Aufstockung und Gutscheine sogenannte "Boni"

SimdeB

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
328
Bewertungen
63
Hallo Zusammen,

ich bin seit über 2 Jahren Aufstocker und verdiene 1.000 Euro Brutto.

Mein Chef will mir nun einen "Boni" geben und zwar als "Gutschein" wie zum Beispiel "Essen" oder "Obst" zur Förderung der Gesundheit geben. Dieser Boni erscheint natürlich in meiner Gehaltsabrechnung. Ich muss diesen Boni dann auch nachweilich für Obst oder Essen gehen ausgeben. Quittung muss ich vorlegen.

Zuerst habe ich mich darüber gefreut, aber ich denke, dass ich diesen kleinen Betrag melden muss und dann wird das Ganze angerechnet. Irgendwie habe ich auch die Schnauze voll mit dem ganzen HickHack. Wenn ich nur daran denke, wie sehr ich beschäftigt war mein Guthaben von der "Steuerrückzahlung der Einkommensteuererklärung 2015" dem Jobcenter zu melden dann habe ich auf diesen "Boni" schon gar keine Freude mehr.

Leider habe ich dazu auch sehr wenig gefunden. Fakt ist, dass mein AG natürlich Steuern spart, aber wie sieht es für mich als "Aufstocker" aus??? Beim Recherieren habe ich rausbekommen, dass es sich wohl um 44,00 Euro handelt.

Wer hat so einen Gutschein schon mal erhalten und kann mir mehr darüber berichten, denn ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll?

DANKE!
 

#HIV#

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
1.483
Bewertungen
1.319
Mein Chef will mir nun einen "Boni" geben und zwar als "Gutschein" wie zum Beispiel "Essen" oder "Obst" zur Förderung der Gesundheit geben. Dieser Boni erscheint natürlich in meiner Gehaltsabrechnung. Ich muss diesen Boni dann auch nachweilich für Obst oder Essen gehen ausgeben. Quittung muss ich vorlegen.
Ernsthaft? Boni für Obst? Wäre ich du, würde ich meinem Chef sagen, den kann er sich sonst wo hinstecken. Was willst du auch damit machen? Für 50€ Äpfel kaufen? Entweder soll er dir einen Boni in Bar auszahlen oder es gut sein lassen. Auf solche Spiele würde ich mich überhaupt nicht erst einlassen.
 

qwertz123

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 März 2014
Beiträge
1.256
Bewertungen
904
Verzichte doch einfach darauf, Problem gelöst.

Ich würde mir irgendwie verarscht vorkommen bei so einem Boni.
 

SimdeB

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
328
Bewertungen
63
Verzichte doch einfach darauf, Problem gelöst.

Ich würde mir irgendwie verarscht vorkommen bei so einem Boni.
--> das geht mir auch so.
Zuerst viel nur das Wort "Boni" und ich hatte mich gefreut. Mein Chef sagte auch, dass er diesen Boni wohl mehrmals im Jahr einsetzen kann.

Aber nun werde ich auch verzichten...
 

faalk

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
1.216
Bewertungen
1.083
Finde ich auch Quatsch. Mein ehemaliger Arbeitgeber hat auch so zu den "Kalten Jahreszeiten" Körbeweise Obst im Betrieb verteilt, um die Abwehrkräfte der AN zu stärken. :wink:
 
Oben Unten