Aurich: Argen-Chef - Kritik oft unberechtigt

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
. Welche Beträge angemessen sind, wird von den Argen Aurich und Norden ab sofort auf der Grundlage eines flächendeckenden Mietspiegels beurteilt. „Die Auswertung von 6000 Datensätzen hat ergeben, dass 5000 Hartz-IV-Bezieher einen geringeren Anspruch haben als bisher“, sagte Argen-Geschäftsführer Hans-Jürgen Holzenkämpfe

Quelle

*hüstel*Ich weiß nicht aus welcher Matrix das kommt.
Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus.

Warum werden von der ARGE Aurich 90% der Klagen wegen KDU verloren?
Da stimmt doch etwas nicht....zumindestens in der Berichterstattung.

Nun ja....ON die B*** von Ostfriesland....


Aber das zeigt ja mal wieder das es Zeit wird hier endlich auch mal einen Punkt zu setzen damit man in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.
 

druide65

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Das ist hier in der Provinz auch total überlastet.

Ich hatte Do einen Termin...nach fast zwei Jahren.Klage war von März 2007.

Verlassen sollte man sich da auch nicht unbedingt drauf....obwohl ich persönlich einiges weiter gekommen bin.:icon_smile:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten