Arme deutsche Exporteure

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
AW: Arme deutsche Exporteuere

Sollen sie sich an ihren mit Niedriglohn, üblen Arbeitsbedingungen entstandenen eigenen Produkten verschlucken und an ihrer Gier ersticken.
Ich wünsche ja niemandem irgendwas Schlechtes, aber wenn man sieht wie durch diese "Arbeitspolitik" eine ganze Gesellschaft (es trifft ja beileibe nicht nur die Arbeitslosen) regelrecht zerstört wird kann ich mich dem nur anschliessen.
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
AW: Arme deutsche Exporteuere

@Steamhammer&Bayer:danke:
 
S

Steamhammer

Gast
AW: Arme deutsche Exporteuere

........Aber man darf andererseits auch nicht zu euphorisch Freude empfinde3n, wenn die gierige und jedes Maß des Anständigen verloren habende brd-Wirtschaft mal Gegenwind bekommt.

Natürlich wäre es toll, wenn die auf ihrem ganzen Dreck hängenbeiben würden.

Aber man darf nicht das Wesen des Ottonormaldeutschen vergessen: Folge dem Führer. Der heisst jetzt nicht mehr Hi. , sondern Hu. . Und wenn der sagt, wir müsssen alle mehr arbeiten, wir müssen die Löhne halbieren und ohnehin sind Arbeitslose an allem schuld , dann folgen dem 75% der "Deutschen".

Und dann gehen zwar die letzten intakten Familien völlig kaputt, dann ist die 65h/Woche mit 1100€ brutto das Normalmass und Kinder werden dann gar nicht mehr geboren (und die vorhandenen wirken den meisten Deutschen eh schon als Störfaktoren, die sie am arbeiten und am Sonntagsshopping stören) -- aber der dummfleissige Deutsche macht das alles mit, ohne auch nur irgendwas zu hinterfragen,so lange es mit strenger Stimme vorgetragen wird.

Insofern kann wirklich nur ein spontaner, allumfassender Crash der brd-Wirtschaft, der wie ein Blitz aus heiterem Himmel käme, diese oben beschriebene wahrscheinliche Entwicklung verhindern.

Zu erwarten ist also trotz der erfreulichen Meldung im verlinkten Text eher, dass die brd-Wirtschaft eben zu noch brutaleren Mitteln greift, um ihren gottverdammten "Aufschwung" durchzusetzen. Weil der dummfleissige Deutsche eben alles mitmacht, was der Führer will.
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
Nennt man das Föhrerprinzip, Einer schreit vor und Millionen laufen hinterher.:icon_neutral:
 
E

ExitUser

Gast
ja ja,

die niederbrenner, dem deutchen Export drohen noch ganz andere Sachen aus Fernost. nicht nur ernst zu nehmende Konkurrenz bei technischen Produkten, nun auch als exportpartner. nach wein, stehen nun auch des deutschen liebstes Kind -das Auto - demnächst unter strafzoll.

Retour-Kutsche für EU-Beschluss: Deutsche Autobauer fürchten chinesische Strafzölle - International - Politik - Handelsblatt

ich frage mich auch , wer dann wohl Sozialleistungen zahlen soll, wenn nix mehr da ist....auffem Balkan soll ja aufbruchstimmung herrschen :biggrin: (eindeutig, zweideutig)

LG von B.
 

shithartz

Elo-User*in
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
16
Bewertungen
2
@DieFrettchen

Streng genommen ist nichts mehr da, Deutschland lebt schon lange auf Pump. Irgendwann kommt der Tag, wo die Blase in Deutschland platzt...und dann frag nicht nach Blütenstaub :(
 
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
938
Bewertungen
2
ich frage mich auch , wer dann wohl Sozialleistungen zahlen soll, wenn nix mehr da ist....auffem Balkan soll ja aufbruchstimmung herrschen

Das ist eine ganz ausgezeichnete Frage. Die man sich auch stellen sollte, wenn man Bezieher von Sozialleistungen ist. Es könnte nämlich irgendwann ein bißchen knapp werden mit dem Geld.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
18.347
Bewertungen
24.879
Es gibt ja auch noch Banken.... und Lebensmittel werden in der Regel ja auch angebaut..... und wenn dann die ALG II Empfänger kein Geld mehr bekommen, glaubst du, dass dann der MIttelstand noch Geld hat? kommen ja keine Kunden mehr....merkst du was?

Es geht nicht darum dass ALG II Empfänger keine Sozialleistungen mehr bekommen würden, es hätte keiner mehr etwas... also fängt man den Kreislauf wieder von vorne an...nach Möglichkeit ohne soviel kaputt zu machen wie beim letztenmal...
 
Mitglied seit
14 September 2012
Beiträge
938
Bewertungen
2
Es gibt ja auch noch Banken.... und Lebensmittel werden in der Regel ja auch angebaut.....

