• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Arme sind für ihre Lage selbst voll verantwortlich

spin

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Dezember 2009
Beiträge
2.447
Bewertungen
749
Offensichtlich gibt es genug Arbeitsplätze. :icon_tonne:
Das Verhetzungsniveau steigt. Denn wenn sich die Heerschaaren von Armen selbst aus ihrer Lage befreien könnten, dann wollen sie eben nicht. Das ist der Eindruck, der mit diesem Dreck erweckt werden soll.

Empfehle, die ganze Schweinerei mal zu lesen und sich hinterher die Augen auszuwaschen.
Nicht zufällig hat der Duden das Verb »hartzen« neu in den offiziellen deutschen Sprachschatz aufgenommen - als Synonym für sich »zu keiner Arbeit, Tätigkeit überwinden« können, oder mit anderen Worten für Abhängigkeit von Zuwendungen als Lebenskonzept, das Wissen um Rechte, das Vergessen von Pflichten. Wir sprechen in dieser Streitschrift selbstverständlich nicht von unverschuldet in Armut geratenen Alten, Kranken, geistig oder körperlich Behinderten, und auch nicht von Kindern oder Unmündigen. Dass ihnen geholfen werden muss, ist unbestreitbar. Wir sprechen aber von den Heerscharen von Armen, die sich mit eigener Anstrengung aus ihrer Armut befreien könnten und in den entwickelten Ländern von einer ganzen Hilfsindustrie umsorgt werden. Alleine in Deutschland hält das rund 1,5 Millionen Helfer im Sozialbereich in Lohn und Brot.
Ganzen Artikel lesen
 

spin

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
24 Dezember 2009
Beiträge
2.447
Bewertungen
749
Wen meinst Du? Und wen vertrittst Du wäre dann die nächste Frage. Offensichtlich sind die Reichen um ihr Geld besorgt.

Auf Wunsch der Link direkt: [FONT=&quot]http://www.huffingtonpost.de/rene-zeyer/vorwort-armut-ist-diebsta_b_4055906.html?utm_hp_ref=germany[/FONT]
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
1.446
Bewertungen
768

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
11.415
Bewertungen
12.371
Dazu KANN man nichts sagen ... der Herr Dr. sitzt mit seinen Tantiemen seiner Bestseller schön trocken und warm in der Schweiz...
und "beobachtet" die widerlichen Armen aus einem gehobenen Niveau.
Letztendlich wird "Armutsindustrie" nicht von den "Armen" ersonnen und gestützt,
sondern von Politikern und anderen Arbeitsplatzvernichtern sowie Geschäftemachern.

Ein komplett schwachsinniger Denkansatz :icon_kotz: - die wahren Zahlen über Arbeitssuchende und vorhandene Arbeitsplätze hat er wohl kaum gelesen ...
man kann nur hoffen, dass Herr Dr. Zeyer diese geistige Erkrankung bald überwindet, gesund wird und was ANSTÄNDIGES ARBEITET ...

:icon_tonne:
 

Maneki Neko

Elo-User*in
Mitglied seit
27 August 2010
Beiträge
981
Bewertungen
78
Dazu KANN man nichts sagen ... der Herr Dr. sitzt mit seinen Tantiemen seiner Bestseller schön trocken und warm in der Schweiz...
und "beobachtet" die widerlichen Armen aus einem gehobenen Niveau.
Letztendlich wird "Armutsindustrie" nicht von den "Armen" ersonnen und gestützt,
sondern von Politikern und anderen Arbeitsplatzvernichtern sowie Geschäftemachern.

Ein komplett schwachsinniger Denkansatz :icon_kotz: - die wahren Zahlen über Arbeitssuchende und vorhandene Arbeitsplätze hat er wohl kaum gelesen ...
man kann nur hoffen, dass Herr Dr. Zeyer diese geistige Erkrankung bald überwindet, gesund wird und was ANSTÄNDIGES ARBEITET ...

:icon_tonne:
die Kundenrezension auf amazon spricht wohl für sich:

http://www.amazon.de/product-reviews/3593500329/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1
 
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
938
Bewertungen
2
Zitat aus dem Pressetext:

“Die beste und wirksamste Bekämpfung von Armut besteht darin, dass Arme nicht unterstützt werden.” Mit dieser provokanten These wagt sich der Autor in eine Tabuzone.
Aber... Sowas wird doch auch hier im Forum immer gefordert, wenn es um "Die Tafeln" geht. "Tafeln" abschaffen -> Volkxaufstand kommt postwendend -> Reboot des verhassten Systems.

So neu ist das alles also nicht.
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
3.903
Bewertungen
382
Martin sollte echt mal überdenken diesen moderator DieFretchen wieder zu entfernen
Negativ.

durch solche moderatoren ist das Forum im veruf geraten durch löschaktionen ob wohl man nicht gegen regeln verstöst
So sicher? Das Forum gerät nicht durch mutwillige Löschungen in Verruf, sondern durch unausgegorene Beiträge.

Alleine in Deutschland hält das rund 1,5 Millionen Helfer im Sozialbereich in Lohn und Brot.
Also bringt H4 und Co doch etwas zustande?

“Die beste und wirksamste Bekämpfung von Armut besteht darin, dass Arme nicht unterstützt werden.”
Das wäre der falscheste aller falschen Wege und würde in letzter Konsequenz zu noch mehr Kriminalität führen, deren Leidtragende letztens übrigens gerade jene wären, die Armut erst herbeigeführt haben, da sie ihren eigenen Hals nicht voll genug bekamen.

Lest Euch doch einfach mal unser Grundgesetz durch, insbesondere Artikel 14, Absatz 2 und davon besonders den zweiten Teilsatz.

(2) Eigentum verpflichtet. Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.
Übrigens: schon bei den Römern hieß es "Teile und Herrsche"; was zwingend nicht für Arme galt, da diese nicht zu den Herrschenden zählten.
 

Hexe45

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
1.786
Bewertungen
531
ich glaub jetzt hackt es wirklich ?

,

durch solche moderatoren ist das Forum im veruf geraten durch löschaktionen ob wohl man nicht gegen regeln verstöst


würde glatt behaubten ist ein SB am werk

also ich finde, daß du das Forum viel mehr in Verruf bringst, asl 100 Moderatoren.

Due liest nicht, du denkst nicht - aber du schreibst.
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Juli 2005
Beiträge
1.446
Bewertungen
768
nicht umsonnst hauen leute ab wegen lösch aktionen
und in wie fern soll ich das in Verruf bringen ? nur weil ich die lücken aufzeige ?
ist wieder mal typsich
da ist einer der gegen das System angeht
legale lücken aufzeigt und man bringt es im Verruf ^^^^ toll du mal weiter
Hexe 45 hat eben auch welche aufgezeigt:

Du liest nicht, du denkst nicht - aber du schreibst.
:rolleyes:
 

Alter Sack

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
1.130
Bewertungen
91
[FONT=&quot]Über die Armut braucht man sich nicht zu schämen, es gibt mehr Leute, die sich über ihren Reichtum schämen sollten.[/FONT] (Johann Nestroy)
 
Oben Unten