Aufforderung zur Mitwirkung - Was geht denn bei denen im Kopf ab?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Wie kommt so etwas zustande?

Habe den Hauptantrag abgegeben am 22.01.2014 und Eingangsbestätigung für folgende Unterlagen:


- Personalausweis habe ich vorgelegt
( eine Kopie davon ist bereits noch von Anfang letzten Jahres in der Leistungsakte…)

- Aktueller Kontoauszug war dabei.

-aktuelle Mietbescheinigung war dabei
( Vertrag in Kopie ist bereits in der Akte vom letzten mal )

- Anlage VM, Ok, war nicht dabei … hat sich aber auch nichts geändert.

-Lohnabrechnungen, hierfür habe ich die Lohnsteuerbescheinigungen des gesamten Jahres abgegeben sowie Abrechnungen der letzten drei Monate 2013, Januar 2014 ist noch nicht da, dafür Kontoauszug auf dem der Lohneingang für Dezember im Januar ersichtlich ist.
( War bis 01.02. 2014 arbeiten ( 5 Monate ) ohne Leistung beantragt zu haben oder zu erhalten… )
Chef hat dann den Auftrag versemmelt und entlassen.

-Einkommensbescheinigung: abgegeben!

Dezember Lohnabr. = Kontoauszug und Lohnsteuerbescheinigung.

Das Schreiben trägt natürlich keine Unterschrift. telefonisch niemand erreichbar.

Dann erzählt mir der arbeits‘‘vermittlende‘‘ Sachbearbeiter ich bräuchte/ dürfte keinen Antrag auf Vermittlungssgutschein stellen den ich für die Bewerbung auf eine Vollzeitstelle brauche weil
erst ‚‘‘alle anderen Mittel ausgeschöpft‘‘, wörtlich ‚‘‘Stellenangebote‘‘, werden müssten, kann mir aber außer Teilzeit nichts vorlegen...
( habe bisher IMMER nur selbst Arbeitsstellen bekommen und gesucht…)

Ist das nun Schikane oder reine Faul- und Dummheit in so einem Jobcenter?

EGV wollte der natürlich auch gleich, er dürfe keinen Gegenvorschlag annehmen und sei an die Formblätter gebunden; glaubt er zu wissen…
p.s.
Lohnabrechnung WISAG 2014 ist totaler Blödsinn, war in der Zeit gar nicht bei dieser Firma :p
 

Anhänge

  • Sopeltunddreifach.jpg
    Sopeltunddreifach.jpg
    163,7 KB · Aufrufe: 268
E

ExitUser

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Neuantrag, habe keinen Weiterbewilligungsantrag gestellt um aufzustocken letzes mal und 5 Monate normal gearbeitet fürn nen Hungerlohn. Diehaben nach der Veränderungsmitteilung die ich rechtzeitig abgegeben hatte sowieso direkt eingestellt obwohl ich unter dem ExM lag beim Verdienst, aber egal, ich wollte nur meine Ruhe vor den beim rückwärts laufen piepern. .
 

tanni 69

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
82
Bewertungen
18
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Hallo Krypteia

War heute auch den Hauptantrag abgeben wollen
ging mir ähnlich wie dir .
liegt aber an der bildung der Sachbearbeiter , würde deren bildungsgrad etwa bei der grundschule 4 schuljahr etwa ansiedeln.

ist wohl bundesweit so das dort nur noch vollpfosten eingestellt werden die im arbeitsmarkt wohl noch weniger chancen haben als wir elos:icon_mrgreen:
 
E

ExitUser

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Sage uns schreibe 15 ! Schreiben von wegen Aufforderung fehlende Mitwirkung haben die mir in 2 Jahren nun geschickt und jedesmal für Krempel den die a) schon erhalten haben oder b) für die Antragsbearbeitung gar nicht brauchen und anfordern müssen.
oder c) erhalten haben obwohl die es nicht gebraucht hätten.

Kann man langsam über eine Klage wegen Verstoß gegen Schikaneverbot § 226 BGB ernsthafte Schreiben aufsetzen, nur obs was bringt ... ?
 

Maxenmann

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 August 2008
Beiträge
1.850
Bewertungen
522
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Ich setze bei sowas immer ein Schreiben auf wo das gewünschte auch aufgelistet wird und schreibe jeweils dahinter was Fakt ist, wie:

liegt dem JC vor,

liegt dem Schreiben bei,

wird nachgereicht sobald verfügbar
 
E

ExitUser

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Ja, so eine Art Deckblatt wie beim SG, habe ich auch immer gemacht, unterschreiben bzw. stempeln die aber nicht mehr ab bei uns. Tippen alles manuell in den Kasten ein und druckens dann aus, wenn man was sagt werden se gleich pampig und drohen mit Rauswurf.

Man kann froh sein überhaupt noch ohne Nummer aufm Arm und Güterwagon raus zu kommen.
 
S

silka

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Sage uns schreibe 15 ! Schreiben von wegen Aufforderung fehlende Mitwirkung haben die mir in 2 Jahren nun geschickt und jedesmal für Krempel den die a) schon erhalten haben oder b) für die Antragsbearbeitung gar nicht brauchen und anfordern müssen.
oder c) erhalten haben obwohl die es nicht gebraucht hätten.

Kann man langsam über eine Klage wegen Verstoß gegen Schikaneverbot § 226 BGB ernsthafte Schreiben aufsetzen, nur obs was bringt ... ?

Wie wärs, wenn du ganz unaufgeregt und nachweislich ein kurzes Schreiben schickst?
Nachweislich der Eingangsbestätigung 22.1. haben Sie diese Unterlagen vollständig vorliegen.
Ich bitte um Beachtung.
GuK

Klage geht in diesem Falle noch nicht.
Unterschreiben brauchen die nicht. Ist trotzdem gültig.
Anlage VM solltest du trotzdem ausfüllen. Wird jetzt immer verlangt.
Ohne Lohnabrechnung 01 werden die nicht anfangen mit der Bearbeitung.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Kann man langsam über eine Klage wegen Verstoß gegen Schikaneverbot § 226 BGB ernsthafte Schreiben aufsetzen, nur obs was bringt ... ?

Landet vielleicht, falls vorhanden, in einer Mappe, die etwa "Witze der Kunden" heißt.

Im Ernst, sie werden nicht sofort Deine alten Unterlagen suchen, wenn sie von derer Existenz nicht wissen.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?


Jemand hatte vor einiger Zeit ein formloses Begleitschreiben (Vorschlag/Konzept) eingestellt, dass er/sie jedem Antrag beilegt. Darin wurde um einen Termin nach § 59 ... gebeten, falls Fragen offen wären oder Unterlagen nachgefordert werden (Fahrkosten). Bissl abgewandelt und im Dunstkreis verteilt hat das den gewünschten Erfolg gehabt: Keine Anlage VM. Bei keinem.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Anlage VM war bisher auch bei mir nie nötig. Kontoauszüge der letzten drei Monate auch nicht, die müssem ja auch auf den aktuellen Zeitpunkt der antragstellung Bezug nehemen für dem Neuantrag und nicht auf davor liegende Zeiten in denen man gar nicht im Leistungsbezug war.

Lohnabrechnung Januar ist auch Essig weil erst ab 01.02. 2014 Leistung begehrt wird und Anspruch besteht.

Bin mir auch sicher das die das genau wissen. Ist Absicht, kein Versehen. Vieleicht sollt ich mich einfach damit abfinden demnächst lebenslang einzufahren, habe ich wenigstens meinen Frust abreagiert und brauch mich um Miete etc, nicht mehr sorgen.
 
S

Snickers

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

@silka

Wie wärs, wenn du ganz unaufgeregt und nachweislich ein kurzes Schreiben schickst?
Nachweislich der Eingangsbestätigung 22.1. haben Sie diese Unterlagen vollständig vorliegen.
Ich bitte um Beachtung.
GuK

Weshalb, warum? Ich bitte um Beachtung???? Wozu? Sollte das nicht selbstverständlich sein? Weshalb werden Steuergelder in Form von Porto und Papier verballert, nur weil die meisten in den JC´s Grunzdoof sind?

Nö, weshalb mal ganz unaufgeregt als SB nicht in die vorliegenden vollständigen Akten sehen? Ist das nicht machbar? Wenn nein...................kündigen und ab in die nächst beste Sinnlosmaßnahme! Werden jetzt die Dümmsten der arbeitslosen als SB`s beschäftigt, um die Statistik zu schönen?
 
S

silka

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Jemand hatte vor einiger Zeit ein formloses Begleitschreiben (Vorschlag/Konzept) eingestellt, dass er/sie jedem Antrag beilegt. Darin wurde um einen Termin nach § 59 ... gebeten, falls Fragen offen wären oder Unterlagen nachgefordert werden (Fahrkosten). Bissl abgewandelt und im Dunstkreis verteilt hat das den gewünschten Erfolg gehabt: Keine Anlage VM. Bei keinem.
Bei keinem?
Bei wievielen denn?
 
S

silka

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Anlage VM war bisher auch bei mir nie nötig. Kontoauszüge der letzten drei Monate auch nicht, die müssem ja auch auf den aktuellen Zeitpunkt der antragstellung Bezug nehemen für dem Neuantrag und nicht auf davor liegende Zeiten in denen man gar nicht im Leistungsbezug war.

Lohnabrechnung Januar ist auch Essig weil erst ab 01.02. 2014 Leistung begehrt wird und Anspruch besteht.
Bin mir auch sicher das die das genau wissen. Ist Absicht, kein Versehen. Vieleicht sollt ich mich einfach damit abfinden demnächst lebenslang einzufahren, habe ich wenigstens meinen Frust abreagiert und brauch mich um Miete etc, nicht mehr sorgen.
Na, dann mach mal, wie du meinst.
Du scheinst dich sehr genau auszukennen.
Viel Glück auf jeden Fall, das wirst du brauchen.

Übrigens: in ganz vielen JC wird nach 5 Monaten ein WBA gemacht.
Aber auch da scheinst du dir sicher zu sein. Gut so.
Für Januar hast du hoffentlich den Lohn inzwischen bekommen?
Dann ist jetzt noch keine Not.

Vielleicht verrät dir jemand, wie weit die zurückgucken dürfen, wenn sie irgendwas vermuten...
 

HimbeerTony

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
885
Bewertungen
454
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

@silka



Weshalb, warum? Ich bitte um Beachtung???? Wozu? Sollte das nicht selbstverständlich sein? Weshalb werden Steuergelder in Form von Porto und Papier verballert, nur weil die meisten in den JC´s Grunzdoof sind?

Nö, weshalb mal ganz unaufgeregt als SB nicht in die vorliegenden vollständigen Akten sehen? Ist das nicht machbar? Wenn nein...................kündigen und ab in die nächst beste Sinnlosmaßnahme! Werden jetzt die Dümmsten der arbeitslosen als SB`s beschäftigt, um die Statistik zu schönen?

:biggrin:
Du weisst doch, das die Dummheit der Menschheit keine Grenzen kennt !
Dieses Phänomen ist allerdings keineswegs nur auf Angestellte des öffentlichen Dienstes beschränkt vielleicht hat es dort seinen Ursprung :icon_kinn:), es soll auch unter Antragstellern schon beobachtet worden sein...und überhaupt, eigentlich überall :biggrin:

Was geht bei denen im Kopf ab?

Diese hoch philosophische Frage wird wohl leider auch unbeantwortet bleiben, wie so viele :confused: Schade eigentlich...

Grüße !
 
E

ExitUser

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Na, dann mach mal, wie du meinst.
Du scheinst dich sehr genau auszukennen.
Viel Glück auf jeden Fall, das wirst du brauchen.

Übrigens: in ganz vielen JC wird nach 5 Monaten ein WBA gemacht.
Aber auch da scheinst du dir sicher zu sein. Gut so.
Für Januar hast du hoffentlich den Lohn inzwischen bekommen?
Dann ist jetzt noch keine Not.

Vielleicht verrät dir jemand, wie weit die zurückgucken dürfen, wenn sie irgendwas vermuten...

Die können vermuten was die wollen, die haben alle Daten inkl. Kontoauszügen noch vom letzten mal und schicken dennoch dauernd Briefe von wegen fehlender Mitwirkung, das ist der Punkt.

Und nein, Lohn vom Januar ist auch nicht eingegangen bisher. Ist aber auch unwichtig weil erst ab Februar beantragt ist bis ich was Neues hab. Sonst würd mich das ja gar nicht so ärgern.

Die Trottel sind einfach zu behindert um in die Akte zu schauen oder machen das mit Absicht. Da man so blöd aber gar nicht sein kann und die ohnehin nur auf Toilette laufen den ganzen Tag , Raucherpause machen oder Kaffepause, sprich von 60 Minuten maximal 30 Minuten arbeiten sind, ist das Absicht um die Leute hinzuhalten. Und das ist jetzt keine Übertreibung. Als ich letztes mal dort in einer Wartezone saß sind die drei gleichen Sachbearbeiterinnen in 50 Minuten Wartezeit 4 mal aufs Klo und 5 mal Kaffee holen gewesen plus 2 Zigarettenpausen. Da hat man natürlich keine Zeit. Anderes Beispiel: Akte liegt im Archiv oder bei Sachbearbeiter XY im Stockwerk darunter, kann aber nicht geholt werden weil für die 15 Meter Weg brauchs 2 Tage mit der Hauspost.

