• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Augenarzt, Brille, Abzocke und Krankenkassen

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
War nun schon seit Jahren nicht mehr beim Augenarzt, wozu auch, der Optiker bekommst es ja auch hin.
Bis heute.

Bei Apollo...heute morgen, wollte eine Gleitsichtbrille bestellen. Augentest = Endstation "Sie bekommen keine neue Brille, ich kann Ihre Werte nicht ausmessen, sie müssen was organisches haben".

:confused:

Und jetzt?........müssen Sie zum Augenarzt!
Toll, ich zum Augenarzt einen Termin holen. Einen für igendwann im September bekommen.
Aber das schlimmst war das mir die Tussi einen DINA 4 Zettel mit allen möglichen Leistungen in die Hand drückte! Von 15,- bis 98,- Euro.....alles ganz wichtig und wird von der KK nicht bezahlt.

15,-das günstigste.....für ein Rezept für eine Brille. Ich die Tante gefragt "Wieso Rezept für eine Brille? Die KK bezahlt doch keine Brillen oder?

Sie= "Ist ein Privatrezept, damit sie die richtige Brille bekommen"

Ich= "Aber das Ausmessen ist eine KK Leistung oder? Wird doch von der KK bezahlt!
Sie="Ja"

Ich = OK, meine KK bezahlt das Ausmessen und Sie geben mir die Auswertung.

Sie= Nein, dafür müssen Sie 15,- Euro bezahlen....das ist ja das Privatrezept.

Ich= Wozu bezahlt meine KK das Ausmessen? Für Ihre Akten? Ich brauche die Daten, das ist voll die Abzocke hier.

Ich gehe morgen zu einem anderen Optiker............gestern wollte ich meine Blutwerte kopiert haben.....50,- Cent pro Seite.......das wird doch immer alles bekloppter.


Dann noch ein Brief von der TK "Internetlehrgang für Krebspatienten, damit sie nicht alle Untersuchungen mitmachen.......so ungefähr. Damit man mit seinem Arzt auf Augenhöhe reden kann.

Habe die angerufen und gefragt was die von mir eigentlich wollen. Ich gehe als Krebspatient alle 4 Jahre statt jedes 1/2 Jahr zur Nachsorge............
 

libertad

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
1.346
Bewertungen
514
kenn ich auch von Augenärzten - versuch einen besseren zu finden
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Docs fürs Auge, da hab ich nur gute Erfahrungen... :icon_hug:
Aber: der Optiker.
Bin hier zu so nem Typen hin, der mir vom Kollegen empfohlen wurde. Dahin mit nem Ternim und Augen vermessen. Erster Versuch ging nicht, die Software wollte nicht.
Weiter auf herkömmlichem Weg ausgemessen und gut war. Ja, die richtigen Linsen hatte er grad nicht, aber ähnliche und ich solle noch mals kommen. Waren Probelinsen, die ich eingesetzt bekam.

Hab auf dem Heimweg nix mehr gesehen, es sei denn die Beschriftung der Flugzeuge. Lebensmittel fliegen nicht, einkaufen war so nicht machbar. Was war da falsch gelaufen?
Gleitsichtkontaktlinsen und dann nicht die richtigen. Was hatte ich beim Vorgesüräch ausgeschlossen: Gleitsichtgedöns. Mag ich nciht, will ich nicht, ist für mich persönlich ein doofer Kompromiss. :icon_tonne:
Für den Schwachsinn, den ich nicht wollte, sollte ich 38 Tacken im Monat mit Jahresvertrag aufbringen. Meine Tag & Nacht Linsen kosten 200 Tacken im Jahr.
Daheim angekommen das Zeuchs rausgerupft und ab inne Tonne.
Meine alten Linsen wieder eingepöppt und alles war gut. Auch die Mail, die ich dem Hempel geschickt hatte. :icon_lol:
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
da kennt doch fast jeder so ein Erlebnis...

ich auch, Termin gemacht bei dem Supertollen Augenarzt, der ja alles weiß, und einfach nur toll ist....8 Monate Wartezeit..

ich komm da an, hab die Jacke noch nicht ganz ausgezogen, erzählt mir die Auszubildende im 1. Lehrjahr: ich bekomm dann noch 19 Euro von Ihnen...

hä? wofür?

naja, wenn sie das nicht bezahlen, werden sie blind..!!!

