• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Aufschiebende Wirkung angeordnet

c4rLo

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
31 Okt 2012
Beiträge
134
Gefällt mir
18
#1
So wie versprochen poste ich jetzt wieder mal eine Gegenwehr mit Erfolg zumindest zum Teil, die Sache ist leider noch nicht im ganzen erledigt. Aber die EGV-VA hatte sich dadurch erledigt (War ein längerer Kampf viele Monate ...).

Im groben ging es darum das ich in eine Maßnahme sollte wo meine Erwerbsfähigkeit geprüft werden sollte (Tja, EGV's kann man aber nur mit Erwerbsfähigen schliessen, Eigentor die 1.). Es bestand nur ein Ärztliches Gutachten der Agentur für Arbeit was nur auf Aktenlage entstand, es sah fast genau so aus wie das Gutachten davor wo ich 6 Monate aus dem Verkehr gezogen wurde. Aber der Kampf ist leider noch nicht rum, die Befangene Ärztin die auch in dem Verfahren Aussagen musste, durfte mich diesmal Untersuchen und jetzt meint sie einfach mal ich hätte nichts, denke mal es sollte eine Retourkutsche sein weil ich ihre Kompetenz damit ja angezweifelt habe oder weil ich vielleicht ihren Stolz verletzt habe. Aber mal schauen was wir da jetzt machen.

Viel Spass beim Lesen !

Weiteres zu lesen hier: http://www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/117445-neue-egv-benoetige-hilfe-wg-pruefung.html

Wie versprochen poste ich jetzt hier aber den Beschluss zu meiner Gegenwehr, ich hoffe ihr könnt etwas damit anfangen :)

Az: S 33 AS 357/13 ER

Mein besonderer Dank geht vorerst an: gelibeh, Lilastern, swavolt und Couchhartzer, für ihre Rückendeckung und guten Tipps ! Und natürlich auch an alle anderen die mir halfen. Ihr seid Klasse :)
 

Anhänge

Oben Unten