Aufforderung zu Mitwirkung- was passiert, wenn man einen Nachweis nicht erbringen kann?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sunshine87

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2014
Beiträge
23
Bewertungen
4
Hallo ihr Lieben,
Meine Vermieterin erhöht zu November ganz minimal die Miete. Diesen Schreiben, habe ich beim Jobcenter eingereicht. Nun habe ich ein Schreiben erhalten, die aktuelle Nebenkosten Abrechnung sowie ein Nachweis, über die Abschläge der Heizkosten reinreichen soll. Die Abrechnung ist klar und liegt mir auch vor. Aber den Nachweis für die Abschläge kann ich nicht erbringen, da diese mit der monatlichen Miete an den Vermieter gehen, was was auch durch die Abrechnung ersichtlich ist.

Ich habe mit der Hotline gesprochen und die meinten, ich soll dies auf dem Antwort Schreiben vermerken. Das würde ausreichen.
Stimmt das so?
Wie gesagt, ich habe nur die aktuelle Abrechnung.
Ich habe jetzt Angst, das sie mir die Aufstockung sperren, wenn ich nur die einen Unterlagen reinreiche.
Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen und mir die Angst nehmen ?

Lg
 

Sunshine87

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2014
Beiträge
23
Bewertungen
4
Für meinen Geschmack ja. Denn nirgendwo anders tauchen die auf.

Genau das, hat die Dame in der Line auch gesagt. Es gibt wohl auch Mieter, die die Abschläge direkt an der Versorger zahlen, aber das mache ich ja nicht.
Meine Vermieterin hat alles bezüglich der Erhöhung aufgelistet. Also jeden einzelnen Posten und dann die gesamte warm Miete.
Da hat das Amt wohl was falsch verstanden. Aber dies werden die ja in der Abrechnung sehen.
Sperren dürfen die wohl nicht so einfach, wenn man mit denen kommuniziert und denen alles genau erläutert, wenn man etwas nicht reinreichen kann, weil es schon ersichtlich ist.
 

Sunshine87

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2014
Beiträge
23
Bewertungen
4
Trotzdem im Anschreiben noch einmal gezielt darauf hinweisen. Dann klappt das auch mit dem jc.

Habe ich alles gemacht und es noch in der Abrechnung mit gelben Textmarker makiert. Doppelt gemoppelt hält besser und wenn die noch was brauchen, werden sie sich schon melden.
Somit ist meine Mitwirkungspflicht doch erfüllt und die können mir nichts kürzen bzw. sperren oder?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten