• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Arztbesuch am alten Wohnort = Ortsabwesenheit?

ks712

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Sep 2013
Beiträge
243
Bewertungen
76
Ich bin vor 4 Jahren von meinen damaligen Wohnort im Bundesland A in meinen jetzigen Wohnort in Bundesland B gezogen.

Nun bin ich erkrankt und da ich hier ländlich wohne finde ich hier gerade keinen Allgemeinarzt der mich als Patientin aufnehmen möchte. Da ich seit letztem Sonntag starke Schmerzen habe und die freiverkäuflichen Schmerzmittel und Medikamente nur kurz helfen, wollte ich zum Arzt.

Meine Bekannte meinte heute zu mir, dass sie mich zu meinen alten Hausarzt in meinen alten Wohnort fahren würde, wenn meine Beschwerden nicht weggehen. Dies ginge aber erst nächsten Dienstag, da sie dafür Urlaub nehmen würde.

Nun stellt sich mir die Frage, kann ich Probleme mit meinem JC bekommen, wenn ich zu meinen alten Hausarzt fahre, dieser ist ca. 75 KM von mir und 58 KM vom JC entfernt. Und da es sein kann, dass mich der Arzt AU schreibt, würde das JC erfahren, dass ich an meinen alten Wohnort war. Aber wenn meine Beschwerden nicht weggehen, würde ich auf alle Fälle zum Arzt fahren. In der Nacht zu Montag konnte ich vor Schmerzen bis halb 5 frühs nicht schlafen und heute musste ich 5 Uhr vor Schmerzen aufstehen.

LG und Danke
 

Julchen68

Elo-User/in
Mitglied seit
13 Feb 2009
Beiträge
711
Bewertungen
420
Du stehst doch nicht unter Hausarrest.
Und für jeden Schritt rechtfertigen mußt Du Dich auch nicht.

Solange Du jeden Tag Deinen Briefkasten auf Post vom Amt kontrollierst, ist Deine Erreichbarkeit (also Nicht-Abwesenheit) gewährleistet.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.998
Bewertungen
1.029
So ist es, ich muss zu meinem Arzt 200km fahren, und selbst wenn ich übernachten müsste würde ich da die Füsse stillhalten.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
Da Du ja täglich Deinen Briefkasten kontrollierst,geht es das JC einen Feuchten Kehricht an,ob und wo Du Deinen Arzt aufsuchst.
Selbst wenn er in Timbuktu wäre und Du am Abend wieder zuhause wärst,geht das niemand etwas an.
 
Oben Unten