Die sind doch nicht mehr ganz dicht ! Und WBA habe ich bisher nie gebraucht zum Glück. Das ist ja auch so ein Mist, doppelter Papierkram = doppelt viele Raucher und Kaffepausen..
Wenn ich schon sehe was die Trullas dort für plattgesessene Hintern haben; krieg ich Alpträume von ..
 

tanni 69

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
82
Bewertungen
18
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

@krypteia

Ja habe ich auch so erlebt
War heute auch da wegen Hauptantragabgabe. bin der erste "Kunde" gewesen der die Arge überhaubt betreten habe nach Öffnung der Tore.
zeitlich also saß ich um 7.15 vor dem SB Büro und bin erst um 8.30 reingebeten wurden. 1Std 15 min wo die dinke die du beschrieben hast stattgefunden haben. mach das mal draußen im Arbeitsmarkt, biste schneller wieder beim Amt als wie man Gucken kann.

Ist ne frage der zeit bis das wir deutschen auch was aus dem EU Rettungsschirm brauchen wenn auf die weise steuergelder verbrannt werden.:biggrin:
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
1.441
Bewertungen
768
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Die können vermuten was die wollen, die haben alle Daten inkl. Kontoauszügen noch vom letzten mal und schicken dennoch dauernd Briefe von wegen fehlender Mitwirkung, das ist der Punkt.

Kann ich bestätigen; bei mir wurde das dauernd so gemacht. Zum Zurückblättern in der Akte hat ja ein SB kaum Zeit, wie Du ja selbst schon festgestellt hast.

Aber lies mal meine Signatur. Userin Silka stimmt mit Sicherheit dem ersten Satz davon zu, schon rein aus Prinzip.
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
1.728
Bewertungen
655
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Ist bei mir grad ganz genauso. Hatte Ende Dez. und Anfang Jan. insg. 2 Wochen als Aushilfe gearbeitet.
Beide Lohnabrechnungen jetzt am 30 Jan. eingereicht. Bei Anmeldung kam schon die Frage wegen Arbeitsvertrag, meine Antwort - gibt es keinen nur mündliche Absprachen mit dem AG. Wurde auch alles brav notiert.
Also wie gesagt Lohnabrechnungen am 30. Jan. (frist dafür hatte ich bis 31. Jan.) rein gereicht und gleich dabei gesagt das der Lohn Ende Dez. und Mitte Jan. jeweils bar ausgezahlt wurde was auch auf den Abrechnungen so notiert wurde. Heute trudelt ein Schreiben ein von wegen fehlender Mitwirkung ich solle doch bis zum 21. Febr. noch den Arbeitsvertrag (gibt es keinen ist auch bekannt), die Lohnabrechnungen (haben die schon) und Kontoauszug/bzw. Quittungen (gibt es nicht da Barauszahlung, auch bekannt) über die Lohnzahlungen rein reichen.
Ich habe sogar eine Eingangsbestätigung das ich das alles schon eingereicht habe, durfte dafür sogar gute 2 Std. Schlange stehen.

Ach und ich bin grad auch wieder Stundenweise, bis Ende nächster Woche dort als Aushilfe tätig.
Dazu kam gleich ein zweites Schreiben das ich doch auch diese Lohnabrechnung bis zum 21. Febr. einreichen soll. Tja und wenn ich die erst Ende des Monats zugeschickt kriege? Was dann?

Da fragt man sich echt ob die spinnen. :icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Da fragt man sich echt ob die spinnen. :icon_neutral:


Fordere sie zur schriftlichen Stellungnahme auf, in der sie Dir die rechtliche Grundlage zum vorlegen eines Arbeitsvertrages nennen sollen.
Es ist ein Vertrag zwischen Dir und Arbeitgeber, in denen Daten und Vereinbarungen stehen, die das JC nichts angehen.

Abgesehen davon würde ich keine Minute ohne schriftlichen Vertrag arbeiten.
 
S

silka

Gast
AW: Was geht bei denen im Kopf ab?

Kann ich bestätigen; bei mir wurde das dauernd so gemacht. Zum Zurückblättern in der Akte hat ja ein SB kaum Zeit, wie Du ja selbst schon festgestellt hast.
Aber lies mal meine Signatur. Userin Silka stimmt mit Sicherheit dem ersten Satz davon zu, schon rein aus Prinzip.
Welche Signatur und welche Zustimmung?
Ich habe keine Ahnung, wie es im JC des TE zugeht.
Wenn er meint, das wäre so, dann sei es drum.
Andererseits will er schnellstens Geld vom JC.
Sein AG zahlt nicht. Für Januar könnte der TE schon Lohn einklagen.
Also alles ****, aber Schuld sind die kaffeetrinkenden Trullas.
Wer sonst? Schon aus Prinzip?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten