Aufforderung vom Jobcenter, Rente zu beantragen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Internetti

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
124
Bewertungen
61
Ich bin Jahrgang 1955, seit zehn Jahren arbeitslos und bekomme jetzt (nach einer Reha-Maßnahme) eine Mitteilung des Jobcenters, dass ich verpflichtet sei, meine Rente mit Abschlägen zu beantragen. Laut letzter Rentenauskunft würde ich ca. 700 Euro Rente bekommen, mit Abschlägen läge ich noch unter der Grundversorgung. Kann das Jobcenter trotzdem den Rentenantrag für mich stellen, obwohl ich dadaurch in die Altersarmut getrieben würde?
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.778
Bewertungen
4.413
Interessant zu wissen wäre, wie es sich bei einem Ehepaar verhält. Wird dann jeder einzeln betrachtet, oder findet hier eine Addition der (Renten) Beträge statt?
 
E

ExitUser

Gast
Bei der Grundsicherung gibt es doch auch BG's. Dann ist entscheidend, ob beide Renten zusammen den Bedarf der BG decken, denke ich einfach mal, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten