• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ausbildung und trotzdem kein GELD!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ulli83

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#1
Hallo Leute,

ich muss euch mal was fragen wegen meiner Freundin. Und zwar sie macht seit dem 01.09.2007 eine Ausbildung zur Verkäuferin bei einem Bildungsträger und bekommt von diesen jeden Monat zum. 15. 282€ - der Fahrkarte von 50€ bleiben also noch 232€ übrig. Soweit so gut....

Das Problem an der ganzen Sache ist das sie schon im August BAB beim Arbeitsamt beantragt hatte und bis heute noch nichts gekommen ist, ausser nach x-mal telefonieren ja entschuldigen Sie wir waren im Umzug und konnten es noch nicht abschließend bearbeiten, aber es fehlt auch noch was, das sagen die einem dann mal eben erst so nach fast 3. Monaten....:icon_eek::icon_eek::icon_eek:

Das heisst also seit dem 01.09.2007 bekommt meine Freundin kein ALGII mehr wegen Ausbildung, sondern nur im Moment die 232€!!!

Das Problem dabei ist einfach das uns das restliche Geld hinten und vorne fehlt!

Was kann man tun??? Die ARGE sagt, tja sie machen eine Ausbildung damit haben wir nichts mehr am HUT!
 
E

ExitUser

Gast
#2
Bei mir war es dasselbe.

Deine Freundin soll damit drohen das Sie wenn ihr Lebensunterhalt nicht gesichert ist ihre Ausbildung abbrechen muss da ihr das Geld fehlt weiter zu machen.

Und wenn dies passiert werdet ihr es publik machen das der Abbruch zurück zu führen ist auf das Amt.

Soll jetzt nur so als Drohung sein damit die ihren Hintern bewegen und den Antrag bearbeiten und das Geld zahlen.

Ansonsten wendet euch an eine Arbeitsloseninitive in euerer Nähe.

Mir hat Tacheles geholfen.

Also macht ordentlich Druck.:icon_wink:
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Gefällt mir
4.579
#3
Bis BAB endlich fließt, müsste AlgII als Darlehen gewährt werden:
SGB II
§ 7
Berechtigte
...
6.4 AUSZUBILDENDE, Schüler und Studenten

Darlehens-
gewährung bei besonderen Härtefällen
(7.86)
(12) Trotz eines Anspruchs auf BAföG bzw. BAB können Leistun-gen zur Sicherung des Lebensunterhalts in Form eines Darlehens erbracht werden, soweit besondere Umstände die Nichtgewährung des Alg II als außergewöhnlich hart und deshalb unzumutbar er-scheinen lassen. Der Träger hat folglich im Einzelfall unter pflicht-gemäßer Ausübung des ihm insoweit eingeräumten Ermessens (§ 39 SGB I) zu entscheiden, ob ein solcher Tatbestand gegeben ist.
...
(12a) Soweit Leistungen der Ausbildungsförderung nach § 51 Abs. 2 BAföG unter dem Vorbehalt der Rückforderung (noch) nicht geleistet werden können, weil die gesetzlichen Voraussetzungen noch nicht gegeben sind, kann in Einzelfällen das Vorliegen eines besonderen Härtefalles anerkannt werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn durch die entstehende kurze Bedarfslücke die Ausbildung insgesamt gefährdet ist.
...Das Darlehen sollte maximal in Höhe der zu erwartenden Ausbil-dungsförderung gewährt werden. Die Rückzahlung der geleisteten Beträge sollte entweder durch Abtretung des Anspruches auf Aus-bildungsförderung oder durch eine Vereinbarung zur sofortigen Rückzahlung bei (rückwirkender) Zahlung der Ausbildungsförderung gesichert werden.
...
(14) Es bestehen keine Bedenken, in diesen Fällen das Vorliegen eines Härtefalls anzunehmen.
Durchführungshinweise der BA: http://www.my-sozialberatung.de/files/HW%207%202007-31-05.pdf
 

Ulli83

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#4
RE.