ich:icon_lol:, bitte noch einmal: sie haben mir nicht gerade ernsthaft gesagt, wenn ich Ihnen keine 19 Euro gebe, werde ich blind?

sie: nja, äh, ähm, also...naja, für die Untersuchung...

ich: welche Untersuchung?

sie: naja, ähm, die Untersuchung,...(Triumph in den Augen)..damit sie nicht blind werden..

ich::icon_lol:, hab mir bald in die Hosen gep...äh, gute Frau, lassen sie doch einfach mal den Arzt seine Untersuchung machen und dann bespreche ich alles mit dem Arzt..nicht mit Ihnen..

sie: .......sagte nichts mehr..

ich rein zum Augenarzt, hab ihn gleich drauf angesprochen, wie unverschämt ich das doch finde....mit der Angst der Patienten spielen..eine absolute Frechheit...
entweder soll er seine Azubi*s besser schulen, oder er soll den Patienten die Augeninnendruckmessung (um die ging es nämlich..wußte sie nur nicht)....vernünftig erklären...
und warten mit dem Verkaufsgespräch, bis der Patient in seinem Zimmer ist..so wäre das doch nur Abzocke..
er entschuldigte sich 100x und wollte mir dann doch die Augeninnendruckmessung andrehen....
unverschämter Kerl....da hatte ich ihn aber: ...wir bekamen von der BG alle 2 Jahre eine Augenuntersuchung und dabei war auch die Augeninnerdruckmessung dabei..

als ich ihm das dann sagte, war keine Rede mehr von dieser "Untersuchung, ohne die man blind wird.""

dann:

ich hab leichte Schlupflider und fragte nach einer ev tl. OP...

er schaute sich das an und meinte: ja, das geht, kostet aber ca. 3.500 Euro..
obwohl...er hat einen Bekannten in Holland, der das für 300 Euro macht...

ihr glaubt gar nicht, wie schnell ich aufgesprungen bin und raus da...

nee...und das war ein supertoller Arzt?...nein, ein *********, welches nur Geld abzockte...
 

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
@Anna B.......na toll..........scheint Methode zu haben.
Arztstorys......gut wenn man noch Lachen kann........manchmal geht es ohne Humor nicht, selbst wenn es schon Galgenhumor ist.

Ich hatte einen Termin bei einem Belegarzt......brusterhaltende OP bei Brustkrebs.

Sollte mir morgens eine Thrombosespritze geben, und um 7 Uhr bei einer Radiologin sein, wo der Krebs in der Brust markiert werden sollte mit einer kleinen Harpune (eine Nadel bzw. Draht der im Krebs verankert wird, damit der Operateure weiß wo er schneiden muss).

Danach ins ca 10 Kilometer entfernte KH fahren, gegen 9 Uhr war OP Termin.
Ich sowieso Angst.....habe nicht ein Piercing..........

OK, Mammographie.......Nadel setzten und betäuben........Draht einsetzten und wieder eine Mammographie.
Draht festsetzen, der nun ca 15 cm aus der Brust rausragt.......wieder Mammographie dieses Mal mit Draht.

Und nun???:confused:
Was will man anziehen? Der Draht stört..........Die Ärztin geht zum Kaffeeautomaten, Kaffeebecher gezogen und über den Draht und fixiert.......Decke über die Schultern und dann so sehen das man halb nackt ins Krankenhaus kommt..........wie ein angeschossener Indianer der einen Pfeil abbekommen hat.

Das war schon ziemlich menschen verachtend.
 

Julchen68

Elo-User/in
Mitglied seit
13 Feb 2009
Beiträge
711
Bewertungen
420
ich bekomm dann noch 19 Euro von Ihnen...
hä? wofür?
naja, wenn sie das nicht bezahlen, werden sie blind..!!!
:icon_lol:
Ich will gar nicht wissen wie und wer die Schulungen dieser Dummbratzen ausführt. Man muß einfach drüber lachen, weil jede andere Reaktion zu Selbstverletzung oder der Verletzung sonstiger Beteiligter führen würde.

Bei mir lief das Gespräch fast identisch.
"Wie alt sind sie?"
"40 (+)"
"Dann bekomm ich x € von Ihnen."
"So viel Geld hab ich nicht."
"Aber wenn Sie über 40 sind müssen Sie das zahlen."
usw usf. Ich dermaßen einen auf arm und blöd gemacht, daß die anderen Leute im Wartezimmer (dorthin wurde ich nämlich mit diesem "Anliegen" verfolgt) schon ziemlich doof glotzten. Juckt mich überhaupt nicht :icon_cool:

Dem Arzt hab ich dann auch ein paar passende Wörtchen gesagt. Vor allem, weil ich nur da war, um mir in Rezept abzuholen wegen allergiebedingter Beschwerden.
Der hat's dann auch noch mal mit der Nummer "Ja, aber ab 40 müssen wir das untersuchen."
Ist das mein Problem, wenn er etwas tun muß? Nö, oder?

Auf die Frage aufgrund welcher Vorbelastungen, aktuellen sonstigen Werten und Symptomen er meinte, daß diese Untersuchung bei mir unabwendbar sei, mußte er zugeben "Keine". :icon_razz:
Wir haben uns dann ohne Handgreiflichkeiten und Geldübergabe getrennt. Aber mein Rezept hab ich bekommen.
 

Fraggle

Elo-User/in
Mitglied seit
3 Dez 2012
Beiträge
951
Bewertungen
250
Ja, habe auch so Erfahrungen mit Ärzten gemacht.

Snickers, wenn der Optiker sagt er könne da nichts messen und ein Augenarzt sei notwenig, wäre zu überlegen ob es nicht eine etwas dringendere Untersuchung ist. Will dir keine Angst machen. Hast du mal überlegt in eine Augenklinik vorzusprechen? 3 Monate Wartezeit ist ein bischen lang für einen Termin.
Möchte da nun nichts weiter zu sagen.
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Bewertungen
1.592
hmmm, ich dachte immer, Ärzte seien seriöser als Schlüsseldienste....war vllt mal so.....schöne neue Zeit......:icon_rolleyes:
 

evelyn62

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707
Ja Hamburg und Augenärzte ist eine Katastrophe. Ich würde vielleicht auch mal den Optiker wechseln. Bei den grossen Filialbetrieben sind die nämlich nicht besonders kompetent in punkto Werteermittlung.
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
Zu Beginn meiner "Schmerzkarriere" hab ich ja noch jedem Arzt geglaubt..obwohl ich es beruflich hätte besser wissen müssen...

Man empfahl mir einen sogenannten "Wunderarzt"..der ist so toll....geh da mal hin, dann sind deine Schmerzen auch weg..

naja, zu Tamme Hanken (Knochen brecher in Ostfriesland) wollten sie mich auch schicken...die vielen guten Ratschläger aus dem Bekanntenkreis...

da ich ja nun einen Vorschlag wenigstens wahrnehmen wollte, bin ich nicht zu Tamme Hanken, sondern zu dem Wunder-Orthopäden...

ich war kaum in dem Untersuchungsraum, ging es auch schon los....

zuerst einmal müssen Sie abnehmen...!!

Holla? ich trage Hosengröße 31 und Kleider und Rock Gr. 40, das ist lt. Guido Maria Kretschmer :icon_mrgreen:, völlig normal für eine bald 59 jährige Frau.

und dieser Doc?..so fett und bteitbeinig..ja klar, der konnte nicht anders sitzen, weil ihm sein fetter Bauch im Weg war...

blödes Ar..loch...

dann untersuchte er mich...gehen sie mal wieder ins Wartezimmer....

das war um 11.00 Uhr, um 10.00 Uhr hatte ich den Termin....dann haben die mich sitzengelassen...bis 12.30 Uhr !!

ich hoffte immer noch auf ein Wunder...

dann, endlich..gegen 12.45 Uhr kam ich dran...

in ein anderes Behandlungszimmer...

Doc: ich mach jetzt eine digitale Untersuchung bei Ihnen und ich richte Sie digital wieder gerade..

ich????hä?.....: wie soll das denn gehen: ich steh hier, PC steht da...wollen sie mich als Datei da einfügen oder wie?

er: gönnerhaftes überhebliches höhöhöhö.....lassen Sie mich mal machen, sie werden sich wundern..

nun gut, ich barfuss auf eine Meßplatte....der PC zieht dann eine Linie und stellt dann fest, dass ich links eine Absatzerhöhung von 0,4 cm (korrigiert man nicht)..habe...

tja, meinte er dann triumphierend..da haben wir es schon..ich verordne Ihnen jetzt eine Einlage und dann sollen sie mal sehen...tut ihnen nichts mehr weh..

naja...wenn er meint..

ich dann angezogen und raus...da brüllt die Arzthelferin hinter mir her: Frau B. ich bekomme noch Geld von Ihnen...

ich war schon auf :icon_motz:, wieso, wofür?

na, für die Untersuchung...

wieviel wollen Sie?

100 Euro...


wieviel????:icon_motz:

100 Euro bekomme ich von Ihnen...

kann ich mit Karte bezahlen?

nein, wir nehmen nur Bargeld...

bekomme ich eine Quittung?

nein, dann kostet das mehr..

:icon_motz::icon_motz:

ich die 100 Euro bezahlt und .....

nichts hat's geholfen, gar nichts..


wäre ich vor 5 Jahren schon so weit gewesen (im verteidigen meiner Rechte)...dann hätte ich das nicht bezahlt...

aber nun gut, das war Lehrgeld...

geIgelt wird bei mir nicht mehr...!!! defintiv nicht...
 

romeo1222

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
1.575
Bewertungen
305
Kenne ich. Wollte dieses Jahr mir neue Kontaktlinsen machen lassen, Termin bei meinem Augenarzthaus (Sind viele Augenärzte drinnen, auch OP und alles) machen, meinte man zu mir dass sie seit diesem Jahr ebenfalls 15€ verlangen. Ich fragte wieso. Wurde mir gesagt es gab eine Änderung, sodass die Krankenkassen nicht mehr die Augenkontrolle bezahlen. Krankenkasse angerufen, nein, es gab keine Änderungen diesbezüglich. Termin dann wieder abgesagt, dann laufe ich halt noch ein paar Jahre mehr mit den Linsen rum. Geld sitzt für neue Linsen auch nicht so locker, da die fast 600€ kosten. Zwar zahlt die Krankenkasse einen Zuschuss, aber der ist auch nicht so hoch.
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
Zuschuss zu Kontaktlinsen?#


dann liegt aber etwas ganz besonderes vor...

magst uns daran teilhaben lassen?
 

Texter50

Teammitglied
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Bewertungen
7.560
Zuschüsse für Kontaktlinsen gibts, wenn Du seeeehr starke Brillengläser brauchen würdest, ich glaube so ab 8 Dioptrin oder bei besonderen Beeinträchtigungen.
So wars zumindest früher mal.
Wenn der Doc für Kassenuntersuchungen extra Geld nimmt, sollte man sich da nicht mal mit der Krankenkasse oder mit der Ärztekammer oder einer Schlichtungstelle in Verbindung setzen?
Das geht doch gar nicht... :icon_hug:
 

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Moin,
irgendwie finde ich meinen Gutschein Apollo Brillen Thread nicht mehr.

Dann eben hier :icon_idee:

Ich brauche eine Gleitsichtbrille.....meine jetzige ist schon 4 Jahre alt......und eine neue ist überfällig.

Jetzt muss ich da irgendwie günstig rankommen. Also bei Ebäh einen Gutschein im Wert von 100,-Euro für 25,- Euro gekauft. (die kann man Deutschlandweit einlösen).

Gestern eine andere Filiale von Apollo aufgesucht.....wunderbar.......tolle moderne Geräte...einstellen der Sehschärfe völlig easy.

Jetzt wollte sie mir natürlich eine teure Brille verkaufen....ich glaube die Gläser um die 500,- Euro.

Weil bei der Gleitsichtbrille, je teurer, desto mehr Blickfeld (sagt sie).

Geht aber nicht......ich wollte eigentlich eine günstige für 159,- Euro und eine Lese- und Computerbrille.

Das Gestell hatte ich mir auch bei ebäh gekauft..........wunderschön und statt 260,- Euro 7,95 Euro.neu :icon_daumen:

War gestern ganz stolz auf mich.........

Die besseren Gläser für 259,- Euro

Minus Gutschein 100,-Euro
= 159,-Euro

Lesebrille und PC Brille 120,- Euro

Minus neuen 100,- Gutschein 20,- Euro

die 2. Brille hat also nur 20,- Euro gekostet

Für die Lesebrille habe ich jetzt wieder einen 100,- Euro Gutschein bekommen :icon_daumen:


Den könnte ich wieder bei ebäh verkaufen....werde ihn aber verschenken, Glück sollte man teilen.

Für
 

evelyn62

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707
Siehste ist doch alles gut. Manchmal muss man einfach die Filiale wechseln.

Bei uns gibt es ja Bode, im Schaufenster die Aktion, Gleitsichtbrille 99 €. Ich also rein. Zuerst mal, mein mitgebrachtes in der Bucht ersteigertes Titangestell geht natürlich auf keinen Fall.
Alle anderen Gestelle gefallen mir aber nicht, weil die meist alle eckig sind und breite Bügel haben. Dann doch noch eines gefuden was so einen Kompromiss darstellt.
Dann die Gläser. Ich will die aus dem Angebot. Das wird erstmal geflissentlich überhört. Mir werden verschiedene vorgelegt, die Vorzüge von Freiformgläsern werden erläutert, Preise werden nicht erwähnt. Wozu brauchen sie die Brille? Na zum Arbeiten, zum Autofahren und damit ich im Supermarkt die Preise lesen kann. Die eierlegende Wollmilchsau sozusagen.
Dann können sie nur Freiformgläser nehmen. Ich weise wieder darauf hin, dass ich die Angebotsgläser will und mir mehr nicht leisten kann. Das ist doch gar kein Problem. Wir haben da nur heute und jetzt für sie ein sehr günstiges Angebot. Eien exklusiven Freundschaftspreis sozusagen. Und wenn sie sich noch eine Lesebrille bei uns machen lassen, dann kriegen sie noch mal 20% Rabatt auf beide Brillen.
Es wird noch gemessen ud beraten und wieder vorgelegt und Vorzüge erklärt. Nach einer Stunde frage ich dann ungeduldig nach dem Preis. 900€ pro Glas. Und das Gestell noch mal 300 dazu. Ich fange an wütend zu werden. Ich will die Gläser aus dem Angebot! Die kann man bei Ihren Brillenwerten nicht nehmen. Wieso frag ich, ich habe doch noch gar kein Rezept vorgelegt? Das ist doch egal, die Angebotsgläser gehen nur bei wenigen Leuten, bei Ihnen nicht, vertrauen sie mir doch, ich bin der Fachmann.
Das war dann der Zeitpunkt wo ich wutentbrannt mein Gestell schnappte und türenknallend den Laden verlies.
Ich hab mir dann in Berlin bei Robin Look in mein Gestell Gleitsichtgläser für 99€ machen lassen und bin sehr zufrieden damit. Von wegen geht nicht.
Und vor alem hat die sehr kompetente Optikerin noch mal die Werte neu bestimmt, inclusive der Cyl Werte, weil ich ja Hornhautverkrümmung habe. Die Werte, die die Augenärztin aufgeschrieben hatte haben hinten und vorne nicht gestimmt. Nicht auszudenken, ich hätte mir bei Bode die teure Brille für 2000€ machen lassen und hätte damit nichts sehen können.
Ich habe jetzt noch eine weitere in Arbeit, die kostet 199€ plus 1€ für das Gestell, da sind dann noch selbsttönende Gläser drin
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
Hallo

Apollo hat doch gerade Angebot: 3 Brillen zum Preis von einer....???

wieso hast du für jede Brille extra was bezahlt?

was war denn mit dem Angebot?
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
achso....

naja...Werbung ist wie Statistik.....

meine Brille habe ich jetzt seit Montag...

vor 2 Jahren eine Gleitsichtbrille zum Preis von ca. 600 Euro bei F..mann gekauft. Versicherung abgeschlossen.

Jetzt sind die Kunststoffgläser (angeblich:biggrin:) zerkratzt und F...mann spendiert mir, mit der Versicherung zusammen, eine neue Brille...tolles Gestell, Gläserpreis pro Glas 245 Euro....

Gesamtpreis auch irgendwas bei 600 Euro...

bleibt ein Restbetrag von 149 Euro...

Kind schickt mir zum Muttertag einen Gutschein von F--mann, über 100 Euro...

:icon_mrgreen: Doppelgrins...Mama zahlt nur noch 49 Euro für eine tolle neue Brille...

Danke mein liebes Kind...:danke:

im übrigen finde ich myspexx und MR. Spexx (oder so ähnlich) auch ganz gut, die haben schöne Brillen sehr günstig..(brille24) ebenfalls..

die gleiche Brille, die jetzt bei F. fast 600 Tacken gekostet hat, gibt es bei einem von diesen Anbieter incl. Gäser für 140 Euro...!! Gleitsicht allerdings noch 95 Euro extra...
 

evelyn62

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707
Bekommt ihr eigentlich Geld von APOLLO für die Schleichwerbung hier?:icon_kinn:
Also ich bestimmt nicht. Apollo macht viel wind und nichts dahinter. Mein Mann war bei denen und ist sehr unzufrieden. Gläser und Gestell passten nicht zusammen. Falsch beraten...
Mein Bruder war bei Fielmann. Lesebereich zu hoch eingeschliffen. Falsches Gestell mit zu breitem Bügel. Falsch beraten, Gläser versaut...
Ich kenne einen niedergelassenen Optiker, der erzählt mir, die sogenannten Super-Sonder Angebote sind gar keine. Bei ihm kosten die gleichen Gläser auch nicht mehr. Diese Super-duper Freiformgläser braucht kein Mensch. Vor allem ist die Gefahr, dass die falsch angepasst werden noch grösser.
Leider sitzt der Mensch in Augsburg. Da komme ich nicht mal eben schnell hin.
 
Mitglied seit
25 Okt 2012
Beiträge
833
Bewertungen
186
Ich halte nichts von den grossen wie Fielmann oder Apollo.
Die sind wohl bei der Anschaffung einer Brille günstig.Aber bei jeder kleinigkeit wie z.B. Reperatur verlangen die Wucherpreise
 

evelyn62

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Okt 2011
Beiträge
1.043
Bewertungen
707
Ich halte nichts von den grossen wie Fielmann oder Apollo.
Die sind wohl bei der Anschaffung einer Brille günstig.Aber bei jeder kleinigkeit wie z.B. Reparatur verlangen die Wucherpreise
Das stimmt nun wieder nicht. Ich hatte jahrelang Fielmannbrilen. Solange wie man keine Gleitsichtbrillen braucht und nicht zu grosse dioptrien hat sind die okay. Meine Brilen sind immer wieder repariert worden, neue Bügel, neues Gestell als das alte nicht mehr lieferbar war. Alles kostenlos.
 
Mitglied seit
25 Okt 2012
Beiträge
833
Bewertungen
186
Das stimmt nun wieder nicht. Ich hatte jahrelang Fielmannbrilen. Solange wie man keine Gleitsichtbrillen braucht und nicht zu grosse dioptrien hat sind die okay. Meine Brilen sind immer wieder repariert worden, neue Bügel, neues Gestell als das alte nicht mehr lieferbar war. Alles kostenlos.
sollte vielleicht erwähnen fielmann in der schweiz
 

Anna B.

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2011
Beiträge
7.807
Bewertungen
5.419
meine "alte" Brille, an der "angeblich die Gläser zerkratzt" sind, wurde kostenlos repariert...d.h. es war ein Bügel gebrochen und ich bekam 2 neue Bügel kostenlos von Fielmann geliefert und montiert...
 

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Ich halte nichts von den grossen wie Fielmann oder Apollo.
Die sind wohl bei der Anschaffung einer Brille günstig.Aber bei jeder kleinigkeit wie z.B. Reparatur verlangen die Wucherpreise
Da steht auf der Rechnung.......
Service Garantie: Reinigung, Anpassung und kleine Reperaturen gratis-Lebenslang.
:icon_daumen:


:icon_razz:
 

Maneki Neko

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Aug 2010
Beiträge
981
Bewertungen
78
ich kenne es selbst mit den Ärzteterminen. Monatelang wartet man auf eine Orthopädentermin wenn überhaupt man dort einen Termin bekommt. Da ich Skoliose habe und mein Knie durch einen Unfall geschädigt ist wäre es schon ein Notfall aber ich habe das Gefühl, Privatpatienten werden dort bevorzugt und wenn ich mal dort hin kann (Wartezeiten dauern auch ewig) ist das ganze Wartezimmer voll mit alten Leuten die ebenfalls Leiden haben. Lange Wartezeiten beim Arzt sollte man nicht einfach so hinnehmen aber meist kann man da nix machen Arzt dort hat einen sehr guten Ruf und da gehen nun mal alle hin aber die Praxisorganisation lässt mehr zu wünschen übrig. Außerdem operieren die Ärzte in anderen Kreiskrankenhäusern und sind nur an 2 Tagen (!) in der Woche in der Praxis! Kann man sich also ausmalen

ich kriege nicht mal ein Röntgenbild von meinen Knien ebenso langfristige Physiotherapie bei meinen Rücken. Obwohl ich tierische Schmerzen an beiden Körperstellen habe
 

romeo1222

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
1.575
Bewertungen
305
Zuschüsse für Kontaktlinsen gibts, wenn Du seeeehr starke Brillengläser brauchen würdest, ich glaube so ab 8 Dioptrin oder bei besonderen Beeinträchtigungen.
So wars zumindest früher mal.
Wenn der Doc für Kassenuntersuchungen extra Geld nimmt, sollte man sich da nicht mal mit der Krankenkasse oder mit der Ärztekammer oder einer Schlichtungstelle in Verbindung setzen?
Das geht doch gar nicht... :icon_hug:

Immerhin konnte die Ärztin bei der Krankenkasse den Zuschuss durchboxen. Noch tun es die Linsen, da ich sie auch selten trage. Ansonsten habe ich ca. +6 sowie -1, müssten wohl Dioptrien sein, mit einer Hornhautverkrümmung beidseitig. Ob ich noch was anderes habe, keine Ahnung.
 

zalino

Neu hier...
Mitglied seit
20 Dez 2011
Beiträge
417
Bewertungen
13
Ich halte nichts von den grossen wie Fielmann oder Apollo.
Die sind wohl bei der Anschaffung einer Brille günstig.Aber bei jeder kleinigkeit wie z.B. Reparatur verlangen die Wucherpreise
Vielleicht bin ich ja mittlerweile Merkbefreit...
War letzt bei Fielman(Hamburg). 10 Jahre alte Brille bei Fielman gekauft, hatte ein paar Macken. Die wurde anstandslos repariert, dazu gab es noch zwei Brillenputztücher. Das alles kostenlos.

Also..., was ist hier los?
Genauso Augenarzt. Keine Zuzahlungen, keine neue Brille, keine Extravaganzen.
Womit ich nicht auschliessen will, das es Augenärzte gibt, die sich den Zahnärzten unbedingt anschliessen wollen. Im Verhalten, im Abzocken und so weiter...

Gruß,
Zalino
 

MissRuhrpott

Elo-User/in
Mitglied seit
14 Dez 2013
Beiträge
578
Bewertungen
268
Ich gehe alle paar Monate bei Apollo vorbei.
Brille richten,neue Nasenpads,sonstige Kleinigkeiten,manchmal wird sie noch gereinigt - alles kostenlos.

Ansonsten gehe ich in die hiesige Augenklinik.Bekomme da zeitnah einen Termin und bin noch nie auf Zuzahlungen angesprochen worden.
Die Glaukomuntersuchung ist bei mir allerdings eine Kassenleistung,

Abzockerärzte kann man der kassenärztlichen Vereinigung melden.
Kann ja nicht angehen daß Kassenleistungen privat abgerechnet werden.
Da lockt wohl das schnelle Geld - oder es wird vielleicht sogar doppelt Kasse gemacht :icon_kinn:
 

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Ich gehe alle paar Monate bei Apollo vorbei.
Brille richten,neue Nasenpads,sonstige Kleinigkeiten,manchmal wird sie noch gereinigt - alles kostenlos.

Ansonsten gehe ich in die hiesige Augenklinik.Bekomme da zeitnah einen Termin und bin noch nie auf Zuzahlungen angesprochen worden.
Die Glaukomuntersuchung ist bei mir allerdings eine Kassenleistung,

Abzockerärzte kann man der kassenärztlichen Vereinigung melden.
Kann ja nicht angehen daß Kassenleistungen privat abgerechnet werden.
Da lockt wohl das schnelle Geld - oder es wird vielleicht sogar doppelt Kasse gemacht :icon_kinn:

Kassenärztliche Vereinigung..da werde ich heute anrufen und nachfragen.
Eine gute Idee, hätte von mir sein können.

@Schweitzer, das hat mit Schleich oder Werbung nichts zu tun!
Das Angebot ist richtig gut, das erkennt wer rechnen kann oder muß.

Für jede Brille über 100,- Euro bekommt man einen Gutschein im Wert von 100,- Euro........

So kann eine ganze Gruppe oder Familie günstig eine Brille bekommen.

Einfach den Gutschein (der ist ja zum verschenken weiterreichen):icon_idee:
 
Oben Unten