Auf der Suche nach Fachkursen - Empfehlungen, Bewertungen der Veranstalter

rufi

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Juli 2010
Beiträge
26
Bewertungen
0
Ich habe, wie ich in einem anderen Thread schrieb, die Möglichkeit mir einen Kurs zu suchen.
Also einen fachlichen Kurs, nicht so einen "Nun reißen Sie sich mal am Riemen sonst reißen wir - und bei dieser ZAV sollten Sie mal vorbeischauen".-Kurs, wie er hier oft beschrieben wird.

Ich habe auch schon einige gefunden, dann aber bei zwischenzeitlichem lesen hier im Forum entdeckt, dass beispielsweise die DAA (Deutsche Angestellten Akademie), wenigstens in Bezug auf die zweite Art von Kurs hin, keinen guten Ruf hat.
Ich habe zwar schon, mehr durch Zufall, eine Seite gefunden, wo solche Bewertungen stehen, aber es sind nur zwei Bewertungen und ich frage mich:

Gibt es eigentlich hier im Forum oder woanders Empfehlungen, welche Veranstalter im Besonderen für fachliche Kurse gut sind? (Ich müsste eigentlich das Thema nennen, aber ich habe doch Befürchtungen, dass man mich identifizieren kann, Sorry).

Es wäre nett, wenn mir jemand Hinweise geben könnte.

Guten Abend, Rufi.
 
I

ichputzhiernur

Gast
Ich habe, wie ich in einem anderen Thread schrieb, die Möglichkeit mir einen Kurs zu suchen.
...

Es wäre nett, wenn mir jemand Hinweise geben könnte.

Guten Abend, Rufi.
Hallo,

im Zweifel einfach mal bei interessanten Träger zu einem persönlichen Beratungsgespräch vorbeischauen. Unterrichtsräume anschauen, Vertragsunterlagen vorab prüfen, wenn möglich mit Teilnehmern oder Dozenten sprechen. Evtl. ist sogar ein Probeunterricht möglich, um alles unter realen Bedingungen kennenzulernen.

Bei (online-)Bewertungen wäre ich sehr vorsichtig. Meist tummeln sich da die Frustrierten und die Gekauften, und vernünftige Einschätzungen lassen sich nur schwer rausfiltern.

Grüße


Bitte vermeide die unsinng langen Vollzitate!
Eine Anleitung zum Zitieren findest Du hier: *KLICK*
Hab vielen Dank, Texter50

 
E

ExitUser

Gast
Es wäre hilfreich zu wissen, was du machen willst.

Generell sind die mit Bildungsgutschein finanzierten Kurse nicht sehr hochwertig. Bei EDV-Kursen würde ich mich nach vom Anbieter zertifizierten Lehrgängen erkundigen. Leider sind gerade die oft nicht möglich.

Die meisten Anbieter machen Telekurse. Du sitzt da mit vielen anderen Leuten in einem Raum, die unterschiedliche Dinge lernen. Ansprechpartner hast du online. Für mich wäre das nichts.
 

koloss

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 August 2011
Beiträge
904
Bewertungen
323
@Regensburg ich würde deinen Satz gerne beenden, wenn ich darf :icon_mrgreen:


IHK oder HWK - alles anderes ist meistens Abzocke.
...und wird fast nur vom JC angeboten. :icon_pfeiff:
 

rufi

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Juli 2010
Beiträge
26
Bewertungen
0
Hallo,

im Zweifel einfach mal bei interessanten Träger zu einem persönlichen Beratungsgespräch vorbeischauen.
...
Bei (online-)Bewertungen wäre ich sehr vorsichtig.
...
Das "Vorbeischauen" ist aber gerade einer der Gründe, warum ich nach online lesbaren Bewertungen hier oder anderswo frage. Dafür bräuchte man ja oft auch Fahrgeld, und das ist gerade ein wenig knapp bei mir.

Das man online-Bewertungen mit Vorsicht zu geniessen und darin auch zwischen den Zeilen zu lesen hat, ist mir bewusst. Danke für den Hinweis. Man erkennt aber meist doch recht schnell, was die Motivation einzelner Beiträge ist. Subtil formulieren die Frustrierten, Egomanen und Gekauften nämlich meistens nicht. Ich meine aber ausserdem, dass, sobald eine grössere Anzahl von Bewertungen vorliegt, die Wahrscheinlichkeit steigt, auch qualifizierte Bewertungen zu finden.

Gruß, Rufi.
 

rufi

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Juli 2010
Beiträge
26
Bewertungen
0
Es wäre hilfreich zu wissen, was du machen willst.

Generell sind die mit Bildungsgutschein finanzierten Kurse nicht sehr hochwertig. Bei EDV-Kursen würde ich mich nach vom Anbieter zertifizierten Lehrgängen erkundigen. Leider sind gerade die oft nicht möglich.

...
Zweifellos wäre es hilfreich, aber wie ich schon schrieb liegt mir daran möglichst schwer zu identifizieren zu sein. Tut mir leid.

Die Zertifizierung interessiert mich: "Vom Anbieter zertifiziert ..." meinst Du damit solche bei denen sich der Anbieter selbst ein Zertifikat ausstellt? Vermutlich doch eher solche, bei denen das Zertifikat von einem Dritten ausgestellt wurde, oder spielt das keine Rolle? (Das erste käme mir merkwürdig vor, aber es könnte ja üblich sein).
 
E

ExitUser

Gast
Mir würde es schon reichen, wenn das JC die Mitgliedsbeiträge zum b.b.h. (Verband der Selbständigen Buchhalter und Bilanzbuchhalter) übernehmen würde. Das sind etwa 100,-€ im Jahr zzgl. die Fahrtkosten zu den kostenlosen Weiterbildungsveranstaltungen des b.b.h.. Die kostenlosen Weiterbildungsveranstaltungen sind super und völlig ausreichend um auf aktuellem Stand zu bleiben. Leider erzählt mir das JC immer wieder, dass weder Verbandsmitgliedschaften noch IHK-Abschlüsse bezahlt werden. Stattdessen sündhaft teure und vor allem nutzlose Kurse durch Bildungsträger wie WBS, IAL usw. Warum die lieber alle 2 Jahre 5.000-6.000€ rausschmeissen statt einmal im Jahr 100€ ist mir schleierhaft. :icon_frown:
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.398
Bewertungen
7.570
...

Gibt es eigentlich hier im Forum oder woanders Empfehlungen, welche Veranstalter im Besonderen für fachliche Kurse gut sind? (Ich müsste eigentlich das Thema nennen, aber ich habe doch Befürchtungen, dass man mich identifizieren kann, Sorry).

Es wäre nett, wenn mir jemand Hinweise geben könnte.

Guten Abend, Rufi.
Du kannst mal in den entsprechenden Fachforen nachfragen. Da schwatzen die Leute auch schon mal über Schulungen / Zertifizierungen.
Diese Inhalte kann dieses Forum hier natürlich nicht bieten... :biggrin:

Ich habe für meinen Bereich etliche Schulungen bei der VHS abgeleistet. Die Qualität war teils erstaunlich hoch, was aber daran liegt, dass die Architektenkammer da nen Auge drauf hat... :biggrin:
Schau mal nach, ob es ähnliche Verbände für Dein Fachgebiet gibt und frage da mal bitte nach.
Diese Verbände informieren mit Sicherheit sachlicher als die "BIldungsträger", die mit dem JC zusammen arbeiten.

Ich hatte mal ein Gesräch bei einem Billig-Bildungsanbieter. Denen musste ich dann erst mal erklären, warum sie da grottenschlechten Müll verticken... :icon_mrgreen:
 
Oben Unten