Attest aufgrund von Schichtuntauglichkeit

Leser in diesem Thema...

Cat.Alano

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2011
Beiträge
34
Bewertungen
0
Hallo,

noch bin ich nicht arbeitsuchend gemeldet. Aber, als ich das letzte Mal arbeitsuchend gemeldet war, musste ich mich in Firmen bewerben, wo Nachtschichten Vorraussetzungen waren.

Ich bin dazu nicht geeignet. Als ich mal einige Zeit in Nachtschicht gearbeitet habe, wurde ich krank.

Kann man sich vom Arzt ein Attest geben lassen, das Nachtarbeit Untauglichkeit untersagt?
Und hat es dann auch Auswirkung beim Jobcenter?

Ich würde ansonsten fast jede Arbeit annehmen, solange es in Frühschicht ist
 
E

ExitUser

Gast
Kann man sich vom Arzt ein Attest geben lassen, das Nachtarbeit Untauglichkeit untersagt?
Und hat es dann auch Auswirkung beim Jobcenter?

wenn da was ist kann der Arzt es bescheinigen

und die Auswirkung währen dann
das erstmal das JC sich dran halten muss
und es kann dich ggf wenn die lustig druff sind zum medizinischen dienst einladen lassen zwecks klähren deiner Einschränkung
 
S

silka

Gast
Ich bin dazu nicht geeignet. Als ich mal einige Zeit in Nachtschicht gearbeitet habe, wurde ich krank.
Kann man sich vom Arzt ein Attest geben lassen, das Nachtarbeit Untauglichkeit untersagt?
Und hat es dann auch Auswirkung beim Jobcenter?
Ich würde ansonsten fast jede Arbeit annehmen, solange es in Frühschicht ist
Dein Arzt kann das attestieren.
Ob das JC das einfach so annimmt, was dein Arzt bescheinigt, weiß man nicht.
Es sollen ja Amtsärzte entscheiden, zu was jemand noch vermittelt werden kann, bzw. was aus gesundheitlichen Einschränkungen ausscheidet.
Aber versuch es doch.
Wenn du einen verständnisvollen Vermittler hast, kann es klappen.
Zum Beispiel könnte dann in deiner EGV stehen:
Cat.Alano bewirbt sich nur auf Stellen mit Frühschicht.

Aber man soll ja nie einen EGV unterschreiben----:icon_motz:
Man muss dann eben andere Wege gehen, vielleicht ganz umständliche und ätzende.
 

Cat.Alano

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2011
Beiträge
34
Bewertungen
0
und es kann dich ggf wenn die lustig druff sind zum medizinischen dienst einladen lassen zwecks klähren deiner Einschränkung

na gut. Aber so was könnte man ja nur aufgrund der eigenen Aussagen attestieren.

Ist ja an sich keine Krankheit, oder körperliche Einschränkung.
 
K

Katzenfreak

Gast
Nur muss sich der SB nicht daran halten wenn ihm so ein Attest vorgelegt wird, erst wenns der Amtsarzt per Gutachten festsetzt, dann gilt das.
 
Oben Unten