Du hast einen feinen Sinn für Humor. Ich mag das.

Aber mal ernsthaft:
Das Prekariat stürmt Banken? Selten so gelacht!
Das Prekariat klaut Kartoffeln und angebaute Erbsen? Echt witzig!
Das Prekariat entführt Schweine und schlachtet sie fachgerecht? Ho Ho Ho!
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
solange die chinks noch vw, audi und porsche kaufen, ist das alles hohles geschwätz

strafzölle auf autos. da gibbbet keinen strafzoll auf die blechdosen, weil die schon lange in chinesien produziert werden. hätte opel in chinesien verkaufen dürfen, müßte das bochumer werk nicht dichtmachen :icon_neutral:

sollen die chinks doch den trollinger mit strafzoll versehen oder beck's bier :icon_party:

im übrigen: einen handelskrieg gewinnen die chinks, weil die hirnbefreiten germanen sich alle nase lang ein neues phone in den hintern klemmen müßen.:icon_party:
 
S

Steamhammer

Gast
AW: Arme deutsche Exporteuere

Und die Zahlung von Deiner Stütze läuft dann trotzdem weiter?

Das wäre es wert,würde sie deswegen erstmal nicht weiterlaufen,wenn die Wirtschaft mal so durch die Mangel gedreht wird,daß der ganze Dreck da rausgewaschen würde.Glaub mir,daß uns auch dann nichts schlimmes passieren würde und ich keine Angst vor sowas zu haben bräuchte.PS:Ljubeljana liegt in SLowenien,da haben wir kein Haus.
 
S

Steamhammer

Gast
Es gibt ja auch noch Banken.... und Lebensmittel werden in der Regel ja auch angebaut..... und wenn dann die ALG II Empfänger kein Geld mehr bekommen, glaubst du, dass dann der MIttelstand noch Geld hat? kommen ja keine Kunden mehr....merkst du was?

Es geht nicht darum dass ALG II Empfänger keine Sozialleistungen mehr bekommen würden, es hätte keiner mehr etwas... also fängt man den Kreislauf wieder von vorne an...nach Möglichkeit ohne soviel kaputt zu machen wie beim letztenmal...

Im Gegensatz zu Nowottny hast Du es richtig erfasst.Und darin besteht auch die Chance,die Riesenchance,wegen der auch Opfer sinnvoll wären,meiner Meinung nach.
 
S

Steamhammer

Gast
Du hast einen feinen Sinn für Humor. Ich mag das.

Aber mal ernsthaft:
Das Prekariat stürmt Banken? Selten so gelacht!
Das Prekariat klaut Kartoffeln und angebaute Erbsen? Echt witzig!
Das Prekariat entführt Schweine und schlachtet sie fachgerecht? Ho Ho Ho!

Was genau macht "das Präkariat" denn dann?Komm,das will ich nun unbedingt wissen!!
 
S

Steamhammer

Gast
Von den paar Milliardären willst Du echt genügend Geld abholen, um Millionen von Bedürftige dauerhaft zu versorgen? Schon mal den Taschenrechner dazu befragt?

Der Taschenrechner sagt erstmal,daß in der BRD 10% über sowas um 70% des Vermögens haben.Der Rechenschieber dazu erzkhlt dann laut,daß dies dann deutlich mehr als ein "paar Milliarden" wären,um die Armen zu versorgen und daß das dann für ALLE reichen würde.
 

Roter Bock

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juni 2011
Beiträge
3.276
Bewertungen
3.308
Nur im Zusammenbruch liegt die Chance für einen Neuanfang! Und lieber Nowottny - falls Du nicht in einer Behörde arbeitest wirst Du bei einem Crash genauso dumm dastehen wie alle andern (gekündigt) und darfst Dich in die Reihe mit den "Hungerleidern" anstellen. Oder vielleicht doch Kartoffeln klauen?

Also die beste Lösung - Produktion runterfahren, weg mit dem Euro-Spielgeld, raus aus der EU Demokratur.

Roter Bock
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
Und sie werden Lüdl und Oldi heimsuchen beim Jupiter werden massenhaft Elektonikgeräte abgefahren, auf deutschen Strassen werden neue Autos ohne Kennzeichen fahren, vor den Polizeistationen sind Kampfpanzer aufgefahren, durch die Lüfte schwirren Drohnen und beobachten aber auch gerade Alles.
In Deutschland ist infolge der H4 Gesetze die Anarchie ausgebrochen.
Die Wirtschaft ist zusammen gebrochen, die Regierung hat sich in den Atombunker im Ahrtal zurückgezogen und harrt der Dinge.
Der plündernde H4 Mob zieht durchs Land.
Träumt weiter!!!:icon_lol::icon_lol::icon_lol:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten