Auf VV's beworben jedoch keine Reaktionen seitens der Firmen - Rückmeldebogen ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

benxtc

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2015
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo Community,

ich habe mich bisher auf alle VV´s beworben, bei den letzten aber auf KEINE Reaktion von den Firmen erhalten, also auch keine Absagen.

Online setzte ich sobald die Bewerbung auf den VV per Post raus dann den Status auf "Beworben".

Nach wieviel Wochen würdet Ihr den Rückmeldezettel ausfüllen mit der Bemerkung, Firma hat nicht reagiert?

Oder muss ich hier nicht reagieren, denn die Bewerbungen sind per Einschreiben raus, so kann ich den Zugang nachweisen, wird ja aus dem Verm.Budget bezahlt.

Letzten Bewerbungen auf zwei VV`s sind jetzt 6 Wochen her und ich habe weder eine Eingansbestätigung noch eine Absage erhalten.

BTW ich kann die Firmen allerdings auch verstehen das die nicht jedem abgelehnten Bewerber eine Absage schicken bzw. die Unterlagen zurücksenden.

Bei einem Unternehmen, der Job war wirklich sehr interessant, habe ich nachgefragt. Der Verantwortliche sagte mir, er habe auf die Stelle über 100 vermittelte Bewerbungen erhalten, wobei 95% überhaupt nicht passend waren von der Qualifikation (traf auch auf mich als Quereinsteiger zu). Er müßte um die Rückmeldebogen auszufüllen und die Bewerbungen zurück zu senden mit entspr. Schreiben einen zus. Halbtagskraft beschäftigen.

Das leuchtet dann auch irgendwie ein.

Was meint Ihr, Rückmeldebogen ausfüllen mit der Bemerkung keine Reaktion nach 6 Wochen oder abwarten auf die nächste Einladung und das dann vor Ort dem SB erläutern?

Hat hier jemand auch so Erfahrungen gemacht und wie habt Ihr das dann erledigt?
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Was meint Ihr, Rückmeldebogen ausfüllen mit der Bemerkung keine Reaktion nach 6 Wochen oder abwarten auf die nächste Einladung und das dann vor Ort dem SB erläutern?

Hochstens 3-4 Wochen warten, dann Rückmeldung schicken "keine Antwort" oder auch "keine Reaktion"
 
E

ExitUser

Gast
Ich hab die Antwortbögen noch nie ausgefüllt. Ich kriege auch oft keine Antwort. Hab dann beim nächsten Termin auf Nachfrage berichtet.
 
E

ExitUser

Gast
Was meint Ihr, Rückmeldebogen ausfüllen mit der Bemerkung keine Reaktion nach 6 Wochen oder abwarten auf die nächste Einladung und das dann vor Ort dem SB erläutern?Hat hier jemand auch so Erfahrungen gemacht und wie habt Ihr das dann erledigt?

Das wirst du keine immer gültige Antwort erhalten.

Als ich arbeitslos war, habe ich diese Rückmeldebögen nie zurückgeschickt. Ich habe einfach im Gespräch mit meiner pAp dargelegt, dass nix bei rausgekommen ist. Als ich selbst pAp im JC war, habe ich die Rückmeldebögen immer gleich ungeprüft weggeschmissen, weil es mich einfach nicht interessiert hat (und Arbeit geamacht hätte, das immer einzutragen). Diese Rückmeldungen waren eine der wenigen Dinge, die nicht controlled wurden.

Es gibt aber auch pAps, die legen auf sowas Wert und sanktionieren, wenn man keine Rückmeldung gibt. Von daher ist es schwierig, dir jetzt eine sichere (im Sinne von Saktionen verhindernde) Empfehlung zu geben. Ich persönlich würde den postalischen Rückmeldekram ignorieren und bei Gesprächsterminen im JC eine Rückmeldung geben.

Sollte es deswegen zu einer Anhörung kommen (Motto: Warum haben sie keine Rückmeldung gegeben? Ich gehe davon aus, dasss sie sich nicht beworben haben!) kannst du durch Vorlage eines Bewerbungsschreibens ja immer noch "beweisen", dass du dich sehr wohl beworben hast (und die Rückmeldung hast du ans JC geschickt, ist nur halt auf dem Postweg "verloren" gegangen) :wink:.

P.S. Ich weiß, dass manche hier die Jobbörse kritisch sehen. Aber man kann die auch zur Rückmeldung nutzen. Unter dem Reiter "Stellensuche", Unter-Reiter "Bewerbungen" kann man die Rückmeldung (beworben/nicht beworben) online geben. Dadurch kann man sich den Papierkram sparen und ist zumindest auf der sicheren Seite, dass keine Annhörung kommt, weil man ja eine Rückmeldung gegeben hat.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
@benxtc


Normalerweise ist doch ein Datum eingetragen bis wann die Rückmeldung erfolgen sollte.

Wenn kein Datum dabei steht, dann gilt diese 3 Tagesfrist.

Fülle dann halt nur aus, ich habe mich beworben am. Mehr Angaben hat man eben nicht und fertig.
 

benxtc

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Mai 2015
Beiträge
5
Bewertungen
0
Das wirst du keine immer gültige Antwort erhalten.

P.S. Ich weiß, dass manche hier die Jobbörse kritisch sehen. Aber man kann die auch zur Rückmeldung nutzen. Unter dem Reiter "Stellensuche", Unter-Reiter "Bewerbungen" kann man die Rückmeldung (beworben/nicht beworben) online geben. Dadurch kann man sich den Papierkram sparen und ist zumindest auf der sicheren Seite, dass keine Annhörung kommt, weil man ja eine Rückmeldung gegeben hat.

Genauso mache ich das, ich setze Online den Status dann immer wenn ich die Bewerbung per Post (Einschreiben) versendet habe auf "Beworben".
Und die Bewerbung kann ich ja nachweisen.

Danke für Deine Antwort.
 

libertad

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Januar 2014
Beiträge
1.313
Bewertungen
518
... Als ich selbst pAp im JC war, habe ich die Rückmeldebögen immer gleich ungeprüft weggeschmissen, weil es mich einfach nicht interessiert hat (und Arbeit geamacht hätte, das immer einzutragen). Diese Rückmeldungen waren eine der wenigen Dinge, die nicht controlled wurden.

....
Genau deswegen schick ich die Dinger auch immer zurück, meistens per Fax
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten