Aufnahme der anteiligen Mietkosten des Bürozimmers in die Anlage EKS = Mietreduzierung?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hyperia

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Mai 2016
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

ich weiß nicht, ob das in diesen Ast des Forums gehört - wenn nicht bitte verschieben!

Ich bin selbständig und habe für den letzten Bewilligungszeitraum rechnerisch ca. 1.000 € Verlust gemacht.

Wenn ich von meiner Wohnung 90 m² 560 € kalt - 180 € Nebenkosten das 95% geschäftlich genutzte Bürozimmer anteilsmäßig rausrechne, dann komme ich auf 125,85 € anteilige Kosten. Garage wird zur Hälfte als Lagerraum genutzt, hier könnte ich also auch noch die 25 € als geschäftliche Ausgaben ansetzen.

Mein Verlust würde also von 1.000 auf 1.905 € steigen, wenn ich das Bürozimmer + Garage mit in die abschließende Berechnung der Anlage EKS einrechnen würde

Meine Befürchtung ist, dass ich mir damit doppelt ins Knie schieße:

1. Fragt das JC dann noch mehr nach, wie ich den Verlust kompensiert habe -

Meine Antwort wäre: Ich beziehe zur Zeit Elterngeld, und da gibt es einen Freibetrag von 300 € pro Monat = 1000 / 6 = 166 € = kann vom Elterngeld finanziert werden

2. habe ich die Sorge, dass dann die anteilige Miefür das Bürozimmer nicht mehr gezahlt wird, weil ich die ja durch mein Gewerbe hätte erwirtschaften müssen.

Bestehen da diese Gefahren - oder mache ich mir umsonst einen Kopf?

Soll ich die Bürozimmerkosten hineinrechnen =1.900 € Verlust oder nicht = 1.000 € Verlust?

Vielen Dank fürs Lesen, Eindenken und Antworten

herzliche Grüße Danjela

(Wir sind 4 Personen, deswegen 90 m² i.O.)
 

heutehier

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juli 2012
Beiträge
905
Bewertungen
216
AW: Aufnahme der anteiligen Mietkosten des Bürozimmers in die Anlage EKS = Mietreduzieru

Kosten für Geschäftsräume sind keine Kosten der Unterkunft - also würde das JC diese sicher nicht als KdU übernehmen, dann aber als geschäftsausgaben berücksichtigen.

Diesen Umstand musst natürlich angeben, sobald du das Zimmer geschäftlich nutz, also gut vorher abwägen.

(das ist übrigens meine persönliche Meinung Urteile usw. kenne ich icht dazu)
 

Hyperia

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Mai 2016
Beiträge
2
Bewertungen
0
AW: Aufnahme der anteiligen Mietkosten des Bürozimmers in die Anlage EKS = Mietreduzieru

Hallo heutehier,

danke für Deine Antwort, kurz, präzise und hilfreich - in anderen Foren wird dasselbe gesagt.

herzliche Grüße

Danjela
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten