• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Auskunftpflicht gegenüber Arge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

moegentau

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
21 April 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Ich soll der Leistungsabteilung meine Betriebskostenabrechnung von 2004 vorlegen. Ich bin aber erst seit April 2005 Harz IV-Empfänger. In dem Schreiben wurde nur allgemein auf meine Mitwirkungspflicht hingewiesen. Auf meine Nachfragen nach dem Warum erntete ich nur Kopfschütteln und den Hinweis, der zuständigen Beamtin die Frage schriftlich zu stellen, was ich auch tat. Statt der Antwort bekam ich ein zweites Schreiben mit einer Fristverlängerung.
Wie weit geht denn meine Auskunftspflicht?
Muss ich jeden Furz, den ich im Leben mache, protokollieren, um später erschöpfend Rechenschaft darüber ablegen zu können?
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Februar 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
moegentau schrieb:
Ich soll der Leistungsabteilung meine Betriebskostenabrechnung von 2004 vorlegen. Ich bin aber erst seit April 2005 Harz IV-Empfänger. In dem Schreiben wurde nur allgemein auf meine Mitwirkungspflicht hingewiesen. Auf meine Nachfragen nach dem Warum erntete ich nur Kopfschütteln und den Hinweis, der zuständigen Beamtin die Frage schriftlich zu stellen, was ich auch tat. Statt der Antwort bekam ich ein zweites Schreiben mit einer Fristverlängerung.
Wie weit geht denn meine Auskunftspflicht?
Muss ich jeden Furz, den ich im Leben mache, protokollieren, um später erschöpfend Rechenschaft darüber ablegen zu können?
tscha ..... kenne ich :kotz: :kotz:

du bist als ehemaliger Selbständiger bei denen ein großes Fragzeichen und warscheinlich "stinkreich" und willst nur Geld abgreifen :uebel: :uebel:

Deine Frage kann man nur mit Jein beantworten .....

Da die jetzt erst kommen, kann das mit einem evtl. Datenausgleich mit dem Finanzamt in Verbindung stehen - oder ähnlichen Behörden....

Da ist allerdings so oder so Vorsicht geboten .... es ist nichts, aber die sind auf 180 .....

Verweigerst du dich, hast jede Menge Ärger - gibst du denen was die wollen, kommt man sich vor wie schon beschrieben :kotz: :kotz:

Also grundsätzlich jein, eher ja - leider :kratz: :kratz:
 

moegentau

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
21 April 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Danke für die Antwort. Ich bin tatsächlich als Selbstständiger gemeldet. Ich war jung und hatte das Geld. Ist aber nichts aus den hochfliegenden Plänen geworden. Das Unternehmen ist eigentlich nur eine Karteileiche beim Finanzamt.

Bin mit dem Brief nun ich gemeint oder meine Firma (GbR-Status)?
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Februar 2006
Beiträge
4.272
Bewertungen
1
moegentau schrieb:
Danke für die Antwort. Ich bin tatsächlich als Selbstständiger gemeldet. Ich war jung und hatte das Geld. Ist aber nichts aus den hochfliegenden Plänen geworden. Das Unternehmen ist eigentlich nur eine Karteileiche beim Finanzamt.

Bin mit dem Brief nun ich gemeint oder meine Firma (GbR-Status)?
da GbR-Status - seid ihr BEIDE gemeint :pfeiff:

.... wie gesagt, die geben dann so schnell keine Ruhe wenn man sich da evtl. verweigert.... :kotz: :kotz:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten