Ausländischer Pass Kostenübernahme / Dringend (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Masterlogan

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
8
Bewertungen
0
Hallo,
habe ein größeres Problem.
Mein Vater liegt in der Türkei auf der Intensivstation und ich muss dringend dort hinfliegen, um von ihm Abschied zu nehmen, da lebenserhaltende Maßnahmen scheitern.
Habe am Freitag mit Schrecken mitbekommen, dass mein Türkischer Reisepass neu auszustellen ca. gesamt 185 € kosten würde. Dazu kommt noch Reisekosten, Ticket und 2 Tage Aufenhalt ca. 400 €
Ich bin seit 2 Jahren leider arbeitslos, da ich meine Frau pflegen muss (Pflegestufe III) und keine Ersparnisse habe oder Personen, die mir das Geld vorübergehend leihen könnten.

Meine Fragen diesbezüglich wären:

1) Muss das Sozialamt die Kosten hierfür als § 73 SGB XII - Hilfe in besonderen Lebenslagen übernehmen und ich zahle das später zurück?

2) Wie schnell könnte ich Erfolg mit Auszahlung haben?.


Wäre echt nett, wenn jemand Stellung nehmen könnte.

Danke

Metin
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.348
Bewertungen
12.891
Hallo Masterlogan, was ich mir gut vorstellen kann, du brauchst ein schriftliches
Attest vom Arzt!

Ich weiß in dieser Lage etwas schwer!

Hast du irgendwas schriftliches in den Händen?

Gruss Seepferdchen
 
Oben Unten