Aufforderung Mitwirkung Mietbescheinigung

Dessoa

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 April 2018
Beiträge
3
Bewertungen
0
Guten Tag liebe Community,

da ich neu bin, hoffe ich doch das ich gleich im richtigen Tread schreibe.

Ich hatte vor kurzem ein Überprüfungsantrag gestellt beim JC.

Da ich damals bei der Antrag stellung vergessen hatte noch Wasser und Abwasser einzutragen.
(Strom Wasser und Abwasser über einen Erzeuger
(Heizung & Warmwasser über einen anderen nur als neben Information).

Dem JC liegt bereits vor: Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung 2016 (2017 liegt noch nicht vor) und halt die Rechnung jetzt wo Wasser und Abwasser drauf sind.

Gestern kam dann ein Brief mit rein, zur Aufforderung zur Mitwirkung. Jetzt wollen die auf einmal eine Mietbescheinigung.

Die haben doch alles, wäre das nicht eine doppelte Datenerhebung?
 
D

Dinobot

Gast
Jetzt wollen die auf einmal eine Mietbescheinigung. Die haben doch alles, wäre das nicht eine doppelte Datenerhebung?
Kommt darauf an! In der Mietbescheinigung ist zum Bepiel noch eine Feld für Mietminderung oder Mietrückstände auzufüllen. Was die sonst noch nicht wissen, aber in solchen Mietbescheingungen angefragt wird, das kannst du ja mal an einem Beispiel-Blankoformular ersehen:

https://www.heilbronn.de/fileadmin/daten/stadtheilbronn/formulare/familie_gesellschaft/fluechtlinge/Mietbescheinigung_fuer_Kostenuebernahme.pdf

Haben die Dir denn ein Blnakoformular mitgeschickt?. Falls nicht , dann nimm doch dieses dafür. Jene Daten, die die schon haben, die würde ich dann nur mit einem Verweis "Daten dazu liegen seit xxxx via xxx schon vor" kennzeichnen.

Meine Vermutung: Wahrscheinlich suchen die Gründe, nicht die ganze Miete zu übernehmen oder wollen prüfen, ob die diese selbst an den Vermieter überweisen müssten bzw. wollen hier Risiken ausschließen.
 

Dessoa

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 April 2018
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo Dinobot,

ein Blankformular haben diese mitgeschickt. Sieht nicht so schön aus, wie das bei deinem Link.

Das was die fragen, ist halt Schwachsinn, da alles aus den Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung und halt der Rechnung von Wasser/ Abwasser hervorgeht.

Das was da nicht hervorgeht ist, wie groß jeder einzelne Raum ist. Nur wie groß die Wohnung ist. Und Mietsicherheit bei Neuanmietung..
 
D

Dinobot

Gast
Das was die fragen, ist halt Schwachsinn, da alles aus den Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung und halt der Rechnung von Wasser/ Abwasser hervorgeht.
Wenn in Deinem Formular nichts Neues abgefragt wird, dann schreib halt bei jedem Feld rein -schon mit Zusendung des xxx am beantwortet -oder Fragen xxx bis xxx schon mit der Zusendung von xxx am xxx beantwortet.

Hat Dir das ominöse Formular möglicherweise eine andere SB als die zuständige zugeschickt. Hatte dann solche Doppelungen in anderer Sache auch schon mal .

Hast du übrigens die anderen Unterlagen nachweissicher vorher beim JC abgegeben? Es kann auch sein -dass die Unterlagen wegen der E-Akte zum Scannen weitergereicht wurden und keine Vermerk hierfür in den Akten angefertigt wurde. Ist dann nicht Dein Bier aber eine Möglichkeit. Du musst halt nur die Abgabe der vorherigen Unterlagen im Ernstfall belgen können -hoffentlich dann nur in Kopie.

Ansonsten könntest du zur Sicherheit auch den verlinkten Artikel von @gizmo zu dem erklärenden Verweis auf der Bescheinigung beifügen. Das müsste dann aber auch reichen.
 

Dessoa

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
12 April 2018
Beiträge
3
Bewertungen
0
Das Formular kommt schon vom richtigen JC. Dies kam ja wie gesagt nur rein, weil ich nen Überprüfungsantrag gestellt hab.

Leider hab ich die Sachen nicht nachweissicher in Kopie abgegeben. Vor 3 Jahren war ich was das JC betrifft ein wenig naiver als heute. Jedoch wurden alle Unterlagen immer in Kopie abgegeben. Würde niemals nen Orginal aushändigen.

Dadurch könnte ich immer das Orginal wieder vorlegen, wenn sie diese brauchen.
 
Oben Unten