• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Aufruf zum bundesweiten Solidaritäts- und Warn-Streik, am 02.01.08

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Heiko1961

Forumnutzer/in

Thematiker*in
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
an alle Mitmenschen, Hartz IV-Empfänger und Zwangsbeteiligten so genannter 1,--Euro-Jobs und ähnlicher Maßnahmen zum Auf- und Ausbau eines Discount-Arbeitsmarktes. Schluss mit Zwangsarbeit und Subventionsbetrug! Für eine menschliche Arbeitskraftmarktpolitik.


Könnte es sein, dass der Termin schlecht gewählt ist?
 

Debra

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Mrz 2007
Beiträge
2.927
Bewertungen
12
Ja, da sind doch eh die meisten in Urlaub.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Thematiker*in
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Ach so, die Aktion soll in Berlin stattfinden, nicht in Hamburg. :icon_biggrin:
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Falscher Tag, viele im Urlaub, andere haben einen dicken Kopf, wieder andere sind nur mit dem Einkauf nach den Feiertagen beschäftigt, Politiker sind in den Ferien, sehe da keinen Sinn drin
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Thematiker*in
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Falscher Tag, viele im Urlaub, andere haben einen dicken Kopf, wieder andere sind nur mit dem Einkauf nach den Feiertagen beschäftigt, Politiker sind in den Ferien, sehe da keinen Sinn drin
Wenn diese Aktion bundesweit und nicht nur in Berlin stattfindet, wäre es schon machbar. Da könntest auch du mit einem dicken Kopf mitmachen.:icon_wink:
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
der 2. Januar ist ein guter Tag dafür. Da sind die Medien froh, wenn sie über etwas berichten können und stützen sich auf so etwas. Siehe Aktion letztes Jahr: Waschen und Rasieren.
 

Borgi

Neu hier...
Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Bewertungen
2
der 2. Januar ist ein guter Tag dafür. Da sind die Medien froh, wenn sie über etwas berichten können und stützen sich auf so etwas. Siehe Aktion letztes Jahr: Waschen und Rasieren.
Ich bin gewaschen und rasiert - doch auf dem Arbeitsmarkt ist nichts passiert!
Sollte im Bereich VRR etwas gemacht werden, dann bin ich dabei.
 

Debra

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Mrz 2007
Beiträge
2.927
Bewertungen
12
Na, ich weiß nicht. Wer liest denn am 2. Januar die Presse? Entweder sind alle in Urlaub, schlafen oder haben einen Kater.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
nö aber am 3. Januar wird dann gelesen. Die Aktion ist ja erst am 2. Jan.
 

Debra

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Mrz 2007
Beiträge
2.927
Bewertungen
12
:biggrin: Aber es fällt doch niemandem auf, wenn am 2. Januar gestreikt wird.
 

Debra

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Mrz 2007
Beiträge
2.927
Bewertungen
12
Ah, (jetzt wollt ich schon "gut" schreiben) aber ... wwwaaas? Das sind EEJber??! :mad:
 

hartzboykott

Neu hier...
Mitglied seit
23 Okt 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
BA rechnet mit 6,5 Milliarden Euro Überschuss

26. Oktober 2007

Nürnberg (dpa) - Die unverändert gute Lage auf dem Arbeitsmarkt sorgt bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) für eine weitere Entspannung der Finanzlage. Inzwischen rechne der Vorstand mit einem Überschuss von 6 bis 6,5 Milliarden Euro, berichtete die BA am Freitag in ihrem Finanzbericht für das dritte Quartal.

»Wir gehen nach den aktuell guten Zahlen inzwischen davon aus, dass wir uns eher am oberen Rand bewegen werden«, berichtete der stellvertretende BA-Verwaltungsratsvorsitzende Peter Clever der Deutschen Presse-Agentur dpa. Ursprünglich war die Nürnberger Bundesbehörde von einem Verlust von mehr als 4 Milliarden Euro ausgegangen.

In den ersten neun Monaten ständen überraschend hohe Einnahmen unerwartet geringen Ausgaben gegenüber. So beliefen sich die Gesamtausgaben auf 27,78 Milliarden Euro, dies seien 7,34 Milliarden Euro weniger als vorgesehen. Allein für das Arbeitslosengeld, Strafzahlungen an den Bund für unvermittelte Arbeitslose und das Insolvenzgeld habe die Bundesagentur rund 5,4 Milliarden Euro weniger aufwenden müssen. Zum Ende des dritten Quartals habe sich so ein Einnahmeüberschuss in Höhe von 3,35 Milliarden Euro ergeben. Bis zum Jahresende würden es voraussichtlich mehr als 6 Milliarden Euro sein. -- 26.10.2007 dpa
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Bewertungen
1.531
Der 2.1. ist ein Mittwoch

Hm, wir sind ja am 2.1. von 7.30 Uhr bis 17 Uhr in der Stallpflicht, -
vielleicht bastelt ja jemand für die Aktionsseite ein Banner, das sich jeder von uns ausdrucken und ins Fenster hängen könnte?
Und dann, gegen Ende unserer Stallpflicht an dem Tag, da könnten wir das Banner aus dem Fenster nehmen, an einen Besenstiel binden,- und dann um 17 Uhr losziehen, bis zum nächstgelegenen Dorf-, Stadtteil-. oder Stadtmittelpunkt...
Wenn wir da dann nicht allein sein sollten,- und so ein netter grün- oder blaugekleideter Polizist kommen und fragen würde, dann hätten wir selbstverständlich unseren Personalausweis zur Hand, und würden bei dem netten Polizisten eine spontane, friedliche Demonstration anmelden...
 

hartzboykott

Neu hier...
Mitglied seit
23 Okt 2007
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hm, wir sind ja am 2.1. von 7.30 Uhr bis 17 Uhr in der Stallpflicht, -
vielleicht bastelt ja jemand für die Aktionsseite ein Banner, das sich jeder von uns ausdrucken und ins Fenster hängen könnte?
Und dann, gegen Ende unserer Stallpflicht an dem Tag, da könnten wir das Banner aus dem Fenster nehmen, an einen Besenstiel binden,- und dann um 17 Uhr losziehen, bis zum nächstgelegenen Dorf-, Stadtteil-. oder Stadtmittelpunkt...
Wenn wir da dann nicht allein sein sollten,- und so ein netter grün- oder blaugekleideter Polizist kommen und fragen würde, dann hätten wir selbstverständlich unseren Personalausweis zur Hand, und würden bei dem netten Polizisten eine spontane, friedliche Demonstration anmelden...
.. bitte schön :)
http://groups.google.com/group/hartzboykott/files
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Thematiker*in
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Ich denke mal, mit dieser Aktion wird sich auch in Hamburg was bewegen.
Wie man HIER sieht.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Thematiker*in
Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Wie sieht´s denn nun aus?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten