• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Aussendienst stand vor der Tür und meint ich sei verdächtig?? was nun?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

untouch

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
10
Bewertungen
0
nein also ehrlich gesagt war es so:

mein sachbearbeiter hat sich geändert und der neue wollte dann von mir neue kontoauszüge sehen.

meine wohnung gehoert dem freund meiner mutter und hat einen mietwert von ca 600 euro ( ich muss aber nur 410 zahlen)

410 ist aber immer noch 90 euro zuviel

ich hab daraufhin damals mit meinem vermieter zusammen einfach die summe die im mietvertrag steht soweit runtergekürzt bis sie im erlaubten bereich war von 410 auf 320

so.. auf meinen kontoauszügen ist aber dummerweise immer ne 410 euro abbuchung zusehen.. (hab nur ein konto)

diese 90 euro mehr erklärte ich indem ich sage das ich das geld von meiner mutter immer wieder bekomme und die wohnung der familie gehört.

jetzt denkt die arge natuerlich das da was faul is und denkt das ich mehr geld zahle als ich eigentlich habe und fragt sich wo das geld herkommt ... denken natuerlich jetzt das ich einen mitbewohner habe... hab ich aber nicht...

ich hab einfach nur eine wohnung die 90 euro zu teuer ist was aus dem mietvertrag aber eben nicht hervorgeht - die 90 euro gibt mir meine mutter jeden monat wieder weil sie will das ich dort wohnen bleibe weils ja in der familie bleibt !

seh nich ein das die mich in irgendein loch verweisen obwol mir der freund meiner mutter ne ganz gute wohnung zur verfügung stellt.
das ich trotzdem miete zahlen muss is ja wol klar - wär ja noch schöner wenn die arge jetzt meinen würde der solle mich da um sonst wohnen lassen das wärs ja wol noch haha ;)

naja ich warte erst einmal ab.

Formell ist alles abgesichert bis auf die 410 euro abbuchung auf den kontoauszügen eben..

meine freundin ist nicht bei mir gemeldet

aber ich hab 0 einkommen illegal oder legal einfach null

ich bekommen 600 euro davon gehen 450 euro immer für strom,gas,wasser und miete weg ausser diesen 150 euro hab ich nichts im monat und das sieht man auch auf meinen auszügen .

ab und zu zahlt meine mutter mal ne stromrechnung für mich (kommt häufiger vor)

das is doch nicht schlimm oder?
 

martinpluto

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
609
Bewertungen
190
Hallo, Die Miete darf zu teuer sein; du bekommst nur nicht alles erstattet. Wenn bei dir 90 Euro draufkommen können die versuchen dir Einkommen zu unterstellen (wird angerechnet); das ist eine ganz schlechte Lösung
 

untouch

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
10
Bewertungen
0
Hallo, Die Miete darf zu teuer sein; du bekommst nur nicht alles erstattet. Wenn bei dir 90 Euro draufkommen können die versuchen dir Einkommen zu unterstellen (wird angerechnet); das ist eine ganz schlechte Lösung

hmm das hab ich nicht ganz verstanden
meine miete ist zu teuer aber sie zahlen ja auch nur den mindest betrag

also 90 euro weniger (sie wissen aber formell gesehen auch garnicht das es teurer für mich ist weil im mietvertrag ja die mindestzahl drinsteht)
 

martinpluto

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Nov 2005
Beiträge
609
Bewertungen
190
Wenn von dem Geld von deiner Mutter an dich auf dem Kontoauszug nix zu sehen ist, ist alles in Ordnung (man muss schon mal Kontoauszüge vorlegen bei der Arge); bei der Arge hat man kein Einkommen, das ist eine staatliche Transferleistung
 

Ralsom

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Sep 2006
Beiträge
420
Bewertungen
12
warum zahlt denn deine Mutter die 90 € nicht direkt an deinen Vermieter, anstatt es dir wiederzugeben. Du würdest dann den Preis, den die Wohnung lt. Mietvertrag kostet an deinen Vermieter überweisen. Alles weitere ginge dann die Arge doch nichts mehr an. Dann wäre auf deinen Kontoauszügen doch alles paletti?
Und wegen der Schuhe würde ich nun auch erst mal :icon_pause:. Man kann sich eine Menge ausmalen, was da jetzt kommen könnte. Aber erstmal abwarten. So einfach werden die aus 7 Paar Schuhen nun auch noch keine Bedarfsgemeinschaft machen können. Und wenn doch, dann sehen wir weiter und helfen dir beim Widerspruch.
 

Daisy666

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jul 2009
Beiträge
118
Bewertungen
2
7 Paar Schuhe? :D Bissl viel, was? :D

Aber die haben dir zu beweisen, dass du mit wem lebst.
 

alk4

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Jan 2010
Beiträge
55
Bewertungen
6
Nen Kumpel hat mal ähnliche Prob´s gehabt und schlagfertig geantwortet, das ist ihm ja peinlich wo jetzt nach gefragt wird, aber er ist Schuhfetischist. Das kam richtig gut. Er hat den Stiefel in die Hand genommen und nen kräftigen Zug genommen und dann das Aroma der Schuhträgerin vor den Argespitzeln in höchsten Tönen gelobt.:biggrin:
 

kleinerstreuner

Neu hier...
Mitglied seit
28 Sep 2009
Beiträge
33
Bewertungen
0
Wie will dir die ARGE denn was beweisen?
Die haben die Schuhe gesehen und eventuell bist du ja Sexuell gesehen einer der gerne Damen Schuhe trägt.

Also beim nächsten Termin beim SB im kleinen Schwarzen antanzen :)


Nun gut, Spaß beiseite aber trotz alledem, es ist doch normal das die Freundin ein paar Klamotten bei dir hat und den Rest müssen die erst mal beweisen.

Sollten die jedoch meinen dass es eine BG ist und dich kürzen oder die Leistung ganz einstellen so bleibt dir nichts anderes übrig wie zum SG mit Eilantrag.

Doch warte erst mal die nächste Zahlung ab ob da überhaupt Schritte eingeleitet werden.

Las dich nicht verunsichern, wenn der SB dann die Daten deiner Freundin sowie den Mietvertrag, die Adresse und einen Lohnzettel sowie eventuelle Kontoauszüge sehen will so verweigerst du diese mit der Begründung das es sich hierbei um sensible Daten einer dritten Person handeln welche du nicht preisgeben darfst. Sollte jedoch ein ernstes Interesse bestehen so können Sie einige Daten vor Gericht in Erfahrung bringen.
 

untouch

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
10
Bewertungen
0
vielen dank für eure hilfe !! gut zu wissen das es sowas hier gibt
 
E

ExitUser

Gast
Vielleicht zur Abwechslung ein wenig ernsthafte Beiträge, da das Problem von untouch weiterhin besteht.

@untouch:
Ich weiß zwar nicht im welchen Bundesland Du wohnst, aber zumindest für NRW gibt es ein recht brauchbares Urteil des LSG (Az.: LSG NRW L 7 B 284/07 AS ER).

Nach einem Urteil des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen müssen Hartz-IV-Empfänger keine Wohnungsbesichtigungen dulden. Nach Ansicht des Gerichts gibt es keine gesetzliche Grundlage, die den Arbeitssuchenden dazu verpflichtet, Zutritt zu seiner Wohnung zu gewähren.Nach einem Urteil des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen müssen Hartz-IV-Empfänger keine Wohnungsbesichtigungen dulden. Nach Ansicht des Gerichts gibt es keine gesetzliche Grundlage, die den Arbeitssuchenden dazu verpflichtet, Zutritt zu seiner Wohnung zu gewähren.
Quelle
 

Ralsom

Elo-User*in
Mitglied seit
6 Sep 2006
Beiträge
420
Bewertungen
12
Die sieben paar Schuhe mögen darauf hin deuten, dass du eine Freundin hast - aber sie wohnt nicht bei dir und eine Freundin darfst du doch auch haben, ohne dass die Arge dir Geld kürzt. Eine Freundin/ein Freun bedeutet doch nicht Bedarfsgemeinschaft. Da käme die Arge nie mit durch.
 

Catsy

Elo-User*in
Mitglied seit
8 Jul 2008
Beiträge
284
Bewertungen
14
Die sieben paar Schuhe mögen darauf hin deuten, dass du eine Freundin hast - aber sie wohnt nicht bei dir und eine Freundin darfst du doch auch haben, ohne dass die Arge dir Geld kürzt. Eine Freundin/ein Freun bedeutet doch nicht Bedarfsgemeinschaft. Da käme die Arge nie mit durch.

außerdem dürfte bekannt sein, dass viele Frauen eine "Schuh-Sucht" haben - deine Freundin hat bei dir halt 7 Paar rumstehen - die kann sie entbehren, weil sie zuhause immer noch 50 Paar zur Auswahl hat!:icon_pause:
 

ela1953

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.335
Bewertungen
1.484
Hast du den argen Mitarbeitern gesagt, dass das die Schuhe deiner Freundin sind?

Dann war sicherlich, weil du dich geschämt hast. Denn erst heute stand in meiner Tageszeitung über den Prozess eines Mannes, der Frauen die Schuhe klaute.

In meinem Schuhschrank befinden sich noch: Doc Morris in Gr. 42 meiner Tochter (ich hab 39), Fußballschuhe Gr. 43, Unfallverhütungsschuhe , auch so was mit 40 ( von einem Schülerbetriebspraktikum)

Anzug, Zylinder im Kleiderschrank vom Karneval, einen Minirock in Gr. 34 (Pass ich nie nie wieder rein) als Erinnerungsstück

dann Spielzeug und Kinderkleidung en masse, in der Garage Klamotten eines arbeitslosen LKW-Fahrers (was die alles so mitschleppen im LKW), der das nicht auf 45 m² ohne Keller unterbringen kann

Ich wohne aber alleine hier!!!!
 

untouch

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
10
Bewertungen
0
also diese beiden personen nenn ich sie mal die hier drin waren liessen sich diesbezüglich auf keine diskussion ein:

ich empfand es als eine frechheit wie diese personen mir kamen.

meine argumentation war folgende: "gut das sind schuhe meiner freundin sie hat 7 paar hier stehen und 50 bei sich zu hause und sie schreiben jetzt in den bericht das ich deshalb verdächtig bin?"

er: wie würde das denn für sie aussehen wenn sie hier reinkommen und sie sehen schuhe von einer frau .. wenn es 1-2 paar wären würden wir ja nichts sagen aber so sieht das für uns nach einer bedarfsgemeinschaft aus meinen sie etwa was anderes?"

ich:" natürlich sieht es nicht nach einer bedarfsgemeinschaft aus nur weil meine freundin hier schuhe stehen hat...."

da unterbrach er mich gleich mit einer dreistigkeit einen auf :"ach komm das glauben sie doch selber nicht"

unfassbar diese leute... bereuhe echt sie reingelassen zu haben
 
E

ExitUser

Gast
410 ist aber immer noch 90 euro zuviel

ich hab daraufhin damals mit meinem vermieter zusammen einfach die summe die im mietvertrag steht soweit runtergekürzt bis sie im erlaubten bereich war von 410 auf 320

so.. auf meinen kontoauszügen ist aber dummerweise immer ne 410 euro abbuchung zusehen.. (hab nur ein konto)

diese 90 euro mehr erklärte ich indem ich sage das ich das geld von meiner mutter immer wieder bekomme und die wohnung der familie gehört.
Was ganz anderes: Ist die Wohnung nur zu teuer oder auch zu groß?

Wenn ja und das Amt die Nebenkosten voll übernimmt und die tatsächliche Miete verschwiegen wurde, dann wird man Dir u.U. Betrug vorwerfen.
 

Tamina

Neu hier...
Mitglied seit
3 Nov 2009
Beiträge
435
Bewertungen
78
er: wie würde das denn für sie aussehen wenn sie hier reinkommen und sie sehen schuhe von einer frau .. wenn es 1-2 paar wären würden wir ja nichts sagen aber so .......
Alles nur BLABLA:icon_dampf:
So ein komischer Aussendienst hat einer alleinstehenden Frau eine BG mit einem Mann unterstellt, nur weil sie ein Holzfällerhemd besitzt (was sie selbst auch trägt!).
 

untouch

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 Jan 2010
Beiträge
10
Bewertungen
0
Was ganz anderes: Ist die Wohnung nur zu teuer oder auch zu groß?

Wenn ja und das Amt die Nebenkosten voll übernimmt und die tatsächliche Miete verschwiegen wurde, dann wird man Dir u.U. Betrug vorwerfen.
nene die miete ist ansich 90 euro zu hoch, von der grösse her ist sie optimal.

die miete it 415 euro darf aber nur 330 sein. deswegen steht im mietvertrag 330, ich überweise aber trotzdem immer 415 und hab dann ca 90 euro bargeld unterstützung von mener mutter.
 
E

ExitUser

Gast
Vielleicht doch noch einmal das Augenmerk auf die Frage von Rapid Eye Movement und die Nachfrage von Curt The Cat richten.

Für Dich oder die ARGE...? Läßt sich die Größe ggfs. in Quadratmetern ausdrücken...?


:icon_kinn:

*warummussmanmanchenmaldenleutenjedeinformationausdernaseziehen..?*


:cool:

 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten