Ausbildung endet, noch keine Stelle - wie lange habe ich Zeit ALG I zu beantragen ohne eine Sperre zu kassieren?

G

Gelöschtes Mitglied 69790

Gast
Guten Abend!

Ich habe vor drei Jahren eine schulische Ausbildung zum Erzieher begonnen, und befinde mich seit Juli 2019 im Berufspraktikum.
Die ersten beiden Jahre der Ausbildung waren schulisch (mit wenig Praxisanteil) wo ich Aufstiegsbafög bezogen habe.
Seit 21.07.2019 bin ich im BP und habe ca. 1170€ netto - mein BP endet allerdings zum 20.07 dieses Jahres - und ich habe noch keine Stelle.
Ich bin ziemlich optimistisch dass ich noch was finde (Kindergarten habe ich bisher beispielsweise komplett außen vor gelassen, ist mein letzter Notnagel), aber sollte doch nichts klappen, würde ich gerne wissen wie ich vorgehen sollte.
Habe bereits einen Account auf dem Onlineportal freigeschaltet.

Droht mir jetzt schon eine Sperre wenn ich mich jetzt erst arbeitssuchend melde?

Danke vorab und schönen Abend wünsche ich!
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.485
Bewertungen
7.998

Moderation Themenüberschrift:

Hallo Smart55,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...
Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.

 
G

Gelöschtes Mitglied 69790

Gast
Ich weiss halt nicht genau ob das ganze nun als betriebliche oder schulische Ausbildung gewertet wird.

Sofern es eine Sperre gibt, wie lange geht diese dann?
1 Woche nur?
Direkt ab dem Zeitpunkt wo ich arbeitslos bin, also quasi 21.07 bis 28.07 ? (auch wenn mir wegen Lohn noch kein ALG I zusteht)

Wie sieht es mit meiner Krankenversicherung aus? :(
 

FrauStahl

Elo-User*in
Mitglied seit
21 April 2016
Beiträge
111
Bewertungen
67
Ich würde gern eine kurze Zwischenfrage stellen, die ich mir im Zusammenhang mit Ausbildung und anschließendem ALGI schon ein paar mal gestellt habe. Vielleicht kann die Info für den TE ja auch relevant werden:

Wenn man sich nach Ende der Ausbildung im ALG I Bezug befindet und es dann um das Thema Gehalt geht, wie viel darf man denn da fordern?
Die angemessene Gehaltsvorstellung bemisst sich da ja nach der ALG I Höhe bzw dem letzten Einkommen und wird auch über die Dauer eines Jahres hinweg abgesenkt.
Aber das Azubi-Gehalt wird dafür ja kaum als Grundlage dienen können, denn das ist ja selbst schon weit unter dem Mindestlohn. Wie ist das denn in so einem Fall?
 
G

Gelöschtes Mitglied 69790

Gast
Habe heute mit dem Jobcenter telefoniert.
Wird eine Sperre geben, die Frau am Telefon meinte wahrscheinlich für den Zeitraum den ich mich zu spät gemeldet habe.

Kann ich mit leben, habe ausreichend Geld auf der hohen Kante und wahrscheinlich klappt es ja noch bis zum 01.08 mit einer Stelle.
Schade dass ich hier keine weiteren Antworten bekommen habe, aber die gab es ja nun am Telefon, den Weg hätte ich direkt gehen sollen.

Alles gute weiterhin! cya
 
Oben Unten