Aus aktuellem Anlass,Nach der Kündigung muss es schnell gehen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
829
Lebensplanung

Von Melanie Aman

Im Kündigungsschutzrecht sind Fristen sehr wichtig 27. Januar 2009
Das Schreiben flattert ins Haus: Der Job ist weg. Wenn der erste Schreck verdaut ist, sollte man ein paar Regeln beachten.

Fristen, Fristen, Fristen

Bei allen Überlegungen, wie es weitergeht, sollte man die Zeit im Auge behalten: Wer sich gegen eine Kündigung gerichtlich wehren will, hat dafür eine Frist von drei Wochen. Sie gilt für alle Kündigungsschutzklagen, ob die Entlassung fristlos oder fristgerecht war, ob sie verhaltens-, personen- oder betriebsbedingt erfolgte. Die Zeit läuft, sobald die Kündigung zugegangen ist. Das ist sie, wenn der Arbeitnehmer in der Lage war, sie zur Kenntnis zu nehmen. Über den Zeitpunkt des Zugangs gibt es im Nachhinein oft Streit (siehe Meldung links). Das Bundesarbeitsgericht hat etwa entschieden, dass eine Kündigung per Post "innerhalb der allgemeinen Postzustellzeiten" im Kasten des Arbeitnehmers landen muss, also nicht kurz vor Mitternacht, sondern zu einer Zeit, wo der Mitarbeiter mit Post rechnet.

Gibt es Formfehler?



Lebensplanung: Nach der Kündigung muss es schnell gehen - Arbeitsrecht - Beruf und Chance - FAZjob.NET
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten