Aufleben der Bezugsdauer Krankengeld?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

neros

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 September 2006
Beiträge
16
Bewertungen
0
Bezug Krankengeld von Juli 2002 - Dez. 2003 = 78 Wochen. Danach 2 1/2 Jahre Erwerbsunfähigkeitsrente Ab Juli 2006 ALG1, das am 30.06.2007 ausläuft. Zur Zeit ist Klage bei Sozialgericht w. EU-Rente eingereicht. Nun meine Frage: Ist die 3 Jahresfrist erreicht und kann mich der Arzt wegen derselben Krankheit oder einer anderen wieder AU schreiben? Bezahlt das AA nach Beginn der AU 6 Wochen ALG I und beginnt dann wieder die Bezugsdauer von 78 Wochen Krankengeld?
 

MissMarple

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
332
Bewertungen
7
Hallo

vielleicht hilft dir das etwas weiter

>Erneuter Anspruch auf Krankengeld wegen derselben Krankheit

Nach Ablauf der Blockfrist (= 3 Jahre), in der der Versicherte wegen derselben Krankheit Krankengeld für 78 Wochen bezogen hat, entsteht ein erneuter Anspruch auf Krankengeld wegen derselben Erkrankung unter folgenden Voraussetzungen:

* erneute Arbeitsunfähigkeit wegen derselben Krankheit,
* mindestens 6 Monate keine Arbeitsunfähigkeit wegen dieser Krankheit und
* mindestens 6 Monate Erwerbstätigkeit oder der Arbeitsvermittlung zur Verfügung stehend.<

Quelle:
https://www.betacare-wissenssystem.de/betanet/betanet-sozialrecht/Krankengeld-233.html

Gruß
MissM.
 

neros

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 September 2006
Beiträge
16
Bewertungen
0
Das ist mir schon klar. Ich wollte wissen, ob durch die auf 2 1/2 Jahre befristete EU-Rente und die bis jetzt 7monatige Zahlung von ALG 1 die 3 Jahresfrist wieder gilt.
 

MissMarple

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
332
Bewertungen
7
Wenn du innerhalb dieses Zeitraumes ( die letzten 3 Jahre ) 6 Monate nicht AU warst wegen dieser Krankheit und 6 Monate erwerbsfähig, bzw. beim Arbeitsamt als vermittelbar gemeldet, würde ich sagen: ja.

durch 7 Monate beim Amt würdest du diese 6 Monate ja schon erfüllen, ob du in diesen Monaten 6 Monate auch ohne AU warst, kannst nur du selbst wissen.

Du kannst aber auch unverbindlich deine KV anrufen (dortige Servicestelle oder so) und dich allgemein erkundigen.

MissM.
 

neros

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
27 September 2006
Beiträge
16
Bewertungen
0
Aufleben der Bezugsdauer Krankengeld

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das wollte ich wissen. Werde es dann mit der Krankenkasse abklären.
 

münchnerkindl

Neu hier...
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.732
Bewertungen
108
Liebe Leute, für ALG 2 bezieher gibt es kein Krankengeld! Das ALg 2 wird wärend der Krankheit weiterhin überwiesen. Das ist alles. Geht die Krankheit über 6 Monate hinaus wird die Erwerbsfähigkeit überprüft und man muss gegebenenfalls die alte Sozialhilfe beantragen.

Das ist keine Mutmassung sondern ich habe es am eigenen Leib erlebt. Fand es verwirrend bis mcih ein Mitarbeiter der Krankenkasse aufgeklärt hat.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten