Attest vom Arzt für Arge (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

bambylein

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo,

seit meiner Geburt habe ich Fehlstellungen an beiden Handgelenken. Dadurch war ich auch meist 1 bis 2 mal im Monat wegen enormer Schmerzen krankgeschrieben. Nun bin ich arbeitslos. Habe ein Attest von Orthopöäden das ich auf Grund meiner Erkrankung nicht längere Zeit am Pc schreiben kann oder die Maus bedienen und nicht mehr als 2 Kg Gewicht heben darf.
Was hilft mir das jetzt? Für welche Arbeit kann man sich damit noch bewerben?
Werde ich trotzdem 4 Bewerbungen im Monat verschicken müssen? Was bedeutet nicht längere Zeit am PC?
Für Eure Meinungen und Ratschläge bin ich schon jetzt sehr sehr dankbar.

Liebe Grüße
 

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
844
Bewertungen
230
Wenn der Orthopäde bescheinigt, dass Du 'längere Zeit' nicht am PC arbeiten kannst, dann muß er Dir doch sagen, was das bedeutet - oder sollen wir jetzt raten ?

Du wirst Dich auf Bürojobs o.ä. bewerben müssen, bei denen dann eben die Zeit beachtet wird. Oder auf Jobs ohne PC-Arbeit und ohne Tragen von mehr als 2 Kilo - Verkauf z.B. !
 

bambylein

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hatte freundlich um Meinungen gebeten. Warum antwortest Du so flapsig und ein wenig frech? Dann antworte doch lieber gar nicht.
 
Mitglied seit
3 Oktober 2012
Beiträge
71
Bewertungen
16
Hallo,

seit meiner Geburt habe ich Fehlstellungen an beiden Handgelenken. Dadurch war ich auch meist 1 bis 2 mal im Monat wegen enormer Schmerzen krankgeschrieben. Nun bin ich arbeitslos. Habe ein Attest von Orthopöäden das ich auf Grund meiner Erkrankung nicht längere Zeit am Pc schreiben kann oder die Maus bedienen und nicht mehr als 2 Kg Gewicht heben darf.
Was hilft mir das jetzt? Für welche Arbeit kann man sich damit noch bewerben?
Werde ich trotzdem 4 Bewerbungen im Monat verschicken müssen? Was bedeutet nicht längere Zeit am PC?
Für Eure Meinungen und Ratschläge bin ich schon jetzt sehr sehr dankbar.

Liebe Grüße
Da es um das Thema "Leistungsfähigkeit" geht, würde ich mal mit deinem SB sprechen und einen Termin beim ÄD vereinbaren. Anhand dieses Gutachtens wird eine neue EGV aufgesetzt in welcher dann genau definiert ist, ob und wie es zukünftig in puncto Bewerbungen für dich weiter geht.

Oder du läßt dich mal operieren und beantragst im Anschluß bei der DRV eine "berufliche Reha".

Quelle: Deutsche Rentenversicherung - Berufliche Rehabilitation
 

lttgd

Elo-User*in
Mitglied seit
2 August 2012
Beiträge
31
Bewertungen
1
mir fällt gerade so ein: Briefsortierer, Dolmetscher, Anwalt, Arzt, Schauspieler, Sänger, Politiker, Forscher(muss eh viel Nachdenken wie Stephen Hawking) etcetc...

Irgendwie beneide ich dich noch, du hast noch ein Attest. Ich habe keins und bei mir knackt jedes Gelenk und überall tut es Wehwehchen. Die Ärzte wissen nicht mal was das ist. Habe das seit 24J und mittlerweile vermute ich, das ist wahrscheinlich eine autoimmune Krankheit...

Cheers:icon_pause:
 
E

ExitUser

Gast
Hatte freundlich um Meinungen gebeten. Warum antwortest Du so flapsig und ein wenig frech? Dann antworte doch lieber gar nicht.
Da war jetzt nix flapsiges, das hast nur missverstanden. :cool:

Es stimmt schon: Das muss ja primär der Arzt wissen und mitteilen, was er mit "längere Zeit" meint. Also erstmal den fragen.

Ums Bewerbungen schreiben wirst du nicht rumkommen. Eine "längere Zeit" werden 4 Bewerbungen/Monat nicht beanspruchen.

Ansonsten wie Brangelina schrieb:
Mim SB einen Termin beim ÄD machen, dann hast was in der Hand.

Alles Gute!

mir fällt gerade so ein: Briefsortierer, Dolmetscher, Anwalt, Arzt, Schauspieler, Sänger, Politiker, Forscher(muss eh viel Nachdenken wie Stephen Hawking) etcetc...
Mr. Hawking wäre auf dem Arbeitsmarkt allerdings zu 100% NICHT vermittelbar.
 

bambylein

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo,

danke für die Antworten. Meine Krankheit ist mit einer Operation leider nicht zu beheben. Mein Problem ist ja wirklich welche Berufe überhaupt in Frage kommen. Naja werde halt wirklich erstmal zum SB gehen. Mir wäre es auch sehr recht wenn die mich zum ÄD schicken würden.
 
Mitglied seit
3 Oktober 2012
Beiträge
71
Bewertungen
16
mir fällt gerade so ein: Briefsortierer, Dolmetscher, Anwalt, Arzt, Schauspieler, Sänger, Politiker, Forscher(muss eh viel Nachdenken wie Stephen Hawking) etcetc...

Irgendwie beneide ich dich noch, du hast noch ein Attest. Ich habe keins und bei mir knackt jedes Gelenk und überall tut es Wehwehchen. Die Ärzte wissen nicht mal was das ist. Habe das seit 24J und mittlerweile vermute ich, das ist wahrscheinlich eine autoimmune Krankheit...

Cheers:icon_pause:
Vielleicht psychosomatisch.
 
E

ExitUser

Gast
Vielleicht psychosomatisch.
Ich sah mal einen Bericht über eine Frau, deren Sehkraft immer schlechter wurde, bis sie zum Schluß bei 6 Dioptrin angelangt war. Kein (Augen)Arzt konnte irgendwas organisches finden.

Das war dann tatsächlich unterm Strich auch psychosomatisch.

Unglaublich, was einem das Hirn manchmal für Streiche spielen kann.

@Bambylein:
Ja, mach das erstmal. Eins nach dem anderen. Siehst ja dann, was der ÄD feststellt.
 

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
844
Bewertungen
230
Hatte freundlich um Meinungen gebeten. Warum antwortest Du so flapsig und ein wenig frech? Dann antworte doch lieber gar nicht.
Falls Du der Meinung bist, die Antwort wäre flapsig - na ja, da musst Du wohl noch einiges lernen ! Und frech ? Das erklär mir doch mal.

Es ist genauso, wie ich geschrieben habe. Du suchst nach Berufsbildern, in die man Dich vermitteln kann - davon gibt es genug.

Leider hast Du vergessen, wenigstens mitzuteilen, was Du bisher gemacht hast.
 

lttgd

Elo-User*in
Mitglied seit
2 August 2012
Beiträge
31
Bewertungen
1
Autoimmun und psychosomatisch sind in meinen Augen fast das gleiche...

Bei mir war die Ursache von dem ganzen tatsächlich am Anfang hauptsächlich psychisch, aber jetzt ist die Ursache zum grossen Teil weg, die Krankheit geblieben.

In Augen von Ärzten bin ich (fast) völlig gesund.

Bin gerade zurück von Radiologen, meine Schilddrüse ist physisch in Ordnung, habe aber TSH 5,6.

Bei mir kann man wirklich sagen, ich drehe durch, mein Körper dreht durch. Jetzt werde ich Tabletten verschrieben bekommen und brav schlucken:cool:
 

lttgd

Elo-User*in
Mitglied seit
2 August 2012
Beiträge
31
Bewertungen
1
Mr. Hawking wäre auf dem Arbeitsmarkt allerdings zu 100% NICHT vermittelbar.
Echt? Gibt es keinen zumutbaren Job für jdn. der noch 2 gesunde Finger hat?:biggrin:

Er ist mein Vorbild, da im Moment ich eigentlich null ganz funktionstüchtigen Finger habe, alle sind ein wenig kaputt, aber immerhin 10 Stücke... Und sein Nacken hat eine rechte Drehung und meiner eine linke...Cheers:icon_party:
 
Oben Unten