Ja das Problem an der ganzen Sache ist nur das die einfach nicht mehr zahlen wollen, auch nicht als Darlehn!

Sie ist in der Ausbildung und fertig aus, so die Sachbearbeiterin!

Sie muss nun erstmal von den 230€ Ausbildungsvergütung leben, egal was wir für Kosten haben......
 

Hartzbeat

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
671
Gefällt mir
3
#5
Hallo Ulli,
den Link, den Dir biddy hier freundlicherweise vermittelt hat, würde ich mir gut ansehen, dann die Seite, die Deinen Fall bzw. den Fall, der Deine Tochter betrifft, nämlich die Beantragung eines vorläufigen Darlehens in diesem Notfall, ausdrucken mit Quellenangabe (sind ja nun mal BA-eigene Durchführungshinweise) und der etwas zögerlichen Dame/SB zusammen mit einem formlosen "Antrag auf Gewährung eines Darlehens gem. § 7, Abs. 6.4 SGB II" mit einer Begründung "Härtefall" vorlegen.

Vergiss nicht nach ihrem Vorgesetzten zu fragen, falls sie sich weiter "mündlich" drumrum drücken will, das Deiner Tochter zu ermöglichen.
Falls das auch nichts hilft, frage nach dem nächsten Vorgesetzten... wird vielleicht nicht nötig sein, macht aber oft mächtig Eindruck. Lass auch bei wiederholtem Sträuben geflissentlich das Wort "Untätigkeit dieser Behörde" fallen, dann wissen die, worum es Dir geht (Stichwort Untätigkeitsklage).

Kannst auch postalisch einen schriftlichen Antrag auf Darlehen nach dem u.g. § 7 SGB II Abs. 6.4 AUSZUBILDENDE, Schüler und Studenten/Darlehensgewährung bei besonderen Härtefällen - stellen, dauert aber sicher länger in der Bearbeitung. Setze daher eine 7-tägige Frist für eine rechtsfähige Rückantwort/Bescheid.

RECHT viel Erf:icon_daumen:lg
wünscht Dir und Deiner Tochter
Harzbeat
 
E

ExitUser

Gast
#6
Hallo Leute,

ich muss euch mal was fragen wegen meiner Freundin. Und zwar sie macht seit dem 01.09.2007 eine Ausbildung zur Verkäuferin bei einem Bildungsträger und bekommt von diesen jeden Monat zum. 15. 282€ - der Fahrkarte von 50€ bleiben also noch 232€ übrig. Soweit so gut....

Das Problem an der ganzen Sache ist das sie schon im August BAB beim Arbeitsamt beantragt hatte und bis heute noch nichts gekommen ist, ausser nach x-mal telefonieren ja entschuldigen Sie wir waren im Umzug und konnten es noch nicht abschließend bearbeiten, aber es fehlt auch noch was, das sagen die einem dann mal eben erst so nach fast 3. Monaten....:icon_eek::icon_eek::icon_eek:

Das heisst also seit dem 01.09.2007 bekommt meine Freundin kein ALGII mehr wegen Ausbildung, sondern nur im Moment die 232€!!!

Das Problem dabei ist einfach das uns das restliche Geld hinten und vorne fehlt!

Was kann man tun??? Die ARGE sagt, tja sie machen eine Ausbildung damit haben wir nichts mehr am HUT!

Zum Vorgesetzten gehen, auf sofortige Bargeldauszahlung/Vorschuß bestehen!
 

Ulli83

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Jun 2007
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#7
RE.

:biggrin::biggrin::wink:

Danke für die Tips, aber es ist nicht meine Tochter sondern meine Freundin löl :)

Tochter dafür bin ich noch zu jung lach :)
 

Hartzbeat

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Sep 2007
Beiträge
671
Gefällt mir
3
#9
@ Ulli

S:icon_mrgreen:rry, dass ich Dir Kinder andichte...

Grüße an Dich und Deine Freundin
von Hartzbeat
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten