AU angeblich nicht angekommen und AfA akzeptiert Schreiben des Arztes nicht. Jetzt 1 Woche Sperre. Was kann ich dagegen tun? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

JasminaD

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 November 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Grüß euch,

seit dem 01.10.2019 beziehe ich ALG1.
Ich war jetzt 2 Wochen krankgeschrieben und Bettlegerisch. AU hat mein Mann beim Amt in den Briefkasten eingeworfen da es schon zu hatte. In dieser Zeit habe ich einen Termin bei meinem Vermittler per Post bekommen was mich schon wunderte da ich krank war und eine AU vorlag. Eine Durchschrift hat mein Mann seinem AG vorgelegt damit er für die Zeit freigestellt ist damit er sich um die Kinder kümmern kann. Die dritte Durchschrift haben wir bei der Krankenkasse nicht vorgelegt da dies ja in der Regel nur geschehen muss wenn man länger wie 6 Wochen krank ist. Dies haben wir leider so angenommen.

Nach heutiger Rücksprache mit dem Amt kam die AU allerdings nicht an. Ich habe mir daraufhin eine Zweitschrift vom Arzt geholt. Als Zweitschrift hat er mir nicht eine Kopie der gelben AU sondern einen Kostenpflichtigen 2 Zeiler fertig gemacht.
Dieser ist nach Rücksprache mit dem Arzt und der Krankenkasse genau so gültig wie eine AU (Gelber Schein) wird aber vom Amt nicht akzeptiert. Die Krankenkasse hat mir auch so einen Zweizeiler fertig gemacht. Beide werden vom Amt nicht akzeptiert.

Jetzt habe ich für eine Woche eine Sperre, knapp 600€ fehlen.
Was kann ich nur machen? Wiederspruch fertig machen und die 2 Schreiben vom Arzt und Krankenkasse bei legen?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.974
Bewertungen
14.902
Guten Abend JasminaD und :welcome:

AU hat mein Mann beim Amt in den Briefkasten eingeworfen da es schon zu hatte.
Nun da bist du leider kein Einzelfall, so hast du keinen Beleg darüber ob der Brief tatsächlich
den Empfänger erreicht hat,bedenke du trägst die Beweislast, daher bitte für die Zukunft immer belegbar versenden
oder persönliche Abgabe mit Empfangsbestätigung dazu lies bitte im Link.

Empfangsbestätigung Weisung BA


Wiederspruch fertig machen und die 2 Schreiben vom Arzt und Krankenkasse bei legen?
Auf jeden Fall schreibe einen Widerspruch und dieses Schreiben bitte per Einschreiben/Rückschein.

Die Schreiben vom Arzt und von der Krankenkasse bitte in Kopie als Anlage dem Schreiben beifügen,
das heißt du schreibst im Widerspruch "Anlage" mit der Aufstellung was du der Anlage beilegst.

Bestimmt kommen noch einige Wortmeldungen zu deinem Problem

 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
1.953
Bewertungen
1.738
Hallo JasminaD,

das ist sehr unglücklich gelaufen, denn in diesem JC-Postkasten würde ich niemals etwas einwerfen.
Das sind im Laufe dieser unwürdigen Lebenszeit gesammelte Erfahrungswerte.

Nach heutiger Rücksprache mit dem Amt kam die AU allerdings nicht an. Ich habe mir daraufhin eine Zweitschrift vom Arzt geholt. Als Zweitschrift hat er mir nicht eine Kopie der gelben AU sondern einen Kostenpflichtigen 2 Zeiler fertig gemacht.
Dieser ist nach Rücksprache mit dem Arzt und der Krankenkasse genau so gültig wie eine AU (Gelber Schein) wird aber vom Amt nicht akzeptiert. Die Krankenkasse hat mir auch so einen Zweizeiler fertig gemacht. Beide werden vom Amt nicht akzeptiert.
Das verwundert mich allerdings, dass beim ALG-I die Daumenschrauben genauso wie beim ALG-II angezogen
werden.

Was mich noch verwundert, ist, dass die (neue) AUB (gelber Schein) mit einer Durchschrift - 'Ausfertigung für Versicherten' vom Arzt ausgestellt wird. Deshalb war es doch nicht notwendig, eine kostenpflichtige Zweitschrift
vom Arzt zu holen.

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung | News und Fachwissen | Haufe

Das die AU mittlerweile zu einem existenziellen Bollwerk der (Nicht)Anerkennung dieser gültigen Urkunde
beim JC keine rechtswirksame Akzeptanz entfaltet, macht mir große Sorgen, gerade auch in eurer familiären
Konstellation. Immer wieder komisch, dass Unterlagen aus dem JC-Hausbriefkasten verschwinden.

Ich empfehle daher, die BG-Nr. auf den AU-Schein zu dokumentieren! Das auf der Post oder Postzweigstelle
aufzugeben - der Postbeleg ist der Nachweis, da werden die 0,80€ mit diesem weißen Post-Porto-Schein aufgeklebt. Alles andere hat keinen Beweislast-Sinn. Ist beschwerlich, gerade, wenn Postämter nicht mehr so üppig vorhanden sind.

Außerdem empfehlenswert, den AU-Schein zu kopieren oder einzuscannen für die eigene (PC-)Akte. Somit geht auch die AU-Chronologie nicht verloren.

Jetzt habe ich für eine Woche eine Sperre, knapp 600€ fehlen.
(at)Seepferdchen's 2010 Rat ist richtig, das einzulegende Rechtsmittel - Widerspruch - ist form- und fristgerecht
zu erheben. Denn es geht um die fehlenden 600€!

Leider dauert das Widerspruchsverfahren, die Euronen fehlen euch und das mit den Kindern VOR Weihnachten.

Evtl. eine soziale, fachkundige Beratungsstelle aufsuchen ggf. fachanwaltliche Beratung zu Rate ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
1.953
Bewertungen
1.738
Wenn alle Stricke reisssen, könnte man auch den Arbeitgeber des Mannes um eine Kopie bitten.
Damit der AG dann Bescheid weiss, das Bezüge vom Arbeitsamt bezogen werden. :icon_neutral: :icon_evil:
Wo so immer der schützenswerte Sozialdatenschutz helle Aufregung verursacht.
Nee, bitte, da hört es doch auf.

Die beiden Ausfertigungen können doch zutreffen, warum der Arzt so 'blöd' das gehandhabt hat,
verstehe das wer will (ja ordentlich noch Kasse machen, ich weiss ...):
Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung | News und Fachwissen | Haufe
  • Ausfertigung für Versicherte
  • Ausfertigung zum Verbleib beim Arzt
Sind hier Diagnosen drauf? Dann kreativ ausmerzen und et voilà Kopie als Nachweis gegenüber
der Agentur für Arbeit (ALG-I).
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
19.520
Bewertungen
19.268
Damit der AG dann Bescheid weiss, das Bezüge vom Arbeitsamt bezogen werden. :icon_neutral: :icon_evil:
Wo so immer der schützenswerte Sozialdatenschutz helle Aufregung verursacht.
Nee, bitte, da hört es doch auf.
Jetzt reg dich mal ab. Nicht jeder sieht das so nnegativ. Und ausserdem muss man dem Arbeitgeber ja nicht haarklein ausseinanderklamüsern, wofür man die Kopie braucht.
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
1.953
Bewertungen
1.738
Jetzt reg dich mal ab. Nicht jeder sieht das so nnegativ. Und ausserdem muss man dem Arbeitgeber ja nicht haarklein ausseinanderklamüsern, wofür man die Kopie braucht.
Jetzt komm' mal bitte runter, du bist ja nicht betroffen. Es geht nicht um 'haarklein', sondern ums Eingemachte.
Und wieso den AG mit einem zusätzlichen Problem konfrontieren, da ihr Mann die AU (Nachweis) für die
Betreuung der Kinder bekommen hat.

Hallo Holler2008,

In meinen Augen ist das doch eher peinlich für den Arbeitgeber, dass er sieht, dass er so wenig bezahlt, dass man noch Leistungen bekommt.
Um das Missverständnis mal auszuräumen, das ist der AG des Mannes, die Frau bezieht ALG-I.
 

avrschmitz

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2019
Beiträge
942
Bewertungen
2.131
Da stehen aber normal die Diagnosen drauf.
Diagnosen gehen die nichts an.
Man kann die Ausfertigung für die KK aber zur Hälfte knicken. Dann sind die ICD-Schlüssel nicht mehr sichtbar. Anschliessend kopieren. So bekommt das JC von mir immer meine AU per Fax, weil Beleg für AG mit Fax möglicherweise nicht lesbar ist.
 

JasminaD

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 November 2019
Beiträge
2
Bewertungen
0
Erst mal danke für eure Antworten.

Ich bekomme von meinem Arzt immer das Original und 2 Durchschriften. Eine für den AG, eine für die Krankenkasse und einen für mich selber.
AG (AMT) ging ja raus, die zweite an die Krankenkasse und die dritte hat mein Mann mitgenommen damit er Frei bekommt und sich um die 4 Kinder kümmern kann. Sein AG hat die Ausfertigung nicht mehr.

Jetzt sind wir aber Schlauer und behalten diese Vorsorglich. Daher ja auch nur der 2 Zeiler vom Arzt und der Krankenkasse was eben nicht akzeptiert wird.
Ich weiss nicht wie das bei ALG2 abläuft, ich bin in den ganzen 16 Jahren nie vom Amt abhängig gewesen, habe nach der Schule meine Ausbildung gemacht und in der gleichen Firma geblieben. Ich weiss nur das wenn ich zb. unentschuldigt bei einem Termin nicht erscheine, mir 7 Tage Geld abgezogen werden. Diese 7 Tage sind eben 600€. Ärgerlich das es vor Weihnachten passiert, mit 4 Kindern.

Wiederspruch ist geschrieben, alles kopiert.
Wir haben alle Unterlagen jetzt Online auf der Homepage der Arbeitsagentur hochgeladen im Kundenberich und per Mail verschickt. Morgen geht alles per Einschreibe an unsere Agentur vor Ort und an die in Aachen. Ich hoffe das diese dann akzeptiert werden.
 
Oben Unten