Aus der Elternzeit vorher raus Alg 1 beziehen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

unbekannt910

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2019
Beiträge
69
Bewertungen
9
Also zurzeit bin ich eigentlich ich Elternerzeit bis 04.12.2019 nur habe ich selbst gekündigt auf Ärztlichen Rat zum 30.06.2019 ich leide unter einer Zwangsstörung seit ich 17 bin mittlerweile bin ich 31 und es wurde durch den Betrieb egal ob Urlaub Frei und jetzt Elternzeit immer schlimmer sodass auch meine Therapeutin gesagt hat ich soll kündigen da ich nur den Betrieb im Kopf habe und daurch enormste Angstzustände die die Zwänge und mein Alltag extrem verschlimmert hat .

Nun habe ich Angst das die von der Agentur für Arbeit sagen ich hätte bis Ende Der Elternzeit bleiben müssen und dadurch erst Geld ab 05.12.2019 bekomme wenn alles gut ist oder ist das Schwachsinn und bekomme ab 01.07.2019 ALG 1 ich beziehe kein Elterngeld immer noch Krankengeld das auch ab 07 Juli abgelaufen ist durch Ausschöpfung muss ich mir sorgen mache das ich mitten aus der Elternzeit raus bin , dazu muss ich sagen das ich wenn ich kein Krankengeld bekommen würde nirgends irgendwo her Leistungen bekomme

Mfg



Ärztliches Attest habe ich sowohl Hausarzt auch Therapeutin stehen hinter mir hab nur vor der Frage Angst warum ich nicht bis zum Ende der Elternzeit gewartet habe und dadurch bestraft werde alles etwas kompliziert



Moderationshinweis...

2 Beiträge zusammengeführt. Bitte nicht mehrere Beiträge in kurzer Zeit posten. Man kann das eigene Posting innerhalb der Editierzeit (60 Minuten) jederzeit ändern oder erweitern. Des Weiteren lassen sich auch mehrere und auch verschiedene Zitate in einen Beitrag einfügen. Bitte in Zukunft beachten :) LG @HermineL



 

BerndB

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2016
Beiträge
1.147
Bewertungen
679
Meines Wissens kann man auch in einem Betrieb jederzeit die Elternzeit abbrechen und dann natürlich die Arbeit aufnehmen. Und warum soll dies nicht so in Bezug auf Arbeitslosigkeit sein, wenn du sofort bereit bist eine Arbeit aufzunehmen. Aber das kann dir die AfA sagen, bei der du dich ja sowieso umgehend arbeitsuchend melden musst.
Die AfA wird dir, wenn du dein Attest vorlegst, auch sagen, ob der Text für die Vermeidung einer Sperrzeit ausreicht. Es geht mir nicht um das Anzweifeln des Grundes, sondern er muss halt "deutlich" im Attest stehen.
 
E

ExUser 2606

Gast
Natürlicj kann man jederzeit wieder anfangn zu arbeiten. Aber warum sollte man sich das antun. Als Alleinerziehende mit 2 gesundheitlich beeinträctigten Kindern sollte die TE wahrlich ausgelastet sein.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten