Armutskonferenz kritisiert steigende Kinderarmut (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.313

Kaleika

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
(...) "Wir brauchen Rettungspakete für den Sozialstaat", sagte Gern. "Es ist skandalös, dass, nachdem jahrelang Gewinne immer stärker individualisiert wurden, die Verluste nun sozialisiert werden sollen." (...)
Das finde ich allerdings auch!
Eine Erhöhung um 20 Prozent bei den Kinderregelsätzen reicht da aber bei weitem nicht aus!
Wir brauchen eine Alternative zum menschenverachtenden Hartz IV!

Kaleika
 
F

FrankyBoy

Gast
Das finde ich allerdings auch!
Eine Erhöhung um 20 Prozent bei den Kinderregelsätzen reicht da aber bei weitem nicht aus!
Wir brauchen eine Alternative zum menschenverachtenden Hartz IV!

Kaleika
Ich kann dir nur zustimmen, gerade Kinder können aber auch rein gar nichts für die Situation, in der sie aufwachsen müssen und dass es eine Kinderarmut in einer solchen Dimension in einem der reichsten Länder der Welt gibt, ist nicht nur makaber sondern gehört aktiv bekämpft!

Ich weis noch wie sich vor wenigen Monaten der arrogante Hosenanzug vor den Bundestag gestellt hat und meinte "Deutschland hat Grund zur Zuversicht" und Oscar Lafontaine in seiner Rede nachgefragt hatte "wer ist Deutschland?".


Seit langem verspüre ich regelmäßig einen Kackreiz, wenn ich mir die diesbezügliche Regierungspolitik und dessen Folgen ansehe; wir brauchen hier echt eine "Wundertütenpolitik" die in skandinavischen Ländern eigentlich gut funktioniert; nur schade dass dieses niemand aus der Regierungsecke begriffen hat.
 

MrsNorris

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 Juni 2007
Beiträge
1.120
Bewertungen
22
Ich finde die Dämlichkeit dieser Regierung nur noch lächerlich. :icon_neutral:
Die ignorieren sämtliche Stimmen, die vom Anstieg der Kinderarmut berichten. Das ist denen *****egal. Dabei muss doch jeder, der auch nur halbwegs etwas Ahnung hat, wissen, dass es immer ein Riesenfehler ist, wenn an den Kindern und damit an der Zukunft gespart wird.
Ich bin sicher, das wird sich eines Tages rächen.
 

Dora

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Februar 2007
Beiträge
873
Bewertungen
9
Das finde ich allerdings auch!
Eine Erhöhung um 20 Prozent bei den Kinderregelsätzen reicht da aber bei weitem nicht aus!
Wir brauchen eine Alternative zum menschenverachtenden Hartz IV!

Kaleika
Sehe ich ganz genau so! Aber die Entrechtung und die Verfassungswidrigkeit von Hartz IV scheinen kein Thema der Nationalen Armutskonferenz zu sein. Anscheinend geht es da nur um den finanziellen Aspekt. Mit der Kirche als Arbeitgeber, die ja von Erwerbslosen als 1-Euro-Jober profitiert, wird sich Pfarrer W. Gern sich da möglicherweise deswegen zurückhalten.
.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten