Aufstehen gegen Rassismus (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

vidar

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.662
Bewertungen
4.045
Ich hatte heute einen Flyer dieser Aktionsgruppe im Briefkasten und denke, dass es auch für viele Nutzer interessant und wichtig sein sollte, die Internetseite mal anzuschauen.

Start – Aufstehen gegen Rassismus!

Mit Hinblick darauf, dass diese Gruppe parteienübergreifend unterstützt wird, dürfte einer Verlinkung sicher nichts im Wege stehen.

I
 

Lighthouse

Elo-User*in
Mitglied seit
16 August 2017
Beiträge
95
Bewertungen
4
Guten Morgen vidar,

ich habe so meine Probleme mit dem gegen etwas sein. Zuerst einmal sollten wir gegen das SGB II und SGB XII sein, dann gegen unsere Rentenpolitik, die viele Menschen in die Armut treibt oder getrieben hat. Dann für eine Gleichbehandlung aller Menschen, also Abschaffung Beitragsbemessungsgrenzen, berufsständische Versorgungswege, Abschaffung der Privaten Kranken- und Rentenversicherung, dagegen das bisherige System
modifizieren, dann beispielsweise ein gerechtes Steuersystem schaffen, wie es beispielsweise Professor Kirchhoff vorlegte.

So könnte ich noch eine ganze zeitlang weitermachen mit Problematiken der I. Kategorie.

Kommen wir zum "Fleyer", wie heute Flugbätter genannt werden.

Die AfD ist rassistisch
Dazu müssten wir zuerst klären, was überhaupt rassistisch ist. Sehr viele Menschen, die ich auf meinen Reisen durch die Welt kennenlernte fragten mich: Woher kommst Du? Eine Frage, die DIE WELT als rassistisch einstuft.

AfD wählen = Nazis wählen
Völliger Blödsinn. Bitte lesen:
Nach der Kapitulation Deutschlands am 7. Mai 1945 wurden die NSDAP und die ihr angeschlossenen Organisationen von den Alliierten verboten. Die Partei wurde in den Nürnberger Prozessen zur verbrecherischen Organisation erklärt. Das gesamte deutsche Volk wurde einem Entnazifizierungsprogramm unterworfen.

Ergo kann die AfD keine Nazi Partei sein.

Die AfD ist unsozial
Gut zu wissen, dann passt sie hervorragend in unsere Parteienlandschaft. CDU/CSU, SPD, DIE GRÜNEN sind es auch und uns als Bürger hat das nie gestört, wie auch die Wahl am 24 September 2017 bestätigen wird. Kann man unsozialer sein als die genannten Parteien?

Die AfD ist rückständig
Rückständig oder konservativ? Ich bin auch gegen die Ehe für
alle, ich bin gegen Abtreibung weil Abtreibung für mich Mord aus christlichen Motiven ist. Die Föten machen keine Urlaubsreise werden zerstückelt, abgesaugt und als Behinderte sogar bis kurz vor der Geburt.
Frauen gehören an den Herd und Männer ebenso, denn wie sollten sie sonst als Singles zu überleben.
Homosexuelle sind nicht nur ein Problem für AfD'ler sondern auch für jeden anderen Menschen in Deutschland. Sie dürfen beispielsweise kein Blut spenden.

Richtlinie der Europaischen Union: Blutspende-Verbot fur Schwule | tagesschau.de

Gruß
Lighthouse
 
Oben Unten