Kerzen auf dem Fensterbrett bei Wind ausgehen, lol. :lol: Holzfenster einfach und uralt.
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#6
Wer weiss, wer weiss, es gibt ja auch arbeitslose Architekten. Vielleicht ist das ein neuer 1 EuroJob. Sinnvolle Beschäftigung. :lol:
 
E

ExitUser

Gast
#7
Fragt sich nur was in Zukunft architekten oder Sachverständige gegen steigende Gas und Ölpreise bescheinigen wollen ???

Bekommen wir dann alle einen Mehrbedarf für Leinensäcke ????
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#8
Neulich stand in der Zeitung, das immer mehr Leute Holz werben in den Wäldern. Günstige Alternative bei den heutigen Energiepreisen.

Ich habe nun eine Eisenplatte in der Mitte unseres Wohnzimmers gelegt. Auf diesem werde ich nun jeden Tag ein Lagerfeuer anfackeln. Günstige Wärme für die ganze Wohnung und auch Licht gibt es. Ganz gemütlich.

Gut, die Wohnung ist nun etwas verräuchert, aber nach 3 Tagen gewönen sich die Augen daran.
 
E

ExitUser

Gast
#9
Einstein sagte :
Fragt sich nur was in Zukunft architekten oder Sachverständige gegen steigende Gas und Ölpreise bescheinigen wollen ???

Bekommen wir dann alle einen Mehrbedarf für Leinensäcke ????
Einen Kälteschock mit Krankenausaufentalt, weil die Arbeitslosen an Unterkühlung leiden.

Einen Raum sollte nicht auskühlen, sonst kühlt das Zimmer aus und man muß mit viel Energie wieder aufgeheizt werden. Aber das interessiert die Macher von Hartz nicht :motz:


Die Richtwerte lauten: Wohn-und Kinderzimmer 20°C, Küche 18°C, Schlafzimmer genügen 16-18°C und im Flur reichen sogar 15°C.
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
1.446
Gefällt mir
768
#10
Ich wäre dafür, wenn die ARGEN Wärmestuben einrichten würde...gemeinsames studieren der Stellenangebote inclusive :lol:

Und der ortsnahen ständigen Anwesenheitspflicht wäre damit ebenfalls Genüge getan :pfeiff:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten